Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Berlin Moabit

Vergleiche 67 Unterkünfte in Berlin Moabit und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Berlin Moabit

Apartment für 2 Personen in Berlin, mit Balkon
1 Schlafzimmer, 2 Pers.
3,5
2 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
43 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Berlin
2,8
365 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
64 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Berlin, mit Balkon/Terrasse
3,7
33 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
71 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Berlin, mit Balkon
4,2
157 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
73 €pro Nacht
Apartment für 3 Personen in Berlin
1 Schlafzimmer, 3 Pers.
3,9
13 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
52 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Berlin, mit Balkon
1 Schlafzimmer, 4 Pers.
4,9
9 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
38 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Berlin
1 Schlafzimmer, 2 Pers.
4,8
20 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
75 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Berlin
3,7
7 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
73 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen in Berlin, mit Garten und Sauna
Berlin Moabit, Berlin
ab
83 €pro Nacht
Apartment für 3 Personen in Berlin, mit Garten
4,3
191 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
53 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen in Berlin
2 Schlafzimmer, 6 Pers.
4,9
20 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
79 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Berlin, mit Garten
4,7
30 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
69 €pro Nacht
Apartment für 8 Personen in Berlin
3 Schlafzimmer, 8 Pers.
4,9
20 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
243 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen in Berlin
2 Schlafzimmer, 6 Pers.
5,0
20 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
184 €pro Nacht
Apartment für 11 Personen in Berlin, mit Terrasse
4,8
238 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
150 €pro Nacht
Apartment für 10 Personen in Berlin
4 Schlafzimmer, 10 Pers.
4,9
20 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
256 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Berlin
2 Pers.
4,3
246 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
99 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen in Berlin
3,0
19 Bewertungen
Berlin Moabit, Berlin
ab
100 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Berlin Moabit

  • Abstecher zur Museumsinsel
  • Besuch im Regierungsviertel
  • Panoramablick vom Fernsehturm
  • Original-Currywurst

Meistgesuchte Ausstattung in Berlin Moabit

Internet 43
Haustier erlaubt 8
Balkon/Terrasse 16
TV 46
Garten 7
Parken möglich 32
Waschmaschine 32
Heizung 44

Ferienwohnungen in Berlin Moabit

Eine Ferienwohnung im Herzen Berlins

Wer Berlin erkunden möchte, für den ist eine Ferienwohnung im Bezirk Moabit eine besonders attraktive Lösung, denn kaum ein anderer Stadtteil besticht einerseits durch Beschaulichkeit und verspricht gleichzeitig dermaßen kurze Wege zu den größten Sehenswürdigkeiten der Bundeshauptstadt. Fündig werden Sie auf der Suche nach einer Ferienwohnung oder einem modern eingerichteten Apartment dementsprechend im ganzen Bezirk. Besonders schön wohnen Sie jedoch im unmittelbaren Umfeld des Fritz-Schloss-Parks sowie am Spree-Bogen, wo Sie den Ausblick auf das Reichstagsgebäude und das Bundeskanzleramt genießen. Zudem sind auch Sehenswürdigkeiten wie der Tiergarten und die Museumsinsel mit der U-Bahn in nur wenigen Minuten zu erreichen.

Urlaub in Berlin Moabit

Reisende und Aktivitäten

Kunst und Kultur in Moabit

Auch wenn die Sehenswürdigkeiten der umliegenden Bezirke lediglich einen Steinwurf entfernt sind, hat auch Moabit selbst einiges zu bieten. Allen voran geht der Stephankiez im Nordosten mit seinem sehenswerten Gründerzeitviertel. Hinzu kommt die Johanniskirche aus dem frühen 19. Jahrhundert und der sogenannte Hamburger Bahnhof. Letzterer wurde im Jahr 1848 im klassizistischen Stil errichtet und beherbergt heute das Museum für Gegenwart. Nur wenige Meter außerhalb der Bezirksgrenzen setzt sich die Flut an kulturellen Sehenswürdigkeiten fort. Neben dem Regierungsviertel sollten Kulturfreunde vor allen Dingen Museen wie dem Ägyptischen Museum, der Akademie der Künste Hanseatenweg, der Alten Nationalgalerie und dem Architekturmuseum der TU Berlin einen Besuch abstatten.

Wissenswertes

Woher stammt der Name Moabit?

Für die Namensgebung des heutigen Berliner Stadtbezirks gibt es gleich mehrere Erklärungen. Einer in weiten Teilen der Wissenschaft verworfenen Theorie zur Folge leitet sich der Name vom französischen "la terre maudite" ab, was verfluchtes Land bedeutet und darauf anspielen soll, dass der sandige Boden wenig fruchtbar ist. Viel wahrscheinlicher ist jedoch eine andere Theorie, nach der aus Frankreich geflohene Hugenotten ihren neuen Wohnsitz an der Spree als "terre de Moab" bezeichneten. Damit spielten Sie auf die Geschichte der Moabiter im Alten Testament an, die nach einer Flucht ebenfalls eine neue Heimat fanden.

Da sich in Berlin Moabit das größte Kriminalgefängnis Europas befindet, wird der Name "Moabit" regional auch als Synonym für "Gefängnis" verwendet.

Top Reisetipps

Berlin aus der Vogelperspektive

Wer Berlin von seiner schönsten Seite erleben möchte, der begibt sich nach Einbruch der Dunkelheit hinauf auf den Fernsehturm am Alexanderplatz. Aus den Panoramafenstern der in 203 Metern Höhe gelegenen Bar genießen Sie schließlich den Ausblick auf das bunte Lichtermeer, während Sie sich einen Snack nebst Longdrink schmecken lassen.

Ein Abstecher ins Regierungsviertel

Noch näher als in Moabit kann man kaum am Machtzentrum Deutschlands wohnen. Warum statten Sie also nicht gleich dem Schloss Bellevue, dem Bundeskanzleramt und dem Reichstag einen Besuch ab? Und wenn Sie schon einmal da sind, können Sie der Politik gleich aus der Besucherkuppel des Bundestages heraus auf die Finger schauen.

Deftiges aus der Berliner Küche

In Berlin treffen sich natürlich kulinarische Einflüsse der ganzen Welt. Nichtsdestotrotz gehört auch die eine oder andere »echte« Berliner Spezialität zu einem Besuch in der Hauptstadt dazu wie eine kühle Berliner Weise. Ein Abstecher an eine Imbissbude zur Currywurst, der Mutter des deutschen Fast Foods, sollte also drin sein. Auch die von den Hugenotten eingeführten Buletten mit Gürkchen und eine deftige Portion Kasseler mit Sauerkraut sind durchaus probierenswert.