Hütten und Chalets auf Bali

Vergleiche 434 Unterkünfte auf Bali und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Die besten Angebote für Hütten & Chalets auf Bali

Villa für 2 Personen, mit Garten und Pool, kinderfreundlich
5,0
52 Bewertungen
Ubud, Bali
ab
86 €pro Nacht
Villa für 8 Personen, mit Pool
4,9
10 Bewertungen
Kuta Utara, Bali
ab
120 €pro Nacht
Villa für 10 Personen, mit Terrasse und Pool
Kuta Utara, Bali
ab
120 €pro Nacht
Ferienhaus für 3 Personen, mit Balkon und Ausblick, kinderfreundlich
Payangan, Bali
ab
25 €pro Nacht
Chalet für 8 Personen, mit Garten und Meerblick, kinderfreundlich
8 Pers., 2 Schlafzimmer, 111m², 11km zum Strand
4,4
50 Bewertungen
Bali
ab
90 €pro Nacht
Villa für 12 Personen, mit Balkon/Terrasse und Balkon sowie Pool
5,0
6 Bewertungen
Bali
ab
306 €pro Nacht
Villa für 8 Personen, mit Pool
4,8
18 Bewertungen
Bali
ab
273 €pro Nacht
Chalet für 6 Personen, mit Garten
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 150m², 750m zum Strand
4,8
12 Bewertungen
Mengwi, Bali
ab
260 €pro Nacht
Villa für 3 Personen, mit Pool
3,7
506 Bewertungen
Seminyak, Bali
ab
62 €pro Nacht
Ferienhaus für 2 Personen
4,4
116 Bewertungen
Amed Beach, Bali
ab
44 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Garten und Pool
4,9
75 Bewertungen
Seminyak, Bali
ab
182 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Garten und Pool
6 Pers., 4 Schlafzimmer, 360m²
4,9
20 Bewertungen
Bali
ab
236 €pro Nacht
Villa für 12 Personen, mit Garten und Pool
12 Pers., 6 Schlafzimmer, 2.000m², 1,9km zum Strand
4,9
7 Bewertungen
Bali
ab
377 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Garten
5,0
41 Bewertungen
Nusa Lembongan, Bali
ab
434 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Garten und Pool
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 300m², 700m zum Strand
5,0
20 Bewertungen
Seminyak, Bali
ab
200 €pro Nacht
Resort für 2 Personen, mit Garten
4,7
1119 Bewertungen
Bali
ab
269 €pro Nacht
Villa für 8 Personen
8 Pers., 4 Schlafzimmer, 1,2km zum Strand
Seminyak, Bali
ab
191 €pro Nacht
Villa für 14 Personen, mit Pool
14 Pers., 1 Schlafzimmer, 2.000m², 700m zum Strand
5,0
2 Bewertungen
Nusa Dua, Bali
ab
224 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights auf Bali

  • Traumhafte Strände unter Palmen
  • Zahllose hinduistische Tempel voller Zauber
  • Wilde Äffchen im grünen Dschungel
  • Vulkane und eindrucksvolle Reisterrassen

Meistgesuchte Ausstattung für Hütten & Chalets auf Bali

Pool 4.074
Internet 3.974
Balkon/Terrasse 2.392
TV 3.994
Klimaanlage 4.217
Garten 2.572
Parken möglich 3.258
Waschmaschine 964
Whirlpool 765

Hütten und Chalets auf Bali

Ferien im Paradies

Bali gilt zu recht als die schönste Insel Indonesiens. Auf jeden Fall ist Bali die am dichtesten besiedelte und auch die touristisch bekannteste unter den mehr als 17.500 indonesischen Inseln. Bali lockt mit paradiesischen Stränden und einzigartigen tropischen Landschaften und hält, was es verspricht. Auf Holidu finden Sie mehr als 430 Chalets und Hütten auf diesem Inselparadies, wobei sich die meisten von ihnen an den verschiedenen Küsten befinden. Die überwiegende Mehrzahl der Chalets und Hütten liegt in der Nähe des internationalen Flughafens und der Inselhauptstadt Denpasar im Süden der Insel. Etwa 50 Chalets befinden sich auf der kleinen Nachbarinsel Nusa Penida und nicht wenige Hütten finden Sie in der Umgebung der Künstlerstadt Ubud im Landesinneren.

Strand und Vulkane in Indonesien

Die Chalets und Hütten, die Sie auf Bali finden, zeichnen sich durch ihre landestypische Bauart aus, die sich sehr von der europäischen unterscheidet. Aufgrund des tropischen Klimas sind dicke Wände und Isolierung weniger wichtig. Die meisten Hütten sind in Holz oder in Leichtbauweise errichtet und der Fokus liegt auf der Inneneinrichtung sowie dem landestypischen Dekor. Als Gast in einem balinesischen Chalet sollen Sie das ultimative Urlaubsfeeling voller Exotik und den Zauber des Pazifischen Ozeans erfahren. In den hübschen Chalets mit Terrasse und eigenem Pool ist dieses Ziel schnell erreicht. Ein Schwerpunkt liegt in Bali auf Romantik und daher sind die meisten Chalets für zwei Personen ausgelegt. Sie finden aber auch größere Hütten für den Familienurlaub. Die Lage in tropischen Gästen voller Blüten macht die Hütten besonders attraktiv. Ein Fliegennetz über dem Bett gehört fast immer zur Ausstattung der Chalets auf Bali.

Reisende und Aktivitäten

Bali für Tempelfans

Die Insel Bali hat in Indonesien eine Sonderstellung. Sie unterscheidet sich vor allem darin von den anderen Inseln, dass die meisten Bewohner Balis Hinduisten sind, während Indonesien mehrheitlich muslimisch ist. Auf Bali stehen zahlreiche wunderschöne und kunstvolle hinduistische Tempel, die zum Teil schon mehrere hundert Jahre alt sind. Wer sich für Tempel, für Dämonenmasken, für spitze Dächer mit Holzschnitzereien und prachtvolle Statuen interessiert, wird auch auf Bali viel zu Staunen haben. Eigentlich hat jedes Dorf seinen Tempel. Einige sind eindrucksvoller als andere. Weniger bekannt ist zum Beispiel der Pura Gunung Kawi Sebatu in der Nähe von Ubud. Wunderschön ist der Pura Tirta Empul mitten auf der Insel mit einer Badequelle unweit der legendären Reisterrassen. Verpassen Sie nicht den Pura Ulun Danu Bratan am Bratansee, der einer balinesischen Wassergöttin geweiht ist.

Bali für Strandurlauber

Bali ist gemeinhin als Ziel für Surfer bekannt. Allerdings sind die Bedingungen an den verschiedenen Küsten und in den Buchten auf Bali so unterschiedlich, dass es nicht nur Surferstrände mit tollen Wellen gibt, sondern auch ruhige Badestrände und Postkartenparadiese. Der Seminyak Beach zum Beispiel ist sehr bekannt, weil er so groß und breit ist. Hier ist immer was los, denn der Strand ist von Restaurants, Läden und Bars gesäumt. Sind Sie auf der Suche nach einem ruhigeren Strand, dann wird Ihnen der Lovina Beach im Norden der Insel zusagen. Generell finden sich im Norden Balis die ruhigeren und natürlicheren Strände. Allerdings stehen im Norden dann auch weniger Annehmlichkeiten wie Duschen oder Umkleidekabinen bereit. Zu erwähnen sind auf jeden Fall die Traumstrände von Nusa Dua. Wie auf einer Postkarte!

Bali trägt den Spitznamen Insel der Götter, weil hier Hindus leben, die im Vergleich zu den anderen Religionen so viele Götter haben.

Top 7 Reisetipps auf Bali

1. Pura Tanah Lot Tempel

Der Tempel Pura Tanah Lot liegt an der Westküste der Insel und ist die beliebteste Foto-Destination bei Sonnenuntergang. Hunderte von Touristen tummeln sich dann hier, um den malerisch auf einer kleinen über einen Steg mit der Insel verbundenen Steininsel stehenden Tempel im Licht der untergehenden Sonne zu fotografieren. Wenn Sie den Tempel mit weniger Trubel genießen wollen, kommen Sie einfach am Morgen.

2. Pura Luhur Uluwatu

Der Tempel Pura Luhur Uluwatu liegt auf der Halbinsel Bukit an einer Küste mit eindrucksvollen Felsenklippen. Während das Tempelgebäude selbst eher unscheinbar ist, macht die Lage dieses Tempels am Meer seinen besonderen Charme aus. Früh am Morgen und bei Sonnenuntergang stehen die Chancen am besten, den Tempel in Ruhe besuchen zu können.

3. Kloster Brahma Vihara Ashrama

Das Kloster Brahma Vihara Ashrama ist bekannt für seine heißen Quellen. Das buddhistische Kloster liegt in der Nähe von Lovina. Hinter dem Kloster führt ein Weg weiter in den Wald hinein zu den schwefelhaltigen Quellen, deren Wasser heilende Kräfte haben soll und unter anderem gegen Rheuma hilft. Die Quelle heißt Banjar Quelle und ist an den Wochenenden oft voller Einheimischer, die hier baden.

4. Pura Besakih

Der Pura Besakih ist mehr als nur ein Tempel. Er ist der Muttertempel, eine ganze Tempelstadt besser gesagt. Es handelt sich um den größten hinduistischen Tempel auf Bali und um eine der Hauptattraktionen der Insel. Um die Anlage aus dem 8. Jahrhundert zu besichtigen, brauchen Sie einen Sarong und etwas, das die Schultern bedeckt. Die terrassenförmig am Hang angelegten Gebäude und Höfe sind faszinierend schön und reich verziert.

5. Affenwald bei Ubud

Der Affenwald bei Ubud ist eine Attraktion, die vor allem Kinder begeistert. Natürlich sind die putzigen und oft auch frechen Äffchen auch bei Erwachsenen beliebt. Die zahmen Tiere im Park folgen den Touristen und hoffen darauf, etwas Essbares aus deren Gepäck stibitzen zu können. Also Vorsicht vor putzigen Taschendieben!

6. Mount Batur

Der Mount Batur ist ein aktiver Vulkan, der zuletzt im Jahr 2000 ausgebrochen ist. Er ist maßgeblich dafür verantwortlich, wie die Insel Bali heute aussieht. Sie können den Riesen besteigen und einen atemberaubenden Sonnenaufgang auf dem Gipfel erleben. Die Touren starten gewöhnlich gegen halb vier am Morgen mit dem Jeep. Sie müssen bis zum Vulkankrater etwa zwei Stunden bergan wandern. Aber der Ausblick ist wunderschön.

7. Kulinarisches Bali

Die indonesische Küche ist sehr abwechslungsreich und gesund, vor allem weil verhältnismäßig viel Gemüse und Obst verwendet werden. Auf Bali werden besonders gute und frische Meeresfrüchte zu allen möglichen Speisen verarbeitet. Currys sind beliebt, ebenso wie Saté-Spieße und das typische Nasi Goreng. Für Vegetarier wird sogenanntes Tempeh angeboten. Das ist eine Speise aus fermentierten Sojabohnen, die einen deutlich kräftigeren Geschmack hat als Tofu.

Urlaubsziele für Hütten & Chalets in der Nähe