Camping an der Amalfiküste

2 Unterkünfte für Camping. Vergleiche und buche zum besten Preis!

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Die besten Angebote für Camping an der Amalfiküste

Camping für 1 Personen
Maiori, Monti Lattari
ab
190 €pro Nacht
Camping für 8 Personen, mit Kinderpool und Garten
Tyrrhenische Küste Kampanien
ab
68 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights an der Amalfiküste

  • Malerische Strände mit steilen Felsen
  • Terrassenartige bunte Häuser am Hang
  • Badestrände und tiefblaues Meer
  • Historische Bauten in Salerno

Meistgesuchte Ausstattung für Camping an der Amalfiküste

Pool 1.105
Internet 3.376
Balkon/Terrasse 2.690
TV 3.281
Klimaanlage 3.101
Garten 1.479
Parken möglich 2.468
Waschmaschine 2.828
Heizung 2.518

Andere Unterkunftsarten an der Amalfiküste

Camping an der Amalfiküste

Urlaub in Kampanien

Die Amalfiküste im italienischen Kampanien ist eine beliebte Urlaubsregion, nicht nur bei Europäern sondern auch bei Besuchern von anderen Kontinenten. Hier ist das wahre Italien noch zu spüren. Camping ist eine schöne Möglichkeit, um die Natur der Amalfiküste hautnah zu erleben. Campingplätze in Strandnähe ermöglichen es Ihnen, mit dem Rauschen des Meeres im Ohr einzuschlafen. Wählen Sie auf Holidu zwischen Campingangeboten in Amalfi, Nerano, Sorrent oder entlang der Küste zwischen diesen Ortschaften.

Campen an einer der schönsten Mittelmeerküsten

Neben Campingplätzen, auf denen moderne Zelte stehen, bietet die Amalfiküste einige Campingplätze, die kleine hüttenartige Bungalows aufgestellt haben und diese vermieten. Meist gehört ein Pool zur Anlage, sodass alle Gäste neben dem Meer eine zweite Bademöglichkeit haben. Holzkabinen in Leichtbauweise stehen auf den Zeltplätzen und bieten fast den Komfort eines Ferienhauses, während Sie dennoch mitten im Grünen leben und vor der Tür Meer und Wald haben. Wählen Sie außerdem zwischen kleinen Zelten und Kabinen für zwei oder vier Gäste. Manchmal findet sich im Innern eine komplette Küche, manchmal nur eine Kochnische. Auf jeden Fall sind alle Unterkünfte gut für Selbstversorger ausgelegt.

Reisende und Aktivitäten

Die Amalfiküste für Naturfans

Wer die Natur liebt, findet an der Amalfiküste herrliche Küstenlandschaften, die oft noch sehr naturbelassen sind. Viele der Steilküsten bestehen aus mächtigen Felsen und konnten daher kaum vom Menschen verändert werden. Sie bilden herrliche Fotomotive. Naturliebhaber sollten sich aber auch ein wenig landeinwärts umsehen. Das herrliche Tal Valle delle Ferriere zum Beispiel, das unweit des Dorfes Amalfi liegt, bietet einen tollen Kontrast zur Landschaft der Küste. Hier liegen malerische Wasserfälle in einer grünen und erstaunlich fruchtbaren Umgebung. Kleine wilde Flüssen sorgen dafür, dass die Vegetation hier besonders vielseitig ist.

Die Amalfiküste für Strandurlauber

Selbstverständlich sind die Strände an der Amalfiküste einer der Haupt-Anziehungspunkte. Sie werden in der Sommersaison von vielen Besuchern aufgesucht und es ist manchmal schwer, an den beliebten und bekannten Stränden noch ein Plätzchen zu finden. Versteifen Sie sich daher nicht auf einen bestimmten Strand, sondern machen Sie Strandhopping. Wunderschön ist zum Beispiel der Kiesstrand von Fornillo. Er ist umgeben von steilen Felsen und liegt in einer Bucht, deren Meerwasser tiefblau schimmert. Er liegt etwas abseits des Hauptstrandes des Urlaubsortes Fornillo. Oder entdecken Sie den Strand in der Bucht Bagni d’Arienzo. Hier ist das Meer türkisblau und die Felswände sind teils von üppigem Grün bewachsen. Traumhaft sind auch die Strände von Atrani und Maiori. Maiori hat den größten Sandstrand an der Amalfiküste zu bieten.

Nach dem Tourismus sind Zitronen die Haupteinnahmequelle der Menschen an der Amalfiküste. Aus ihnen wird auch Limoncello hergestellt.

Top 7 Reisetipps an der Amalfiküste

1. Furore

In Furore finden Sie das schönste Fjordpanorama südlich von Norwegen. Der Fjord von Furore ist von einer malerischen Brücke überspannt, die auf 30 Metern Höhe zusätzlich zu dem Pfad im Fjord ideale Aussichten für Fotografen bietet. Die steilen Felswände sind eindrucksvoll.

2. Amalfi

Amalfi ist das Dorf, das der Amalfiküste ihren Namen gegeben hat. Schon zu Zeiten der Römer war Amalfi bewohnt. Der imposante Duomo di Sant’Andrea ist eines der eindrucksvollen Baudenkmäler in Amalfi.

3. Atrani

Atrani ist ein Ort, in dem Sie das wahre Italien noch erleben können. Trotz einiger Touristen hat sich das Dorf seinen Charme bewahrt. Hier schlagen die Uhren noch nach der ganz eigenen gemütlichen Zeit, die man sich vorstellt, wenn man an italienische Großfamilien, guten Wein und herrliche Pastagerichte denkt. In den verwinkelten kleinen Gassen Atranis finden Sie noch einige dieser urtypischen Restaurants, in denen eine typisch italienische Großmutter nach generationenalten Rezepten kocht.

4. Ravello

Das Dörfchen Ravello liegt von Atrani nur wenige hundert Meter entfernt. Zitronenhaine bestimmen hier die Landschaft rund um mehrere sehr elegante Villen. Die Reichen und Schönen der vergangenen Jahrhunderte haben Ravello zu einem Nobelort gemacht, Richard Wagner, der berühmte Komponist, hatte hier eine Ferienvilla.

5. Salerno

Salerno ist eine Hafenstadt mit 130.000 Einwohnern. Der Hafen war schon in der Antike ein Umschlagplatz am Mittelmeer. Noch heute leben viele Frachter an, aber auch Kreuzfahrtschiffe. Der Stadtkern von Salerno streckt voller Denkmäler und historischer Gebäude. Eindrucksvoll ist die Kathedrale. Mehrere hübsche Stadtvillen und einige Museen sorgen dafür, dass Sie in Salerno locker einen ganzen Tag beschäftigt sind.

6. Praiano

Praiano liegt direkt an der Küste und gilt als eines der eher ruhigen und idyllischen Dörfer. Die Häuser sind wie typisch an den Hängen der küstennahen Berge angelegt und die steile felsige Küste hier ist einfach faszinierend schön.

7. Positano

Positano ist ein ehemaliges Fischerdorf und sicherlich einer der bekanntesten Orte an der Amalfiküste. Die bunten Häuser des Städtchens stehen spektakulär an hohen Felswänden und sehen vor allem vom Meer aus betrachtet traumhaft aus. Die terrassenförmige Bauweise und die Farbenpracht sind unbedingt einen Abstecher wert.

  1. Ferienhäuser und Ferienwohnungen
  2. Italien
  3. Süditalien
  4. Kampanien
  5. Amalfiküste
  6. Camping Amalfiküste