Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Rømø

Vergleiche 1.696 Unterkünfte in Rømø und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Rømø

Ferienhaus für 6 Personen in Tagholm, mit Garten
6 Pers., 2,9km zum Strand, 2 Schlafzimmer
4,7
14 Bewertungen
Tagholm, Rømø
ab
65 €pro Nacht
Ferienwohnung für 4 Personen in Havneby, mit Terrasse und Meerblick
4 Pers., 400m zum Strand, 1 Schlafzimmer
2,9
12 Bewertungen
Havneby, Rømø
ab
34 €pro Nacht
Ferienhaus für 6 Personen in Lakolk, mit Terrasse
2,3
3 Bewertungen
Lakolk, Rømø
ab
57 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Kongsmark, mit Haustier
3,2
9 Bewertungen
Kongsmark, Rømø
ab
37 €pro Nacht
Großes Ferienhaus für 14 Personen in Havneby, mit Terrasse und Pool, mit Haustier
Havneby, Rømø
ab
109 €pro Nacht
Ferienwohnung für 4 Personen in Havneby, mit Balkon, mit Haustier
4 Pers., 1,1km zum Strand, 2 Schlafzimmer
Havneby, Rømø
ab
37 €pro Nacht
Großes Ferienhaus für 8 Personen in Havneby, mit Terrasse und Sauna sowie Whirlpool, mit Haustier
3,8
5 Bewertungen
Havneby, Rømø
ab
72 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Bolimark, mit Terrasse
4 Pers., 1,6km zum Strand, 2 Schlafzimmer
5,0
1 Bewertung
Bolimark, Rømø
ab
47 €pro Nacht
Ferienhaus für 6 Personen in Kongsmark, mit Terrasse
4,8
4 Bewertungen
Kongsmark, Rømø
ab
43 €pro Nacht
Ferienhaus für 3 Personen in Lakolk, mit Haustier
3 Pers., 550m zum Strand, 2 Schlafzimmer
4,5
1 Bewertung
Lakolk, Rømø
ab
69 €pro Nacht
Großes Ferienhaus für 12 Personen in Kongsmark, mit Terrasse und Sauna sowie Whirlpool, mit Haustier
12 Pers., 3,3km zum Strand, 4 Schlafzimmer
3,4
12 Bewertungen
Kongsmark, Rømø
ab
105 €pro Nacht
Ferienwohnung für 4 Personen in Havneby
4 Pers., 400m zum Strand, 1 Schlafzimmer
3,7
20 Bewertungen
Havneby, Rømø
ab
30 €pro Nacht
Ferienhaus für 6 Personen in Bolimark
6 Pers., 2km zum Strand, 3 Schlafzimmer
4,5
2 Bewertungen
Bolimark, Rømø
ab
48 €pro Nacht
Ferienhaus für 6 Personen in Lakolk, mit Terrasse, mit Haustier
Lakolk, Rømø
ab
59 €pro Nacht
Ferienwohnung für 4 Personen in Havneby, mit Terrasse
4 Pers., 450m zum Strand, 1 Schlafzimmer
3,8
6 Bewertungen
Havneby, Rømø
ab
47 €pro Nacht
Großes Ferienhaus für 8 Personen in Tagholm, mit Terrasse und Sauna sowie Whirlpool und Pool
8 Pers., 2,5km zum Strand, 4 Schlafzimmer
Tagholm, Rømø
ab
44 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Lakolk, mit Terrasse
4 Pers., 450m zum Strand, 3 Schlafzimmer
4,3
5 Bewertungen
Lakolk, Rømø
ab
54 €pro Nacht
Ferienhaus für 6 Personen in Havneby, mit Terrasse
Havneby, Rømø
ab
39 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Rømø

  • Breiter Strand
  • Relikte der Walfangzeit
  • Wattenmeer
  • Die "Schwarze Sonne"

Meistgesuchte Ausstattung in Rømø

Internet 1.277
Haustier erlaubt 1.147
Balkon/Terrasse 874
TV 1.444
Parken möglich 1.001
Waschmaschine 1.437
Sauna 729
Whirlpool 559
Heizung 1.261

Ferienwohnungen in Rømø

Rømø: Erobern Sie die dänische Inselwelt aus einem Ferienhaus heraus!

Auf der beschaulichen Insel Rømø haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Ferienwohnungen und Ferienhäusern: Klassisch mit Reetdach, modern mit Glasfront oder in einem konventionellen Klinkerbau. Rømøs Ferienhäuser sind in und um die kleinen Dörfer in der Mitte und im Osten der Insel verstreut. In der südlichen Ortschaft Havneby befindet sich der Großteil der mietbaren Urlaubsimmobilien. Es handelt sich um den Hauptort der Insel. Die Häuser in und um Havneby liegen zum Teil nur wenige Meter vom Meer entfernt.

Beachten Sie die Ausstattungsmöglichkeiten in Rømøs Unterkünften

Es gibt zahlreiche Ferienhaus-Angebote mit Blick auf das Meer. Ein Parkplatz ist bei vielen Häusern Standard. Typisch nordisch gehört bei mancher Ferienwohnung in Rømø auch eine Sauna mit dazu. Da die Insel zwischen Herbst und Frühjahr ebenfalls reizvoll ist, bieten viele Vermieter ihre Unterkünfte mit Heizung oder Kamin an.

Wattenmeer bei Rømø
Wattenmeer bei Rømø

Urlaub in Rømø

Lage und Orientierung

Strand im Westen, Land im Osten

Rømø liegt im Südwesten des dänischen Festlandes und nördlich der deutschen Insel Sylt. Landschaftlich lässt sich Rømø in drei Regionen unterteilen: Im Westen treffen Sie auf Dünen, die Mitte zeichnet sich durch Heidelandschaften aus und der Osten besteht aus den kilometerbreiten Sandstränden. Die Breite kann je nach Wasserstand bis zu vier Kilometer betragen.

Die Ortschaften auf Rømø

Der Hauptort Havneby liegt einige Kilometer südlich des Rømø-Damms. Die Fähre nach Sylt legt hier ab. Insgesamt leben auf der ganzen Insel nur knapp 600 Menschen in kleinen Siedlungen. In Vesterhede, Kongsmark und Umgebung können Sie gut wandern, Toftum bietet sich zum Radfahren und zum Angeln an, während es in Lakolk mehrere Geschäfte und Restaurants gibt. Kromose ist ein guter Ausgangspunkt für geführte Wattwanderungen. Wo soll Ihr Ferienhaus auf Rømø stehen?

Anreise und Fortbewegung

Nehmen Sie das Auto mit nach Rømø!

Die Anreise zum Ferienhaus lässt sich zwar auch mit dem Bus oder der Fähre gestalten, aber das eigene Auto erspart Ihnen Zeit und Unannehmlichkeiten. Außerdem sind Sie zu jeder Zeit mobil, sodass Sie nach Lust und Laune die Insel und die Umgebung erkunden können. Der breite Strand im Osten der Insel darf zudem teilweise mit Privatfahrzeugen befahren werden. Die Insel ist mit dem dänischen Festland über einen Damm verbunden, dem mehr als neun Kilometer langen Rømødæmningen.

Wattenmeer bei Rømø
Wattenmeer bei Rømø

Reisende und Aktivitäten

Rømø für Naturliebhaber

Die Insel ist nur dünn besiedelt. Sie werden sich in Ihrem Urlaub des Öfteren auf einem Schotterweg wiederfinden, wenn Sie für einen Ausflug Ihr Ferienhaus verlassen. Die Landschaften dazwischen sind weitgehend naturbelassen. Zweimal im Jahr können Sie auf Rømø einem faszinierenden Naturspektakel beiwohnen: Bei der sogenannten "Schwarzen Sonne" im Frühjahr und im Herbst steigen die hier rastenden Zugvögelschwärme gemeinsam auf, um am Himmel zu tanzen. Dabei wirkt es, als verdunkele sich der Himmel, weshalb das Ereignis "Schwarze Sonne" genannt wird.

Rømø für Strandfreunde

Die weiten Strände sind ein Paradies für Strandsportarten wie Kitesurfen, Strandsegeln, Reiten oder Drachensteigen. Im September gibt es sogar ein großes Drachenfestival, dann wird der Himmel bunt! Natürlich darf am Strand auch gelegen und geschwommen werden und auch das Sandburgenbauen ist erlaubt. Die Strände sind zum Teil in Abschnitte unterteilt, in denen jeweils verschiedene Aktivitäten erlaubt sind. Touristen sollten sich vor Ort erkunden, welche Aktivitäten an welchem Strandabschnitt zugelassen sind.

Rømø wird in Dänemark ausgesprochen wie "Römmyh", oder auch "Römmüh". Sie können aber auch einfach Römö sagen.

Top 3 Reisetipps

1. Der Walknochenzaun: Ein Relikt aus der Walfang-Ära Rømøs

Wenn Sie Rømø besuchen, wird Ihnen auffallen, dass es nicht allzu viele Bäume auf der Insel gibt. Früher war das für die Inselbewohner ein großes Problem. Denn damit sie bauen konnten, musste teures Holz vom Festland gekauft werden. Da auf der Insel Walfänger lebten, nutzten sie für Bauarbeiten eines Tages die Knochen der gefangenen Wale. Eines dieser ungewöhnlichen Bauwerke können Sie in Juvre bestaunen, dort befindet sich ein denkmalgeschützter Walknochenzaun.

2. Wattwandern, lernen und staunen im Naturcenter Tønnisgård

Das Naturcenter widmet sich der Natur der Insel und dem Wattenmeer. Von hier aus können Sie an geführten Wattwanderungen und anderen interessanten Abenteuern in das nahe Umland teilnehmen. Im Center befindet sich eine ständige Ausstellung mit einem echten Skelett eines bei Rømø gestrandeten Wals und viele weitere Exponate. Wer Urlaub im Ferienhaus mit Kindern macht, sollte das Center unbedingt besuchen.

3. Der Kommandørgården

Im Kommandørgården lebten die Kapitäne der Walfangschiffe. Das Museum im kunstvoll eingerichteten Haus mit Reetdach bringt Ihnen näher, wie es sich in früheren Zeiten auf der Insel mit dem Erlös aus den Walfängen gelebt hat. Besuchen Sie auch die kleinste und älteste Schule des dänischen Königreiches namens Toftum Skole. Sie befindet sich in der Nähe und besitzt nur einen Raum. Das Gebäude wird heute nicht mehr als Schule genutzt, sondern ist Teil des Museums.