Fincas auf Menorca

Vergleiche 1.094 Unterkünfte auf Menorca und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Die besten Angebote für Fincas auf Menorca

Villa für 6 Personen, mit Garten und Meerblick
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 137m², 450m zum Strand
San Jaime Mediterráneo, Menorca
ab
55 €pro Nacht
Chalet für 4 Personen, mit Meerblick und Garten
4,7
24 Bewertungen
Ciutadella, Menorca
ab
50 €pro Nacht
Finca für 8 Personen, mit Garten und Pool
8 Pers., 3 Schlafzimmer, 100m², 1,1km zum Strand
5,0
1 Bewertung
Cala Blanca, Menorca
ab
100 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Pool und Garten sowie Meerblick
4,7
8 Bewertungen
San Jaime Mediterráneo, Menorca
ab
49 €pro Nacht
Finca für 10 Personen, mit Garten und Pool
10 Pers., 5 Schlafzimmer, 250m², 4,6km zum Strand
5,0
2 Bewertungen
Maó, Menorca
ab
105 €pro Nacht
Finca für 4 Personen, mit Garten und Kinderpool
4,6
1 Bewertung
Binisafua, Menorca
ab
62 €pro Nacht
Finca für 4 Personen, mit Terrasse und Pool
4,4
41 Bewertungen
Torre Soli Nou, Menorca
ab
68 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Meerblick und Garten
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 170m², 750m zum Strand
5,0
1 Bewertung
San Jaime Mediterráneo, Menorca
ab
81 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Garten und Pool
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 230m², 400m zum Strand
4,4
2 Bewertungen
Ciutadella, Menorca
ab
203 €pro Nacht
Finca für 6 Personen, mit Meerblick und Garten, kinderfreundlich
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 206m², 650m zum Strand
3,6
2 Bewertungen
San Jaime Mediterráneo, Menorca
ab
70 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Garten und Meerblick
4,3
4 Bewertungen
San Jaime Mediterráneo, Menorca
ab
55 €pro Nacht
Villa für 8 Personen, mit Terrasse und Pool
San Jaime Mediterráneo, Menorca
ab
118 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Terrasse und Pool
San Jaime Mediterráneo, Menorca
ab
42 €pro Nacht
Finca für 5 Personen, mit Pool und Garten
5 Pers., 2 Schlafzimmer, 70m², 2,8km zum Strand
3,2
7 Bewertungen
Menorca
ab
101 €pro Nacht
Finca für 6 Personen, mit Kinderpool und Garten
4,8
1 Bewertung
Binisafua, Menorca
ab
92 €pro Nacht
Villa für 8 Personen, mit Garten und Pool sowie Meerblick
8 Pers., 5 Schlafzimmer, 230m², 900m zum Strand
4,3
4 Bewertungen
Sant Lluís, Menorca
ab
130 €pro Nacht
Finca für 7 Personen
7 Pers., 2 Schlafzimmer, 65m², 1,2km zum Strand
5,0
4 Bewertungen
Cala Blanca, Menorca
ab
100 €pro Nacht
Finca für 4 Personen, mit Balkon/Terrasse und Terrasse
4,2
29 Bewertungen
Ciutadella, Menorca
ab
98 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights auf Menorca

  • Traumhafte Sandstrände und Steilküsten
  • Historische Festungen und Ausgrabungen
  • Museen, Kirchen und malerische Altstädte
  • Wanderparadies

Meistgesuchte Ausstattung für Fincas auf Menorca

Pool 1.194
Internet 1.096
Balkon/Terrasse 1.000
TV 1.289
Klimaanlage 897
Garten 884
Parken möglich 955
Waschmaschine 1.093
Heizung 460

Fincas auf Menorca: Beliebteste Reiseziele

Fincas auf Menorca

Erholsame Tage auf Menorca

Auf der schönen kleinen Baleareninsel Menorca bietet Holidu fast 1.200 verschiedene Fincas an. Wie auch auf den anderen spanischen Inseln ist die Finca die beliebteste Form der Ferienunterkunft. Sie ist typisch für Spanien und vor allem bei Reisenden beliebt, die in Ruhe mit der Familie Zeit verbringen wollen. Auf Menorca finden Sie eine besonders große Anzahl von Fincas in Küstennähe zwischen Cala en Bosc und Ciutadella de Menorca im Westen der Insel. Auf der anderen Seite im äußersten Südosten bei Punta Prima. Zudem werden Fincas an der mittleren Ostküste und bei Arenal d'en Castell angeboten. Wer statt der Küste lieber im Inselinneren unterkommen will, findet außerdem Fincas bei Ferreries oder etwas weiter südlich davon.

Fincas in herrlicher Natur

Da Menorca im Gegensatz zur Nachbarinsel Mallorca eher die Besucher anspricht, die sich Natur, Ruhe und Erholung wünschen, sind auch die Fincas auf Menorca auf diese Reisenden ausgerichtet. In einer Finca auf Menorca finden Sie viel Platz, eine schöne Küche, einen Wohnbereich und je nach Größe ein bis vier Schlafzimmer. Die Fincas bieten fast alle einen Pool mit Liegestühlen in einem kleinen Garten. Oft sind die Gebäude im typischen Stil der Balearen gebaut, was bedeutet, dass sie in Naturtönen und Weiß gehalten sind und oft eine kleine überdachte Veranda oder Terrasse haben. Auf Menorca liegt der Schwerpunkt darauf, in einer grünen Umgebung die Ruhe und Sonne der Insel genießen zu können. Freuen Sie sich auf Erholung auf spanische Art.

Reisende und Aktivitäten

Menorca für Wanderer

Fast die Hälfte der Fläche Menorcas steht unter Naturschutz, mal mehr mal weniger streng. Viele der natürlichen Landschaften laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Erst seit einigen Jahren ist der Cami de Cavalls wieder für Wanderer freigegeben. Auf diesem wunderbaren Wanderweg von insgesamt 185 Kilometern können Sie die gesamte Insel umwandern, natürlich in mehreren Etappen. Viele Abschnitte dieses legendären Wanderweges sind auch für weniger sportliche Wanderer bezwingbar. Wer es etwas anspruchsvoller mag, dem sei die Besteigung des Monte Toro ans Herz gelegt. Er ist der höchste Berg der Insel, der jedoch nur 357 Meter hoch ist. Für die Inselbewohner ist er heilig und trotz seiner scheinbar geringen Höhe bietet er tolle Aussichten auf die gesamte Insel, vor allem über die malerische Nordküste. Wer nach der Wanderung Hunger hat, sollte in Es Mercadal einen Stopp einlegen und dort eines der landestypischen Restaurants aufsuchen.

Menorca für Mittelmeerfans

Das Mittelmeer umgibt Menorca und hat die Insel geformt. Traumhaft ist zum Beispiel eine Wanderung am längsten Sandstrand der Insel, der Playa de Son Bou heißt. Er ist nur drei Kilometer lang und sie können in eineinhalb Stunden hin und zurück spazieren. Bedenken Sie jedoch, dass das Wandern im Sand anstrengender ist, als auf Stein oder Wiese. Die Wanderung an der Playa de Son Bou ist wahrscheinlich die romantischste von Menorca. Ein Muss für Wasserratten sind nicht nur die Strände sondern natürlich auch das Meer selbst. Besuchen Sie den Fischerort Fornells und stürzen Sie sich in die Fluten. Hier können Sie Segeln, Surfen, Schnorcheln und Wasserski fahren. Zudem bieten die kleinen Restaurants am Hafen allerlei leckere Gerichte, in denen alles, was das Meer zu bieten hat verarbeitet wird.

Menorca bedeutet „die kleinere“, denn Menorca ist im Vergleich zur Nachbarinsel Mallorca eher klein.

Top 7 Reisetipps auf Menorca

1. Mahón

Die Inselhauptstadt Mahón ist eine typisch mediterrane Stadt mit einem der größten Naturhäfen des gesamten Mittelmeeres. In diesem Hafen werden Rundfahrten mit dem Boot angeboten, bei denen man die Stadt aus einer anderen Perspektive entdecken kann. Im Museo de Menorca geht es um die Geschichte der gesamten Insel. In der Altstadt stehen mehrere interessante Kirchen wie unter anderem die Kirche Santa Maria mit ihrer riesigen alten Orgel.

2. Ciutadella

Ciutadella de Menorca gilt als eine der schönsten Städte von ganz Spanien. Die Altstadt ist mit ihren engen Gassen und den historischen Herrenhäusern ein wahres Schmuckstück. Hinter jeder Ecke verbirgt sich entweder eine kleine Kirche oder eine liebevoll restaurierte Fassade. Ciutadella war einst die Hauptstadt von Menorca, bis das modernere Mahón sie ablöste.

3. Torralba d’en Salort

Bei Torralba d’en Salort handelt es sich um eine archäologische Ausgrabungsstätte und zwar um eine der am besten erhaltenen auf den Balearen. In Torralba d’en Salbot können Sie die Überreste einer Siedlung aus der Zeit 1.200 Jahre vor Christus bewundern. Die Siedlung wurde bis ins 2. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung bewohnt und dann verlassen.

4. Bastio de Sa Font

Die Bastio de Sa Font ist eine Burganlage bei Ciutadella, die errichtet wurde, um die einstige Hauptstadt zu schützen. 1558 wurde die Festung bei einem Piratenangriff zerstört, etwa 100 Jahre später jedoch wieder aufgebaut. Heute ist in den dicken Festungsmauern ein Museum untergebracht, in dem es um Ciutadella und seine Geschichte geht.

5. Lithica

Die Steinbrüche von Lithica sind dadurch entstanden, dass hier viele Jahrzehnte lang Kalkstein abgebaut wurde. Sie heißen Pedreres de s‘Hostal und wirken so, als seien sie gerade erst verlassen worden. Die durch den Abbau geformten Felsformationen sind interessant und abwechslungsreich – eine ungewöhnliche Sehenswürdigkeit.

6. Festes de Sant Joan

Die Festes de Sant Joan sind Reiterfestspiele, die den ganzen Sommer über auf Menorca an verschiedenen Stätten ausgetragen werden. Bei allen Veranstaltungen im Rahmen dieser Festspielserie stehen Pferde und die Traditionen Menorcas im Vordergrund. Es finden Pferderennen, Schönheitswettbewerbe und Ausstellungen statt.

7. Cap de Cavalleria

Das Cap de Cavalleria ist das Nordkap der Insel. Hier steht ein Leuchtturm in malerischer Umgebung zwischen Felsklippen und dem wunderschönen Meer. Vom nördlichsten Punkt aus können Sie das Cap de Fornells, die Insel Illa des Porros und die Bucht Cala Tirant überschauen. Auch der höchste Berg der Insel ist von hier aus sichtbar.

Reiseziele auf Menorca für Fincas
Urlaubsziele für Fincas in der Nähe