Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Georgien

Vergleiche 21.176 Unterkünfte in Georgien und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Georgien

Apartment für 6 Personen in Tiflis
4,9
33 Bewertungen
Tiflis
ab
31 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Batumi
2 Pers., 1 Schlafzimmer, 350m zum Strand
4,8
30 Bewertungen
Batumi, Autonome Republik Adscharien
ab
40 €pro Nacht
Apartment für 8 Personen in Tiflis, mit Terrasse
8 Pers., 3 Schlafzimmer
5,0
52 Bewertungen
Tiflis
ab
42 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Tiflis, mit Garten
4 Pers., 1 Schlafzimmer
4,9
84 Bewertungen
Tiflis
ab
25 €pro Nacht
Ferienhaus für 8 Personen in Asien, mit Garten
5,0
4 Bewertungen
Gurien
ab
165 €pro Nacht
Apartment für 3 Personen in Gudauri, mit Whirlpool und Sauna sowie Garten
3,9
104 Bewertungen
Gudauri, Mzcheta-Mtianeti
ab
41 €pro Nacht
Apartment für 5 Personen in Tiflis
4,9
41 Bewertungen
Tiflis
ab
30 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Tiflis
4,5
137 Bewertungen
Tiflis
ab
23 €pro Nacht
Apartment für 3 Personen in Batumi
3 Pers., 1 Schlafzimmer, 700m zum Strand
5,0
6 Bewertungen
Batumi, Autonome Republik Adscharien
ab
28 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen in Batumi, mit Whirlpool und Terrasse
6 Pers., 2 Schlafzimmer, 120m², 750m zum Strand
4,8
20 Bewertungen
Batumi, Autonome Republik Adscharien
ab
50 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen in Tiflis, mit Garten
6 Pers., 2 Schlafzimmer, 82m²
5,0
128 Bewertungen
Tiflis
ab
69 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Tiflis, mit Garten
2 Pers., 1 Schlafzimmer
4,7
98 Bewertungen
Tiflis
ab
23 €pro Nacht
Gästehaus für 3 Personen in Batumi
3 Pers., 1 Schlafzimmer, 550m zum Strand
4,6
22 Bewertungen
Batumi, Autonome Republik Adscharien
ab
27 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen in Tiflis
6 Pers., 3 Schlafzimmer
5,0
5 Bewertungen
Tiflis
ab
98 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Georgien, mit Garten
4 Pers., 1 Schlafzimmer, 60m², 850m zum Strand
Autonome Republik Abchasien
ab
8 €pro Nacht
Apartment für 5 Personen in Tiflis
5 Pers., 2 Schlafzimmer
5,0
1 Bewertung
Tiflis
ab
50 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Tiflis
5,0
45 Bewertungen
Tiflis
ab
60 €pro Nacht
Apartment für 5 Personen in Tiflis
5 Pers., 3 Schlafzimmer
5,0
51 Bewertungen
Tiflis
ab
36 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Georgien

  • Atemberaubende Landschaften
  • Kultureller Reichtum
  • Hervorragende Küche
  • Ruhe satt Beliebteste Unterkünfte in Georgien

Meistgesuchte Ausstattung in Georgien

Internet 533
Balkon/Terrasse 264
TV 419
Klimaanlage 432
Garten 82
Parken möglich 417
Waschmaschine 369
Heizung 432
Fahrstuhl 198

Andere Unterkunftsarten in Georgien

Ferienwohnungen in Georgien

Eine Ferienwohnung in modernen Metropolen

Georgien ist ein Land der Gegensätze, das einerseits von pulsierenden Metropolen wie der Hauptstadt Tiflis oder der Schwarzmeer-Stadt Sochumi geprägt ist, auf der anderen Seite jedoch noch immer so wild und geheimnisvoll ist wie kaum ein anderes Land Europas. Nicht zuletzt hat dieses Spannungsfeld den Tourismus angekurbelt und für die Entstehung zahlreicher Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Georgien gesorgt. Wenn Sie auf der Suche nach einer Ferienwohnung sind, werde Sie dabei vor allem in Tiflis und in der Region um die am Schwarzen Meer gelegene Stadt Batumi fündig, die vor allem für ihre 800 Meter lange von Palmen gesäumte Strandpromenade berühmt ist.

Ein Domizil in der Abgeschiedenheit der Berge

Wenn Sie es etwas abgelegener mögen und ein Ferienhaus in der einzigartigen Bergwelt Georgiens suchen, werden Sie auch abseits von Tiflis und den Badeorten am Schwarzen Meer in jedem Fall fündig. Im Fokus steht dabei vor allem der Norden des Landes, in dem sich ein Kaukasusriese an den anderen reiht. Ein rustikal ausgestattetes Ferienhaus im Samagrelo Planned oder Racha-Lechkum-Kvemo-Svaneti Planned Nationalpark verspricht dabei nicht nur absolute Ruhe und Entspannung, sondern auch eine hervorragende Ausgangsbasis für Wandertouren zu den unzähligen kulturellen Stätten aus über 2.500 Jahren Geschichte.

Am Fuße des Tetnuldi Gletschers
Am Fuße des Tetnuldi Gletschers

Urlaub in Georgien

Lage und Orientierung

Was zeichnet Georgien aus?

Georgien, das auch als Balkon Europas bezeichnet wird, liegt geographisch in Vorderasien und ist zu 87 Prozent von Vorgebirgen und Gebirgen mit einer Gipfelhöhe von bis zu 5068,9 Metern bedeckt. Zwischen dem Großen Kaukasus im Norden, dem Kleinen Kaukasus im Süden und dem Armenischen Hochland erstreckt sich entlang der Schwarzmeerküste die Kolchische Tiefebene, die im Gegensatz zu den eher kühlen Gebirgsregionen ein subtropisches Klima aufweist, das selbst Palmen gedeihen lässt. Von verschneiten Gipfeln, über dichte Nadelwälder, steppenartige Ebenen bis hin zu traumhaften Stränden hat Georgien also einiges zu bieten.

Wie bewegt man sich vor Ort am besten fort?

Wenn Sie einen Urlaub in Tiflis oder in den Badeorten an der Schwarzmeerküste planen, können Sie auf städtische Busse und Taxis zurückgreifen, die in ausreichender Anzahl vorhanden und recht kostengünstig sind. Möchten Sie von Ihrem Ferienhaus allerdings einen Trip in das Hinterland unternehmen, haben Sie die Wahl entweder selbst einen Mietwagen zu nehmen oder gleich einen Wagen samt ortskundigem Fahrer zu chartern. Der Vorteil: Insbesondere auf den verwinkelten Bergstraßen ist dies einerseits deutlich angenehmer und andererseits auch nicht nennenswert teurer, als selbst zu fahren. Besonders günstig Reisen Sie sowohl auf dem Land als auch in der Stadt aber mit den Marschrutka genannten Minibussen, die unzählige regionale Ziele miteinander verbinden.

Wissenswertes

Klimatische Bedingungen in Georgien

Georgien ist grundsätzlich in drei Klimazonen geteilt. Während an der Schwarzmeerküste und in der angrenzenden Kolchis-Ebene ein subtropisches Klima mit Temperaturen zwischen 5 Grad Celsius im Januar und 24 Grad Celsius im Juli herrscht, ist das Klima im Osten etwas extremer. Dort wechseln sich kühle aber schneearme Winter mit teils extrem heißen Sommern ab, in denen ähnlich wenig Niederschlag fällt wie im nahe gelegenen Nordiran. In den gebirgigen Regionen Georgiens steigt das Quecksilber hingegen auch im Sommer nur selten über die 15-Grad-Celsius Marke, sodass die höchsten Gipfel dort auch in der warmen Jahreszeit vollständig von Eis bedeckt sind.

Beste Reisezeit

Was die optimale Reisezeit betrifft, hängt diese stark davon ab, welche Region Sie bereisen möchten und wo Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus buchen möchten. Während es gerade im Sommer in der Küstenregion am Schwarzen Meer besonders angenehm ist, sollten Sie die Mitte und den Osten des Landes zu dieser Zeit meiden, da Temperaturen jenseits der 38 Grad Celsius keine Seltenheit sind. Diese Gebiete, zu denen auch der Großraum Tiflis gehört, bereisen Sie am besten zwischen April und Juni sowie im September und Oktober.

Die georgische Gemeinde Uschguli liegt auf ca. 2.200 Metern Höhe über dem Meeresspiegel und ist damit das höchstgelegene Dorf Europas.
Hafenstadt Batumi
Hafenstadt Batumi

Top 5 Reisetipps

Ein Abstecher in Georgiens Hauptstadt

Die im Jahr 485 n. Chr. gründete Stadt Tiflis, deren Name soviel wie warme Quelle bedeutet, ist ein Paradies für kulturell interessierte Georgienurlauber. Neben der historischen Altstadt mit ihren Kopfsteinpflasterpassagen und den dreistöckigen Backsteingebäuden besticht Georgiens Hauptstadt in erster Linie durch sein 700 Jahre altes Bäderviertel sowie die zahlreichen Sakralbauten. Wer sich direkt von von seiner Ferienwohnung aus ins pulsierende Nachtleben stürzen möchte, wird in der Clubscene von Tiflis ebenfalls fündig.

Die Weinbaustadt Telavi

Die Stadt Telavi in der Region Kachetien ist nicht nur für den mit 900 Jahren ältesten Baum Georgiens berühmt, sondern auch für ihre Weinbaukultur, die einst die Römer aus dem fernen Italien mitbrachten. Vor Ort können Sie dementsprechend nicht nur die Kathedrale von Alaverdi bewundern, sondern in den zahlreichen urigen Weinkellereien auch die besten Tropfen des Landes probieren.

Höhlenstadt Vardzia

Im 12. Jahrhundert entstand im Süden Georgiens die Höhlenstadt Vardzia, die in eine Felswand des Berges Eruscheti geschlagen wurde und seit dem Jahr 1993 zum UNESCO-Welterbe gehört. Ursprünglich als Grenzbefestigung gegen Türken und Perser geplant, diente das Bauwerk lange als Zufluchtsort und Kloster. Heute können Sie noch 750 Räume der Stadt, die einst Platz für 50.000 Menschen bot, besichtigen und sich der prächtigen Säulengänge, Gewölbe und bunten Fresken erfreuen.

Naturpark Sataplia

Unweit der Stadt Kutaissi befindet sich rund um den gleichnamigen Berg der Naturpark Sataplia. Der längst erloschene Vulkan birgt viele Geheimnisse für entdeckungsfreudige Reisende. Unter ihnen befinden sich auch etliche versteinerte Spuren von Dinosauriern und anderen urzeitlichen Lebewesen. Absolutes Highlight ist jedoch die 600 Meter lange Karsthöhle, die von unzähligen Stalagmiten und Stalaktiten gesäumt ist und in der Mitte einen riesigen Saal beherbergt, in dem bequem ein Fußballfeld Platz hätte.

Haute Cuisine des Ostens

Da ausländische Einflüsse in der georgischen Küche weitgehend ausgeblieben sind, ist diese noch so ursprünglich wie vor über hundert Jahren. Und genau dies macht den Charme der regionalen Küche aus und hat ihr den Beinamen "Haute Cuisine des Ostens" beschert. Neben typischen Vorspeisen wie gefüllten Auberginen mit Walnusspaste (Badridschani) sollten Sie sich auch die zahlreichen herzhaften Speisen wie Schaschlik (Mzwadi), Rote-Bohnen-Suppe (Lobio) und den Hammeleintopf mit Walnusssoße (Tschanachi) nicht entgehen lassen.