Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Spanien

Größte Auswahl Beste Preise Beste Suchmaschine

Vergleichen Sie kostenlos 132.655 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Spanien

Highlights in Spanien

  • sonnige Mittelmeerküste
  • wild-romantische Atlantikküste
  • lebhafte Hauptstadt Madrid
  • Kunst in Barcelona

Ferienhäuser in Spanien

Ferienhäuser in Spaniens sonnigem Süden

Ein Ferienhaus in Spaniens Süden bietet ideale Voraussetzungen für den Badeurlaub mit der Familie. Andalusien ist nicht nur für den Stierkampf bekannt, sondern auch für weitläufige Küsten am Mittelmeer. Rund um Malaga liegen mediterrane Fincas und geräumige Villen mit eigenem Pool. Typisch für eine Finca im Süden ist die weiß getünchte Fassade. Auch die Innenausstattung ist meist in hellen Farben gehalten. Die hellen Farbtöne reflektieren das Sonnenlicht und sorgen auf diese Weise für angenehme Temperaturen im Haus.

Moderne Apartments in den spanischen Metropolen

Wer Spanien lieber für einen Städtetrip besuchen möchte, nimmt sich eine Ferienwohnung in einer der sehenswerten Metropolen. Hinter den historischen Fassaden im Zentrum von Madrid liegen modern ausgestattete Ferienwohnungen, die mit einem Schlafzimmer und separatem Wohnzimmer Platz für zwei bis vier Personen bieten. Luxuriöse Penthouse-Wohnungen mit Terrasse gewähren einen Rundumblick über die Stadt. Zentral wohnen Sie auch in einem Apartmentkomplex in Barcelona in der autonomen Gemeinschaft Katalonien. Zur Ausstattung gehören Poolanlagen und Balkone mit Blick in die Altstadt oder aufs Meer.

Geräumige Fincas in Spaniens Norden

Ein Ferienhaus an der Atlantikküste können Sie in Spaniens Norden finden. In Galicien liegen ursprüngliche Natursteinhäuser in geschützten Tälern. Auf der überdachten Terrasse und im Garten können Sie Ihre Privatsphäre genießen. Die Auswahl reicht von kleinen Cottages mit einem Schlafzimmer bis hin zu geräumigen Fincas mit vier Schlafzimmern und separatem Wohnraum. In Santiago de Compostela wohnen Sie dagegen in modern eingerichteten Apartments mit ein bis zwei Schlafzimmern. Neubauten bieten luxuriöse Ferienwohnungen mit Marmorbädern. Zwei bis fünf Personen finden hier Platz.

Santiago di Compostela in der Nacht
Santiago di Compostela in der Nacht

Urlaub in Spanien

Lage und Orientierung

Königreich auf der Iberischen Halbinsel

Spanien liegt im Südwesten Europas und teilt sich die Iberische Halbinsel mit Portugal, Andorra und Gibraltar. Im Nordosten trennen die Pyrenäen Spanien von Frankreich. Neben dem Festland gehören auch die Inselgruppen der Balearen und der Kanaren zum Königreich, ebenso die auf nordafrikanischer Seite gelegenen Städte Ceuta und Melilla. Im Südosten grenzt Spanien ans Mittelmeer, im Südwesten und Norden an den Atlantik, im Nordosten liegt der Golf von Biskaya.

17 autonome Gemeinschaften zwischen Atlantik und Mittelmeer

Politisch teilt sich Spanien in 17 autonome Gemeinschaften. Ballungszentren sind Spaniens Hauptstadt Madrid sowie Barcelona, die Hauptstadt der Region Katalonien. Im Osten gehört Valencia zu den wichtigen touristischen Zielen. Im Süden ist die autonome Gemeinschaft Andalusien mit den Stränden rund um Málaga und der lebhaften Stadt Sevilla ein beliebtes Reiseziel. Im Nordosten liegt das Baskenland mit der Hauptstadt Bilbao. Durch das Landesinnere Spaniens ziehen sich mehrere Gebirgsketten, im Zentrum liegt eine Meseta genannte Hochebene.

Reisende und Aktivitäten

Spanien für Strandurlauber

Wer in Spanien ein Ferienhaus am Strand sucht, schaut sich vor allem an der Mittelmeerküste im Süden um. Im Osten liegt die Costa Blanca, die 218 Kilometer lange weiße Küste, umgeben von Obstbäumen und Palmenhainen. In der Provinz Girona in Katalonien zieht die Costa Brava mit ihrer zerklüfteten Küstenlinie viele Badeurlauber an. Viel Sonnenschein bietet die Costa del Sol bei Málaga im Süden.

Spanien für Familien

Für Familien bietet Spanien jede Menge Abwechslung. An der Mittelmeerküste finden Sie breite, flache Sandstrände, an denen auch Kinder sicher baden können. Im Landesinneren erwarten zahlreiche Freizeitparks die Besucher, zum Beispiel der Themenpark Terra Mitica in der Region Valencia. In Asturien entdecken Kinder und Erwachsene spannende Naturlandschaften. Zoos und Aquarien bieten einen Einblick in die spanische Tierwelt.

"A falta de pan, buenas son tortas." - "Fehlt das Brot, sind die Torten gut." Spanische Redensart

Wissenswertes

Kastilisch oder Katalanisch?

Offizielle spanische Amtssprache ist Kastilisch. Die autonomen Regionen können aber auch eigene Amtssprachen festlegen. Auf dem spanischen Festland sind vor allem das Katalanische in Katalonien und Baskisch im Baskenland von Bedeutung.

Der spanische Nationalfeiertag

Am 12. Oktober feiert Spanien den Día de la Hispanidad genannten Nationalfeiertag. An diesem Tag entdeckte Christopher Kolumbus 1492 Amerika. In Madrid feiert man dieses Ereignis mit bunten Festumzügen und einer Militärparade, bei der auch die spanische Königsfamilie zusieht.

Atemberaubender Blick auf Sevilla
Atemberaubender Blick auf Sevilla

Top 5 Reisetipps

1. Der Prado in Madrid

Spaniens Hauptstadt Madrid hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine der wichtigsten ist das Nationalmuseum Prado. Hier bewundern Besucher spanische Meister aus dem 11. bis 18. Jahrhundert und Maler von internationaler Bedeutung.

2. Basilika Sagrada Familia in Barcelona

Seit dem 19. Jahrhundert wird an ihr gebaut, noch immer ist sie nicht fertig: Die Basilika Sagrada Familia ist das vielleicht berühmteste unvollendete Bauwerk der Welt. Zunächst war Francisco de Paula für den Bau zuständig, ab 1883 übernahm Gaudi die Arbeiten bis zu seinem Tod.

3. Das Ende des Jakobswegs

Jährlich zieht es Millionen von Pilger nach Santiago de Compostela. Die Hauptstadt von Galicien markiert nämlich den Endpunkt des Jakobswegs. Das historische Stadtzentrum mit seiner imposanten Kathedrale ist UNESCO Weltkulturerbe.

4. Höhlenmalereien in Kantabrien

In keiner anderen Region Europas gibt es so viele Höhlen mit steinzeitlichen Malereien wie in Kantabrien. Am bekanntesten sind die Höhlen von Altamira in Santillana, die zum Welterbe gehören. Die eigentliche Höhle ist für Besucher nicht mehr zugänglich, das Altamira-Museum zeigt aber eine originalgetreue Nachbildung.

5. Das zweitbeste Restaurant der Welt

Wer nicht immer nur in der Ferienwohnung essen möchte, finden in Spanien Sternerestaurants der Spitzenklasse. Das "El Celler de Can Roca" in Girona wurde mehrere Jahre in Folge zum besten Restaurant der Welt gewählt. Im Jahr 2016 erreichte das Restaurant der Roca-Brüder immerhin noch Platz 2.