Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Hamminkeln

Vergleiche 4 Unterkünfte in Hamminkeln und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Hamminkeln

Apartment für 4 Personen in Hamminkeln, mit Garten
4 Pers., 2 Schlafzimmer
5,0
20 Bewertungen
Hamminkeln, Ruhrgebiet
ab
65 €pro Nacht
Apartment für 5 Personen in Hamminkeln, mit Terrasse
5 Pers., 2 Schlafzimmer
4,9
109 Bewertungen
Hamminkeln, Ruhrgebiet
ab
60 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Hamminkeln, mit Balkon/Terrasse
4 Pers., 2 Schlafzimmer
4,9
12 Bewertungen
Hamminkeln, Niederrhein
ab
75 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in Hamminkeln, mit Terrasse
2 Pers.
4,5
15 Bewertungen
Hamminkeln, Ruhrgebiet
ab
50 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Hamminkeln

  • Natur- und Vogelschutzgebiet
  • Katholische Kirche St. Pankratius
  • Windmühle "Weßling"
  • Ausflug nach Holland

Meistgesuchte Ausstattung in Hamminkeln

Internet 2
TV 2
Parken möglich 2

Ferienwohnungen in Hamminkeln

Die wunderbare Naturlandschaft vom Apartment aus genießen

Ganz gleich, wo Sie in Hamminkeln eine Ferienwohnung mieten, von nahezu jeder Unterkunft aus haben Sie einen traumhaften Blick auf das Grün der Natur. Ist das Ferienhaus auch noch zentral gelegen, benötigen Sie nur wenige Gehminuten zu den baulichen Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Beim Frühstück im Garten die Ruhe erleben

Gut zu wissen ist, dass viele Unterkünfte in Hamminkeln über eine Freifläche, wie einen Garten oder eine Terrasse, verfügen. Hier können Sie sich das Frühstück vom Vermieter servieren lassen und den Blick auf die naturbelassene Umgebung genießen. Im Garten gibt es oft auch einen Grill und manchmal einen Pool, der für ganz besondere Erholungsmomente sorgt. Falls Sie Ihren Vierbeiner mit ins Ferienhaus in Hamminkeln nehmen möchten, sollten Sie vorher den Vermieter um Erlaubnis fragen.

Urlaub in Hamminkeln

Lage und Orientierung

Ihr Urlaubsort in der Euregio Rhein-Waal

Hamminkeln ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen, die zum Kreis Wesel gehört. Sie liegt am unteren Niederrhein, zwischen Wesel und Bocholt. Landschaftlich prägend ist der Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland, in dem zwei Drittel des Stadtgebietes liegen. Der Rhein befindet sich westlich der Stadt. Zur niederländischen Grenze sind es etwa 16 Kilometer.

Wissenswertes

Die Gemütlichkeit der Bewohner bei den Festen und Märkten erleben

Immer gegen Mitte Juni findet in Hamminkeln, im Ortsteil Marienthal-Dorf, der Marienthaler Mittsommermarkt statt, der Ihnen neben kulinarischen Angeboten auch viele regionale Produkte bietet. Darüber hinaus veranstalten die lokalen Schützenvereine rund ums Jahr unterschiedliche Märkte und Feste.

Aus Hamminkeln stammt die 1925 geborene und 1990 verstorbene bildende Künstlerin Hildegard Bienen.

Top 3 Reisetipps

1. Das wunderschöne Schloss der Stadt bestaunen

Beim Schloss Ringenberg handelt es sich um eine Wasserburg, die um 1220 in der sumpfigen Isselniederung errichtet wurde. Einst war es ein strategisch wichtiger Punkt im Grenzgebiet der Territorien des Erzstifts Köln, der Grafschaft Kleve und des Fürstbistums Münster. Heute ist darin das Atelierzentrum der Derik-Baegert-Gesellschaft, das Standesamt und ein Restaurant untergebracht.

2. Die Tradition der Schnapsbrennerei kennenlernen

In der Brennerei Bovenkerk können Sie nicht nur Spirituosen käuflich erwerben, sondern auch an einer Führung durch das Brennereimuseum teilnehmen. Im Rundgang erfahren Sie alles über die Produktionsstätte sowie die Herstellung von Kornbrand. Im Anschluss gibt es eine Verkostung. Es besteht zudem die Möglichkeit, eine Gruppen-Besichtigungstour mit Weinprobe im Probierstübchen zu buchen, die ein ganz besonderes Erlebnis in privatem Ambiente darstellt.

3. Das Naturschutzgebiet und die dort lebenden Vögel erkunden

Im Naturschutzgebiet Dingdener Heide, das rund 212 Hektar groß ist, gibt es viele Flachwassertümpel, die der ideale Ort für Rohrglanzgras-Röhriche, Amphibien, Libellen und verschiedene Wasservögel sind. Im Naturschutzgebiet können Sie auch einige gefährdete Vogelarten vor die Kameralinse bekommen, wie die Uferschnepfe, die Wachtel, der Baumfalke und den Steinkauz.