Bungalows im Harz

Vergleiche 104 Unterkünfte im Harz und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Die besten Angebote für Bungalows im Harz

Bungalow für 5 Personen, mit Terrasse
4,5
14 Bewertungen
Ilsenburg, Nationalpark Harz
ab
46 €pro Nacht
Bungalow für 3 Personen, mit Terrasse, kinderfreundlich
4,0
30 Bewertungen
Hasselfelde, Ostharz
ab
40 €pro Nacht
Ferienpark für 5 Personen, mit Terrasse und Seeblick
4,0
17 Bewertungen
Clausthal-Zellerfeld, Oberharz
ab
40 €pro Nacht
Ferienpark für 4 Personen, mit Balkon/Terrasse und Sauna
4,2
14 Bewertungen
Wernigerode, Nationalpark Harz
ab
77 €pro Nacht
Bungalow für 6 Personen
6 Pers., 2 Schlafzimmer, 82m²
4,6
13 Bewertungen
Bad Harzburg, Nationalpark Harz
ab
75 €pro Nacht
Bungalow für 4 Personen, mit Terrasse
4,3
3 Bewertungen
Neustadt/Harz, Nationalpark Harz
ab
59 €pro Nacht
Ferienpark für 4 Personen, mit Terrasse, mit Haustier
4,4
46 Bewertungen
Hasselfelde, Ostharz
ab
64 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Terrasse und Ausblick
4,4
25 Bewertungen
Rübeland, Ostharz
ab
40 €pro Nacht
Bungalow für 10 Personen, mit Terrasse, mit Haustier
4,4
34 Bewertungen
Wildemann, Oberharz
ab
135 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Terrasse und Ausblick, kinderfreundlich
4,2
8 Bewertungen
Elbingerode, Ostharz
ab
50 €pro Nacht
Bungalow für 4 Personen, mit Terrasse und Pool, kinderfreundlich
4,9
17 Bewertungen
Elbingerode, Ostharz
ab
40 €pro Nacht
Bungalow für 3 Personen, mit Terrasse, mit Haustier
4,6
1 Bewertung
Blankenburg, Nationalpark Harz
ab
42 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Terrasse, kinderfreundlich
2 Pers., 2 Schlafzimmer, 87m²
4,3
7 Bewertungen
Bad Harzburg, Nationalpark Harz
ab
64 €pro Nacht
Ferienpark für 4 Personen, mit Terrasse
4,4
19 Bewertungen
Hasselfelde, Ostharz
ab
61 €pro Nacht
Bungalow für 4 Personen, mit Terrasse
Neustadt/Harz, Nationalpark Harz
ab
59 €pro Nacht
Ferienpark für 2 Personen, mit Haustier
4,5
6 Bewertungen
Altenau, Oberharz
ab
31 €pro Nacht
Ferienpark für 4 Personen, mit Garten
3,4
12 Bewertungen
Hasselfelde, Ostharz
ab
48 €pro Nacht
Ferienpark für 4 Personen, mit Garten, mit Haustier
5,0
1 Bewertung
Altenau, Nationalpark Harz
ab
150 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights im Harz

  • Nördlichstes Mittelgebirge Deutschlands
  • Hexen
  • Teufel und Märchen
  • Zauber der Walpurgisnacht auf dem Brocken
  • Eindrucksvolle Höhlenwelten unter dem Harz

Meistgesuchte Ausstattung für Bungalows im Harz

Internet 1.818
Haustier erlaubt 1.050
Balkon/Terrasse 1.679
TV 2.270
Garten 1.189
Parken möglich 2.046
Waschmaschine 853
Ausblick 455
Heizung 2.062

Bungalows im Harz: Beliebteste Reiseziele

Bungalows im Harz

Ferien im grünen Mittelgebirge

Der Harz zählt zu den deutschen Mittelgebirgen und zeichnet sich durch eine besonders grüne und abwechslungsreiche Landschaft aus. Zahlreiche Bungalows liegen in der Region zwischen Goslar, Halberstadt, Nordhausen und Sangerhausen. Über 400 Bungalows stehen in den kleineren Städten wie Blankenburg, Quedlinburg und Wernigerode zur Auswahl sowie in den Dörfern und den Naturlandschaften des Oberen und Unteren Harz. Gleich mehrere Unterkünfte befinden sich in der Nähe des Hexentanzplatzes bei Thale, Timmenrode und Gernrode. Auch die direkte Umgebung des Brockens, des berühmtesten Berges im Harz, bietet viele Bungalows zum Beispiel in Hasselfelde und Elbingerode. Insgesamt ist der Harz weniger städtisch als mehr in kleineren Dörfern besiedelt und bietet viel Natur zwischen den einzelnen Siedlungen.

Urlaub im Land der Hexen

Im Harz haben Sie die Auswahl zwischen Bungalows, die im städtischen oder dörflichen Kontext integriert sind und solchen, die außerhalb der Ortschaften in der Natur liegen. Die meisten Bungalows, die Sie auf Holidu finden, liegen am Rand der Dörfer, einige auch in Ferienanlagen mit mehreren Bungalows. Zwei bis acht Personen kommen in den unterschiedlichen Bungalows unter, wobei es große Bungalows oft in der Nähe der Skilifte zum Beispiel in der Gemeinde Gernrode gibt. Die meisten Bungalows bieten eine Küche, mindestens ein Schlafzimmer und einen Balkon oder eine Terrasse. Ein Stellplatz gehört oft zum Angebot der meist eingeschossigen Gebäude, die sich mit ihren rotbraunen Satteldächern und Holzveranden in die lokale Bebauung einfügen.

Reisende und Aktivitäten

Der Harz für Höhlenfans

Die Rübeländer Tropfsteinhöhlen sind eine der Hauptattraktionen im Harz. Sie umfassen die Baumannshöhle und die Hermannshöhle. Während die Baumannshöhle bereits seit 1646 für Besucher zugänglich ist, wurde die Hermannshöhle erst 1866 entdeckt. Heute sind beide für Besucher geöffnet. Im Innern der Höhlen sind eindrucksvolle Tropfsteinformationen zu finden und in der Hermannshöhle wurden Skelette von längst ausgestorbenen Bären gefunden. Im Höhlenerlebniszentrum Iberger Tropfsteinhöhle können Besucher eine Reise in die Vergangenheit machen. Die Iberger Tropfsteinhöhle liegt bei Bad Grund. Die bizarren und wunderschönen Felsformationen waren einst ein Riff in einem längst verschwundenen Meer. Heute können Sie Stalagmiten und Stalaktiten bewundern, die von bunten Lichtern angestrahlt und toll in Szene gesetzt werden. In dieser Höhle sind wegen ihrer ungewöhnlichen Entstehungsgeschichte zahlreiche Fossilien von Meerestieren zu sehen.

Der Harz für Wanderer

Wanderer kommen im Harz, dem nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands, auf ihre Kosten. Schon allein am bekanntesten Berg, dem Brocken, gibt es zahlreiche Wanderwege. Von Schierke aus können Sie zum Beispiel auf einer sechs Kilometer langen Wanderroute durch das Eckerloch hinauf zum Brocken marschieren. Dabei überwinden Sie 500 Höhenmeter. Der Goetheweg liegt ebenfalls am Brocken und ist ein Abschnitt des sogenannten Hexenstieges. Der Goetheweg startet am Besucherzentrum Torfhaus und führt über den Quitschenberg durch das Goethemoor bis hinauf zum Gipfel des Brockens. Die Strecke ist etwa acht Kilometer lang. Mit 13 Kilometern etwas länger ist der Teufelssteig, der von Bad Harzburg durch den Nationalpark hindurch bis hinauf auf den Brocken führt. Dieser Teufelssteig überwindet fast 1000 Höhenmeter und gilt als der schwierigste Aufstieg auf den berühmten Brocken im Harz.

In den Wintermonaten bietet der Harz auch die Gelegenheit, Ski zu fahren oder Schneewanderungen zu unternehmen.

Top 7 Reisetipps im Harz

1. Der Hexentanzplatz

Die Geschichte des Harz ist eng mit dem Hexenglauben verbunden. Der Hexentanzplatz bei Thale ist bis heute eine der Hauptattraktionen dieser Region. Hier sollen einst die Hexen ihre nächtlichen Treffen abgehalten haben. Heute gibt es eine Seilbahn, ein Aussichtspunkt, ein Tierpark und ein Theater. Am 30. April, dem Datum der Walpurgisnacht jedoch, findet ein riesiges Event statt, bei dem sich Hexen, Teufel und Dämonen auf dem magischen Platz treffen. Das Ereignis wird von Livemusik und einem Feuerwerk begleitet.

2. Erlebniswelt Thale

In der Erlebniswelt Thale warten eine Kabinenseilbahn, eine Allwetterrodelbahn, ein Sessellift, eine Minigolfanlage und mehrere Abenteuerspielplätze auf Besucher aller Altersklassen. Im Sommer lockt die Spaßinsel mit einer Wasserspielwelt. Eine Downhill-Abfahrt für Mountainbiker sorgt für einen gehörige Adrenalinschub für die älteren Kinder.

3. Brocken

Der Brocken ist der höchste Berg im Norden von Deutschland. Er ist 1.141 Meter hoch und von Dutzenden Sagen und Legenden umwoben. Auf ihm sollen die Hexen ihre magischen Rituale vollzogen haben. Die Landschaft besteht hauptsächlich aus Fichtenwäldern und Mooren. Mehrere Spazierwege führen um den berühmten Berg herum und auch auf ihn hinauf. Am einfachsten gelangen Sie durch die Brockenbahn auf den Gipfel. Lassen Sie sich verzaubern!

4. Die Harzer Schmalspurbahn

Die Harzer Schmalspurbahn, die auch als Brockenbahn bezeichnet wird, ist ein historischer Zug aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert. Die alten Dampfloks sind bis heute im Einsatz und fahren auf den Brocken hinauf, sowie auf anderen Strecken innerhalb des Harz. Durch die schmale Spurbreite kann die Brockenbahn auch auf besonders schmalen Streckenabschnitten an Felshängen entlang fahren. Neben der eigentlichen Dampflok und den historischen Waggons sind die Ausblicke auf kleine Dörfer und schöne Wälder die Attraktionen einer Fahrt mit dieser Schmalspurbahn.

5. Glasmanufaktur Harzkristall

Die historische Glasmanufaktur der Harzkristall GmbH ist ein Ausflugsziel für alle, die sich für Handwerkskunst interessieren. In Derenburg können Sie die Produktion besichtigen und miterleben, wie Gläser und Vasen mit traditionellen Techniken mit dem Mund geblasen werden. Kinder toben sich auf dem Abenteuerspielplatz aus.

6. Sole Thermalbad Bad Harzburg

Die Sole Therme in Bad Harzburg ist ein Thermalbad und ein Wellnesszentrum in Einem. Die Wasserbecken im Innern haben eine Temperatur von 32°C. Massagedüsen, Strömungskanal, Sprudelbecken, Solarium und Wärmekabinen bieten viel Abwechslung. Auch ein Außenbecken, das auf 29°C erhitzt ist, steht den Badegästen zur Verfügung. Das Erlebnisbad ist perfekt für Tage, an denen das Wetter weniger gut ist.

7. Märchenwald Bad Harzburg

Im Märchenwald Bad Harzburg dreht sich alles um die verschiedenen Märchen und Sagen, die mit dem Harz in Verbindung gebracht werden. Viele bekannte Märchenfiguren und Szenen aus Märchen sind in Form von beweglichen Bühnenbildern erlebbar. Handgeschnitzte Figuren machen die Märchenwelt lebendig. Ein mechanisches Zwergenbergwerk kann auf einer kleinen Bahn durchfahren werden. Der Erlebnisspielplatz, eine Hüpfburg und ein Kettenkarussell stehen ebenfalls im Zeichen der Märchen und ihrer Figuren. An Feiertagen werden Marionettentheater aufgeführt.

Reiseziele im Harz für Bungalows
  1. Ferienhäuser und Ferienwohnungen
  2. Deutschland
  3. Sachsen-Anhalt
  4. Niedersachsen
  5. Harz
  6. Bungalows Harz