Camping in Dalarna

99+ Unterkünfte für Camping. Vergleichen und buchen Sie zum besten Preis!

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Ihr perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Highlights in Dalarna

  • Schwedens jüngster Nationalpark
  • Typische rote Schwedenhäuser
  • Wälder, Heiden und bergige Landschaften
  • Schwedens höchster Wasserfall

Meistgesuchte Ausstattung für Camping in Dalarna

Internet 100
Haustier erlaubt 72
Balkon/Terrasse 116
TV 177
Parken möglich 178
Waschmaschine 120
Ausblick 64
Sauna 110
Heizung 177

Andere Unterkunftsarten in Dalarna

Camping in Dalarna

Natur in Schweden erleben

Campen gehört in Dalarna zu den beliebtesten Arten, den Urlaub zu verbringen, denn die Natur ist einfach Schwedens Aushängeschild. Entdecken Sie herrliche grüne Landschaften, Berge und Seen, wo Ihnen stundenlang kein Mensch begegnet. Solche Idylle und Natürlichkeit finden Sie in kaum einem anderen Land in Europa. Daher finden Sie auf Holidu verschiedene vielseitige Campingangebote in der schönen Region Dalarna. Hier zwischen dem kühlen und rauen Norden Schwedens und den dichter besiedelten Regionen des Südens ist die Landschaft besonders abwechslungsreich. Entdecken Sie Camping in der Umgebung von Orsa, Malung, Falun, Avesta und Borlänge.

Schwedens Mitte entdecken

Die verschiedenen Campingplätze in Dalarna bieten Ihnen viele verschiedene Arten von Unterkünften. Oft bedeutet Camping in Dalarna, dass Sie auf Campingplätzen in gemütlichen kleinen Hütten wohnen, die rot angestrichen sind und sich perfekt in die Umgebung einfügen. Die kleinen Hütten und Kabinen sind in Leichtbauweise gebaut und zählen daher zu den Campingunterkünften, bieten aber viel Komfort und die Nähe zur Natur ist zudem gegeben. Die Kabinen sind für zwei bis fünf Personen ausgerichtet. Größere Familien können zwei nebeneinanderliegende Campingunterkünfte mieten.

Reisende und Aktivitäten

Dalarna für Wanderer

Die gesamte Region Dalarna ist ein Paradies für alle, die sich zu Fuß in die herrliche Natur aufmachen wollen. Die Umgebung der Städte Funäsdalen und Bruksvallarna ist vorrangig als Wintersportgebiet bekannt, verwandelt sich aber im späten Frühling in eine grüne und von Blüten und Knospen sprühende Landschaft. Viele der Skilifte können dann auch von Wanderern genutzt werden, um Distanzen zu überwinden. Mehrere längere Wanderwege sind ausgewiesen und ermöglichen tagelange Touren. Nehmen Sie sich zum Beispiel eine Etappe des 340 Kilometer langen kleinen Kungsleden, des kleine Königsweges vor. Besonders die Landschaft am Übergang von Dalarna nach Jämtland ist einfach malerisch schön.

Dalarna für Naturliebhaber

Sie wollen die schwedische Natur erleben aber nicht unbedingt tagelang mit Wanderstiefeln und Stöcken unterwegs sein? Das ist in Dalarna ebenfalls kein Problem. Erleben Sie den Fulufjället Nationalpark, den jüngsten Nationalpark in Schweden. Hier haben Sie die Wahl zwischen langen Touren und kurzen Spaziergängen zwischen sanften Hügeln. Die Landschaft variiert von weiten baumlosen Heiden bis hin zu dichten Wäldern. Die Hauptattraktion im Fulufjället Nationalpark ist der Njupeskär Wasserfall. Oder entdecken Sie den Norden von Dalarna, der auch als das schwedische Outback bezeichnet wird. Erkunden Sie Romboleden und Navardalen oder auch Orrmosjön von einem Kanu aus.

Das Symboltier der Region Dalarna ist das Pferd. Dalahäst heißen die bekannten geschnitzten Pferdefiguren, die hier entstehen.

Top 7 Reisetipps in Dalarna

1. Wasserfall Njupeskär

Der Wasserfall Njupeskär befindet sich im Fulufjället Nationalpark. Er ist der höchste Wasserfall in Schweden und liegt in einer malerischen Landschaft mit vielen Wanderwegen.

2. Bisonpark Avesta

In Avesta leben im Bisonpark etwa 30 Bisons. Es handelt sich um eine Anlage, die zum Schutz der Tiere eingerichtet wurde und dennoch Touren für Besucher ermöglicht. Die Bisons fühlen sich in Schwedens Klima wohl und der Park ist eine von sehr wenigen Gelegenheiten, wo Sie diese Tiere aus der Nähe bestaunen können.

3. Kupferbergwerk Falun

Das Kupferbergwerk in Falun ist ein guter Ort, um sich über einen Teil der Geschichte von Dalarna zu informieren. Der Bergbau hat in dieser Region lange eine wichtige Rolle gespielt. Tatsächlich handelt es sich hier sogar um eines der größten Kupferabbaugebiete auf der Welt.

4. Fjällwelt am Grövelsjön

Die Fjällwelt ist eine von Schwedens Hochgebirgsregionen. Hier bietet sich dem Besucher eine Vielfalt von Aktivitäten in freier Natur an Hängen, auf Bergen und in malerischen Tälern. Skifahrer zieht es ebenso in die Fjällwelt wie Kanufahrer, Fischer und Wanderer.

5. Digerberget

Das Naturreservat Digerberget erstreckt sich rund um den Siljansee und den nördlich gelegenen Digerberget. Der Berg ist nicht besonders hoch, aber von einem ursprünglichen und naturnahen Wald bewachsen. Von der Spitze aus bietet sich Ihnen dennoch ein toller Ausblick auf den See und die umliegenden Landschaften von Dalarna.

6. Falunrot

Falunrot ist eines der Dörfer, in denen Sie am besten die typische rote Farbe schwedischer Häuser sehen können. Die rote Farbe hängt mit dem Kupferabbau zusammen, denn Erzschlamm hat sich damals als sehr günstige Variante zu Farbe herausgestellt. Machen Sie tolle typische Fotos von Schwedenhäusern in Falunrot.

7. Siljansee

Der Siljansee liegt mitten in Dalarna und ist bekannt für seine besonders grüne Uferlandschaft. Wassersportler und Badegäste bevölkern den See in den Sommermonaten. Im Winter ist der Siljansee ein Paradies für Langläufer.

Urlaubsziele für Camping in der Nähe
  1. Ferienhäuser und Ferienwohnungen
  2. Schweden
  3. Mittelschweden
  4. Dalarna
  5. Camping Dalarna