Welche Balearen-Insel passt zu mir?

Die Balearischen Inseln stehen vor einer rekordverdächtigen Sommersaison! Kein Wunder, denn die Inseln sind ja auch alle wunderschön. Aber wussten Sie schon, dass …


  • Grillfans nach Ibiza reisen sollten?
  • Mallorca die höchste WLAN-Dichte hat?
  • ein Haus mit Pool auf Formentera am teuersten ist?
  • Menorca die meisten kinderfreundlichen Unterkünfte bietet?

Wir von Holidu, dem Vergleichsportal für Ferienhäuser, haben uns die Unterkünfte auf den vier Inseln Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera angeschaut und den großen Balearen-Check gemacht.

Online unter der Sonne: Welche der Inseln ist am WLAN-freundlichsten?

Bei der Ausstattung einer Urlaubsunterkunft ist mittlerweile auch die Internet-Verfügbarkeit ein wichtiges Kriterium. Viele Reisende möchten nicht auf ihr Smartphone oder Tablet verzichten. Wie steht es also um den WLAN-Zugang auf den Balearen?
Spitzenreiter mit der höchsten WLAN-Dichte ist Mallorca, wo 84 % aller Unterkünfte Internetzugang bieten. Den zweiten Platz belegt Ibiza (80 %), gefolgt von Menorca (73 %). Das Schlusslicht bildet Formentera, hier bieten nur 66 % der Häuser und Fincas ihren Gästen WLAN an. Die mit rund 82 Quadratkilometern kleinste und vielleicht auch idyllischste Insel des touristischen Balearen-Quartetts kann daher perfekt für Ruhesuchende sein, die im Urlaub mal offline sein möchten.

Mallorca: Ferienhaus Casita Pueblo in Pollenca

Mitten in der Altstadt von Pollença gelegen, befindet sich die Casita Pueblo in ruhiger Lage und bietet Platz für vier Personen. Moderne Einrichtung in traditionellen Mauern, inklusive WLAN. Von der Terrasse genießen Urlauber den Ausblick auf die Stadt und das Tramuntana-Gebirge.

33

Wohin sollten Grillfans reisen?

Wer im Ferienhaus Urlaub macht, freut sich oft auf das gemeinsame Kochen mit Freunden und Familie statt auswärtiger Restaurantbesuche am Abend. Besonders beliebt ist geselliges Grillen an warmen Urlaubsabenden.
Die meisten Ergebnisse liefert solche eine Suche auf Ibiza: Bei fast 30 % der buchbaren Unterkünfte können Sie frischen Fisch und Co. auf den Rost legen. Öfter auf die Pfanne ausweichen müssen Urlauber, die auf den anderen Inseln während der Hauptsaison noch ein
Haus buchen. Nur 15 % der Unterkünfte auf Formentera, nur 8 % auf Mallorca und nur 7 % auf Menorca haben einen Grill.

Ibiza: Ferienhaus für zwölf Personen in Santa Gertrudis de Fruitera. So macht gemeinsames Grillen im Urlaub Spaß!

46

Welche der Inseln bietet die meisten familienfreundlichen Unterkünfte?

Babybetten, Kinderhochstuhl oder ein Spielplatz in der Nähe: Viele Familien sind auf eine spezielle, kindgerechte Ausstattung im Ferienhaus angewiesen. Hier punktet Menorca, wo 57 % der Unterkünfte familienfreundlich sind. Auf Mallorca und Formentera sind es jeweils die Hälfte aller Angebote, auf Ibiza immerhin noch 47 %.

Menorca: Ferienhaus für Familien. Mit Garten und Pool.

Haus mit Pool? Preisunterschiede auf den Inseln.

Holidu listet insgesamt über 12.000 Unterkünfte auf Mallorca, über 8.000 davon bieten einen dazugehörigen Pool. Preislich macht die Erfrischung vor der eigenen Ferienhaustür bei den noch verfügbaren Unterkünften keinen großen Unterschied: Während der Hauptsaison zahlen vier Mallorca-Gäste um die 236 Euro pro Nacht mit und 207 Euro ohne Pool. Auch auf Menorca liegen beide Durchschnittspreise bei ca. 250 Euro, auf Ibiza um 295 Euro.
Für Formentera-Urlauber sieht es anders aus: Ohne Pool kostet eine Nacht 342 Euro, mit Pool 461 Euro – also über satte 100 Euro mehr pro Nacht.

Verfügbarkeit: Auf welcher Insel gibt es noch freie Unterkünfte?

Frühbucher haben längst zugeschlagen: Auf Mallorca sind 87 % der Unterkünfte für die Hauptsaison bereits belegt. Ähnlich sieht es auf Menorca aus, wo 89 % der Ferienunterkünfte auf Holidu gebucht sind. Hier sind also nur noch wenige Restplätze vorhanden (11 %).
Nur bedingt einfacher wird es auf Formentera, wo 19 % der Betten verfügbar sind. Lediglich auf Ibiza sind immerhin 30 % aller Unterkünfte frei.
Dennoch: Die besten Chancen, überhaupt ein Ferienhaus zu finden, bestehen auf Mallorca. Auf der größten der Baleareninsel gibt es nämlich deutlich mehr Angebote als auf ihren Balearischen Nachbarn.

Verfügbarkeit Mietwagen

Auf den gesamten Balearen gibt es auch in der Hauptsaison ausreichend Mietwagen. Das prognostiziert billiger-mietwagen.de, Deutschlands größer Mietwagen-Produktvergleich. Fahrzeuge wie Opel Corsa („Economy“-Klasse), Ford Focus („Kompakt“) oder Skoda Oktavia („Mittelklasse“) sind auch in den Sommerferien nicht Mangelware. „Die Vermieter haben die Flotten im Vergleich zu letztem Jahr auf den Balearen um etwa 30 % aufgestockt“, so Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. Lediglich bei spezielleren Fahrzeugen wie Cabrios, Vans, SUVs und Kombis kann es zu Engpässen kommen. Diese Fahrzeuge sollten viele Wochen im Voraus gebucht werden.