Bungalows in Heringsdorf

Vergleiche 739 Unterkünfte in Heringsdorf und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Die besten Angebote für Bungalows in Heringsdorf

Bungalow für 2 Personen, mit Sauna und Garten, mit Haustier
4,4
12 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
65 €pro Nacht
Bungalow für 4 Personen, mit Garten, mit Haustier
3,6
59 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
58 €pro Nacht
Bungalow für 3 Personen, kinderfreundlich
5,0
8 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
52 €pro Nacht
Bungalow für 3 Personen, mit Terrasse
4,2
18 Bewertungen
Bansin, Heringsdorf
ab
40 €pro Nacht
Bungalow für 4 Personen, mit Garten
5,0
13 Bewertungen
Bansin, Heringsdorf
ab
60 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Garten, kinderfreundlich
4,0
6 Bewertungen
Bansin, Heringsdorf
ab
38 €pro Nacht
Zimmer für 2 Personen, mit Balkon, kinderfreundlich
4,7
511 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
82 €pro Nacht
Bungalow für 4 Personen, mit Terrasse
5,0
7 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
49 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Garten, mit Haustier
4,0
33 Bewertungen
Bansin, Heringsdorf
ab
39 €pro Nacht
Bungalow für 4 Personen, mit Ausblick und Seeblick
4,2
16 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
49 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Balkon, kinderfreundlich
4,1
26 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
45 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Terrasse, mit Haustier
4,4
3 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
39 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Balkon, kinderfreundlich
2 Pers., 1 Schlafzimmer, 40m², 80m zum Strand
4,1
15 Bewertungen
Bansin, Heringsdorf
ab
45 €pro Nacht
Bungalow für 6 Personen, mit Terrasse, kinderfreundlich
4,0
29 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
75 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Garten
3,8
21 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
40 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, mit Seeblick und Balkon sowie Sauna und Pool, kinderfreundlich
4,2
561 Bewertungen
Bansin, Heringsdorf
ab
78 €pro Nacht
Bungalow für 3 Personen, mit Terrasse, kinderfreundlich
3 Pers., 1 Schlafzimmer, 50m², 300m zum Strand
5,0
2 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
54 €pro Nacht
Bungalow für 2 Personen, kinderfreundlich
4,0
11 Bewertungen
Heringsdorf, Usedom
ab
40 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Heringsdorf

  • Bäderarchitektur und historische Seebrücken
  • Feine weiße Sandstrände an der Ostsee
  • Ungewöhnliche Museen voller Geschichte
  • Unterwasserwelten mit trockenen Füßen

Meistgesuchte Ausstattung für Bungalows in Heringsdorf

Internet 2.444
Haustier erlaubt 791
Balkon/Terrasse 2.359
TV 2.951
Parken möglich 2.841
Waschmaschine 1.302
Sauna 750
Heizung 2.596
Fahrstuhl 730

Bungalows in Heringsdorf

Erholsame Ferien auf Usedom

Heringsdorf ist eines der beliebtesten Ostseebäder auf der Insel Usedom im Norden Deutschlands. Hier an der Ostsee stehen mehr als 800 Bungalows zur Verfügung, die Sie über Holidu buchen können. Sie haben die Auswahl zwischen Bungalows an den Küsten und Stränden von Usedom und Bungalows im Inselinneren. Zahlreiche Bungalows befinden sich direkt in Heringsdorf und den Außenbezirken des Seebades. Andere Bungalows stehen in den Seebädern Bansin, Ahlbeck und Binz in unmittelbarer Nähe. Auch in Korswandt und Zirchow werden Bungalows vermietet, ebenso wie jenseits der Landesgrenze im polnischen Teil von Usedom.

Natur pur an der Ostsee

Die verschiedenen Bungalows auf der Insel Usedom fügen sich hervorragend in die Architektur der Ostseeinsel ein. Die meisten Bungalows sind in hellen Farben gehalten, ebenso wie die Herrenhäuser Usedoms aus der Gründerzeit. Heringsdorf bietet modern eingerichtete Bungalows mit Küche, Wohnbereich und, je nach Angebot, einem bis vier Schlafzimmern. Freuen Sie sich auf eine grüne Umgebung, weil die meisten Bungalows von einem kleinen Garten umgeben sind und Sie auf der Terrasse Ihr Frühstück genießen können. Andere Bungalows haben einen direkten Blick auf das Meer, den Strand oder die raue Schönheit der Usedomer Dünenlandschaften.

Reisende und Aktivitäten

Heringsdorf für Architekturfans

Usedom und die verschiedenen Ostseebäder der Insel sind bekannt für ihre einzigartige Architektur. Die sogenannten Kaiserbäder sind Bansin, Ahlbeck und natürlich Heringsdorf. Wenn Sie Ihren Urlaub in Heringsdorf verbringen und Architektur mögen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die eleganten Villen und prächtigen Fassaden der sogenannten Bäderarchitektur etwas näher zu betrachten. Die Villen im Zentrum von Heringsdorf stammen aus der Gründerzeit, als die Adligen und Reichen aus Berlin hier nach Usedom kamen, um in ihren Sommerresidenzen Zeit zu verbringen. Die verschiedenen Ostseebrücken, von denen es auch eine in Heringsdorf gibt, gehören ebenfalls zu den architektonischen Besonderheiten der Kaiserbäder.

Heringsdorf für Strandurlauber

Die Strände von Usedom sind einfach malerisch schön. Heller feiner Sand bedeckt zum Beispiel den Hauptstrand von Heringsdorf. Eine Promenade mit gepflegten Rosenbeeten trennt Strand und Stadt voneinander. Der drei Kilometer lange und 40 Meter breite Strand ist bewacht, so dass Schwimmen gefahrlos möglich ist. Der Heringsdorfer Strand hat einen Abschnitt, der gemeinhin als Sportstrand bezeichnet wird. Hier sind Volleyballfelder abgesteckt und es werden verschiedene Kurse angeboten, unter anderem Qi-Gong und Yoga im Sand. Vom Strand in Heringsdorf sind die Strände von Ahlbeck auch nicht weit. Auch diese zeichnen sich durch malerischen weißen Sand aus.

Am Strand von Heringsdorf steht seit 2014 der größte Strandkorb der Welt. Ganze 91 Menschen finden darin Platz.

Top 7 Reisetipps in Heringsdorf

1. Bernsteinbäder

Die Bernsteinbäder wollen den klassischen eleganten Kaiserbädern Konkurrenz machen. Die Ortschaften Kölpinsee, Zempin und Koserow liegen an der schmalsten Stelle der Insel Usedom und zeichnen sich durch hübsche mit Riedgras gedeckte Häuser und Fischerhütten am Strand aus. Ungewöhnlich und sehenswert sind die Salzhütten.

2. Der Feininger Radweg

Der Feininger Radweg ist insgesamt 56 Kilometer lang. Er führt an einer Vielzahl von wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei. Verbinden Sie den Schmollensee, die Pudagler Mühle und die Golmer Erinnerungsstätte mit einem sportlichen Ausflug!

3. Flugzeugausstellung

Am Flughafen von Heringsdorf sind in einem alten Hangar einige Prachtstücke der historischen Fliegerei ausgestellt. Die Sammlung enthält aufwändig restaurierte Flieger aus verschiedenen geschichtlichen Epochen. Unter anderem finden Sie hier britische, amerikanische und russische Kampfflugzeuge, die noch voll funktionstüchtig sind. Sagen Ihnen die Namen Messerschmitt, Spitfire und Boeing Stearman etwas? Dann dürfen Sie diese Ausstellung auf keinen Fall verpassen.

4. Die Tauchgondel in Zinnowitz

Tauchgondeln sind an der Ostsee zu einem neuen Trend geworden. Sie wollen die Unterwasserwelt sehen, dabei aber nicht nass werden? Dann steigen Sie in die Zinnowitzer Tauchgondel am Ende der 315 Meter langen Seebrücke und tauchen Sie zehn Meter tief in die Ostsee ein. Sehen Sie Fische und Quallen, die sonst nur Taucher live erleben.

5. Sandskulpturenfestival

Das Sandskulpturenfestival auf der Insel Usedom findet jährlich in Ahlbeck statt. Um die 9.000 Kubikmeter des schönen feinen Ostseesandes werden von Künstlern aus aller Welt zu den kreativsten Kunstwerken geformt. Bei Regen werden die Kunstwerke von Zelten geschützt.

6. Historisch-technisches Museum in Peenemünde

In Peenemünde erwartet das Historisch-technische Museum Besucher, die sich für Technik begeistern. Peenemünde ist für diesen Themenbereich der richtige Ort, denn von hier aus startete 1942 eine Rakete in den Weltraum. Erfahren Sie mehr über die ehemalige Heeresversuchsanstalt und bestaunen Sie verschiedene Flugkörper und Raketen auf dem Gelände rund um das Museum. Hier steht auch eine Nachbildung der sagenumwobenen Vergeltungswaffe V2.

7. Die Karniner Brücke

Die Karniner Brücke hat eine interessante Vergangenheit und ist gleichzeitig ein beliebtes Fotomotiv. Es handelt sich um eine Hubbrücke, die einst die Eisenbahnverbindung zwischen Usedom und dem Festland ermöglichte. Die historische Brücke wurde von der Wehrmacht zerstört, um die Rote Armee am Vordringen zu hindern. Der Hubteil der ehemaligen Hubbrücke ist als Denkmal erhalten und wirkt wie ein Mahnmal.