Ferienwohnung & Ferienhaus in Masuren

Vergleiche 664 Unterkünfte in Masuren und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Masuren

Villa für 10 Personen in Europa, mit Garten und Whirlpool sowie Sauna
10 Pers., 4 Schlafzimmer
5,0
17 Bewertungen
Masuren
ab
456 €pro Nacht
Ferienhaus für 5 Personen in Europa, mit Garten, mit Haustier
5 Pers., 3 Schlafzimmer
5,0
40 Bewertungen
Masuren
ab
93 €pro Nacht
Ferienhaus für 11 Personen in Europa, mit Haustier
4,9
16 Bewertungen
Masuren
ab
72 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Ruciane-Nida, mit Garten
4 Pers., 2 Schlafzimmer, 55m²
4,7
24 Bewertungen
Ruciane-Nida, Masuren
ab
68 €pro Nacht
Ferienhaus für 2 Personen in Europa, mit Garten und Whirlpool sowie Sauna, mit Haustier
2 Pers., 1 Schlafzimmer
4,7
84 Bewertungen
Masuren
ab
38 €pro Nacht
Großes Ferienhaus für 10 Personen in Europa, mit Garten
10 Pers., 3 Schlafzimmer, 100m²
5,0
14 Bewertungen
Masuren
ab
79 €pro Nacht
Ferienhaus für 16 Personen in Europa, mit Garten, mit Haustier
4,6
16 Bewertungen
Masuren
ab
27 €pro Nacht
Villa für 8 Personen in Europa, mit Garten
8 Pers., 3 Schlafzimmer, 5,3km zum Strand
Masuren
ab
356 €pro Nacht
Ferienhaus für 3 Personen in Europa, mit Garten, mit Haustier
4,9
13 Bewertungen
Masuren
ab
72 €pro Nacht
Ferienhaus für 8 Personen in Europa, mit Garten
8 Pers., 4 Schlafzimmer, 80m²
4,9
39 Bewertungen
Masuren
ab
105 €pro Nacht
Privatzimmer für 2 Personen in Europa, mit Garten, mit Haustier
4,7
28 Bewertungen
Masuren
ab
30 €pro Nacht
Ferienhaus für 8 Personen in Europa, mit Garten, mit Haustier
8 Pers., 3 Schlafzimmer
4,3
13 Bewertungen
Masuren
ab
117 €pro Nacht
Ferienhaus für 10 Personen in Pasym, mit Garten, mit Haustier
10 Pers., 4 Schlafzimmer
4,9
9 Bewertungen
Pasym, Masuren
ab
205 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Europa
4,6
71 Bewertungen
Masuren
ab
82 €pro Nacht
Ferienhaus für 3 Personen in Ruciane-Nida, mit Garten
4,6
43 Bewertungen
Ruciane-Nida, Masuren
ab
29 €pro Nacht
Ferienpark für 2 Personen in Europa, mit Garten
3,5
151 Bewertungen
Masuren
ab
46 €pro Nacht
Ferienpark für 2 Personen in Europa, mit Sauna und Garten
4,1
235 Bewertungen
Masuren
ab
28 €pro Nacht
Ferienwohnung für 4 Personen in Europa, mit Garten, mit Haustier
4 Pers., 2 Schlafzimmer, 4,7km zum Strand
4,1
11 Bewertungen
Masuren
ab
82 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Masuren

  • Traumhafte Seenlandschaft
  • Familienfreundlich
  • Zahlreiche Sehenswürdigkeiten
  • Vielfalt an Aktivitäten in der Natur

Meistgesuchte Ausstattung in Masuren

Internet 55
Haustier erlaubt 85
Balkon/Terrasse 105
TV 111
Garten 56
Parken möglich 111
Waschmaschine 68
Ausblick 32
Heizung 65

Ferienwohnungen in Masuren

Ferienhäuser mit direktem Seeblick

In der polnischen Ferienregion können Urlauber inmitten der Natur ein großzügiges Ferienhaus mieten, das einen direkten Blick auf einen der vielen masurischen Seen bietet. Im Osten Masurens erstreckt sich die Stadt Nikolaiken an einem Ausläufer des Spirdingsees. Nördlich der Stadt finden Sie ein Ferienhaus oder eine Villa direkt am Ufer des Talter Gewässers. Südwestlich dieser Region liegen weitere Urlaubsdomizile am Nikolaiker See. Auch im Nordosten am Löwentinsee oder in südwestlicher Richtung an der Seenplatte Ilawa haben Reisende die Wahl ein rustikales Bauernhaus oder ein modernes Ferienhaus zu beziehen.

Ferienwohnungen in zentraler Lage

Zentrale Anbindungen an das Verkehrsnetz und die Nähe zu Supermärkten, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten bietet eine Ferienwohnung in den Gemeinden Elk am Lyck-See, Sensburg oder in der Kleinstadt Ryn. Abgeschiedenheit und Ruhe finden Sie umgeben von unberührter Natur in einer Ferienwohnung südwestlich der Stadt Dzialdowo, der ländlichen Umgebung von Pasym oder im Osten Masurens in Krzywe nahe des Nationalparks Wigry. Die Häuser dort verfügen meist über eine gemütliche Ausstattung, die den Gästen einen Urlaub voller Erholung verspricht, egal ob im Sommer oder Winter. Einige Unterkünfte finden Sie auch in Mragowo, einer kleinen Stadt am Rand der Masurischen Seenplatte im früheren Ostpreußen, oder am Fluss Lyna in dem etwas größeren Olsztyn.

Segler auf der Masurischen Seenplatte

Urlaub in Masuren

Lage und Orientierung

Natürliche Seenplatte in Polen

Im Norden Polens verläuft südöstlich der Hafenstadt Danzig das Gebiet der Woiwodschaft Ermland-Masuren. Die Region im ehemaligen Ostpreußen ist nicht exakt begrenzt, doch ihre geographische Lage kann durch markante Städte festgelegt werden. Den äußersten Osten bildet das Umland der Gemeinde Elk. Von dort aus weiterführend in Richtung Südosten erstreckt sich die Kleinstadt Pisz an dem Galindefluss Pisa. Im Zentrum der Masuren liegen die Städte Sensburg, Rastenburg, Angerburg, Lötzen, Treuburg sowie Nikolaiken. Westlich dieser Ortschaften können die Masuren in Elbing, der Küstenstadt an der Ostsee, begrenzt werden. Ihr Randgebiet führt in südliche Richtung bis Soldau.

Landschaftliche Besonderheiten

Die Urlaubsregion Masuren in Polen ist durch eine weite Seenlandschaft geprägt. Auf insgesamt 1700 km² erstreckt sich die Masurische Seenplatte im Südwesten des Baltischen Landrückens. In dem Gebiet bilden rund 2700 Seen eine eiszeitliche Moränenlandschaft, die zu 40 Prozent unter Naturschutz steht. Bei den größten Seen der Masuren handelt es sich um den Spirdingsee südöstlich von Nikolaiken, der über eine Fläche von 113,8 km² verfügt. Der zweitgrößte Mauersee liegt südwestlich von Angerburg und besitzt eine Gesamtfläche von 104 km². Neben den Gewässern zeigen sich vereinzelnd waldreiche Hügellandschaften. Die bekannteste Anhöhe "Kernsdorfer Höhe" verläuft im Südwesten der Masuren und verzeichnet bis zu 312 Meter Höhenunterschiede.

Die masurische Naturlandschaft

Reisende und Aktivitäten

Masuren für Familien

Die natürliche Umgebung von Masuren eignet sich wunderbar für einen Familienurlaub. Das Baden in den Seelandschaften, ausgedehnte Radtouren durch das Reservoir oder Kanutouren auf glasklaren Flüssen vorbei an abenteuerlichen Wäldern ist ein Spaß für Groß und Klein. Beliebte Ausflüge führen in das Storchendorf Schewecken. In Polen leben weltweit die meisten Störche und ihr Lebensraum wird hier anschaulich dargestellt. Ein Besuch der "Halbinsel der Wildpferde" in Popielno ist ebenso ein tolles Erlebnis. In Popielno befindet sich ein zoologisches Forschungszentrum, in dem Wildpferde, Biber, Wisente und Waldtarpane leben.

Masuren für Wassersportler

Während der Sommermonate können Surfer und Segler auf dem Spirding- und Mauersee eine Fläche von etwa 600 km² nutzen, um eine Route von 250 Kilometern zurück zu legen. Im Winter dominieren Eissegler und Kitesurfer auf den gefrorenen Gewässern. Alle Seen bieten sich für Tauchgänge an. Im 38 Meter tiefen Harscher See existieren bis heute Reste einer ehemaligen Siedlung. Für Ihre Tauchgänge können Sie im Tauchcamp Mauersee Ausrüstungen leihen oder Sauerstoffflaschen füllen. Sehr beliebt sind Angelausflüge, um Hechte zu fischen. Mit einem gültigen Angelschein ist es erlaubt sechs Wochen ohne den polnischen Sportfischerpass zu angeln.

Der Schriftsteller Siegfried Lenz wuchs in Lyck auf und veröffentlichte 1955 das Band "So zärtlich war Suleyken" mit 20 Geschichten aus dem gleichnamigen masurischen Dorf.

Top 3 Reisetipps

1. Die Marienburg Ostpreußens

Südöstlich von Danzig befindet sich die historische Stadt Marienburg, in der Sie die gleichnamige Ordensburg besuchen können. Bereits im 13. Jahrhundert entstand die mittelalterliche Burganlage am Ufer der Nogat. Der größte Backsteinbau in Europa öffnet dienstags bis sonntags und ermöglicht interessante Einblicke in das UNESCO- Weltkulturerbe.

2. Frauenburg am frischen Haff

In direkter Lage an der Ostseebucht Frischer Haff finden Sie die Hafenstadt Frauenburg. Auf einer Anhöhe wurde hier im 14. Jahrhundert der Frauenburger Dom errichtet. Um den Dom herum können Reisende das Anwesen der Domburg besichtigen. Hierzu zählen eine imposante Wehranlage aus Toren und Türmen sowie der markante Glockenturm.

3. Mahnmal Wolfsschanze

Das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte zeigt das Bunkersystem "Wolfsschanze" östlich von Rastenburg. Das heutige Mahnmal des Zweiten Weltkrieges war eines der Hauptquartiere der Wehrmacht. Seit 1959 steht die Anlage der Öffentlichkeit zur Verfügung und ist eine der meist besuchten Stätten von Masuren. Tief in den Wäldern können Geschichtsinteressierte am Rundgang durch die Ruinen teilnehmen. Hier befinden sich unter acht Meter starken Stahlbetondecken 40 Gebäudeeinheiten. Die Besichtigungen finden von April bis Oktober statt.