Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf Norderney

Vergleiche 170 Unterkünfte auf Norderney und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte auf Norderney

Alle anzeigen

Vergleiche kostenlos 170 Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Norderney

Highlights auf Norderney

  • Urlaub im UNESCO Welterbe Wattenmeer
  • Hundefreundliche Urlaubsregion
  • Ideal für Familien
  • Ruhe und Entspannung

Meistgesuchte Ausstattung auf Norderney

Internet 142
Balkon/Terrasse 87
TV 103
Parken möglich 59
Waschmaschine 82
Heizung 127
Fahrstuhl 46

Ferienwohnungen auf Norderney

Windmühlen nutzen die Windkraft der Insel
Windmühlen nutzen die Windkraft der Insel
Ein Apartment auf Norderney

Da ein Großteil der deutschen Nordseeinsel Norderney unter Naturschutz steht, konzentrieren sich die Ferienquartiere im gleichnamigen Hauptort der Insel an der Westspitze. Auf der Suche nach einem Apartment oder einer Ferienwohnung werden Sie dabei in erster Linie im touristisch geprägten Stadtkern entlang der Winterstraße sowie in der Nähe des Kurplatzes fündig. Die modern eingerichtet und oft mit einer gehobenen Einrichtung ausgestatteten Apartments und Ferienwohnungen befinden sich damit in einer zentralen aber dennoch ruhigen Lage, von wo aus Sie die gesamte Stadt sowie die Strände leicht zu Fuß erkunden können.

Ein Ferienhaus abseits der Touristenströme

Besonders schön wohnen Sie an der Küstenlinie entlang der Viktoriastraße sowie der Kaiserstraße, wo Sie aus dem Fenster oder Balkon Ihrer Ferienwohnung schon gleich beim Frühstück den Blick hinaus auf das Meer werfen können. Wenn Sie es etwas ruhiger mögen, dann ist ein großes Ferienhaus westlich des Hafens der ideale Ort, um dort Quartier zu beziehen und abseits des touristischen Trubels zu entspannen. Ideal für Familien sowie Hundebesitzer ist ein Ferienhaus im Osten der Stadt im Wohngebiet entlang der Nordhelmstraße, zumal die großen Grundstücke nicht nur mehr als genug Platz zum Herumtollen aufweisen, sondern durch zahlreiche Busstationen auch hervorragend an das ÖPNV-Netz der Insel angebunden sind.

Urlaub auf Norderney

Reisende und Aktivitäten

Norderney Familien mit Hund

Nicht zuletzt aufgrund der langen Sandstrände wie dem Familienstrand mit Abenteuerspielplatz am Westrand der Insel ist Norderney ein ideales Reiseziel für Familien. Viele der Strandabschnitte sind darüber hinaus auch für Vierbeiner freigegeben, sodass Sie den Tag am Meer auch gemeinsam genießen können. Besonders viel Freiheit genießt Ihr Hund indes auf den Wiesenflächen des »Alten Fliegerhorstes«, wo ganzjährig keine Leinenpflicht herrscht. Abseits der Strände bietet es sich an, die Insel während einer gemütlichen Kutschfahrt zu erkunden, das Naturschutzgebiet im Osten zu erwandern oder auf Muschelsuche durch den knietiefen Schlick des Wattenmeeres zu stapfen.

Norderney für Naturfreunde

Das Nationalparkhaus am Wattenmeer ist indes ein guter Anlaufpunkt für Naturliebhaber, die von dort zu kilometerlangen Wanderungen durch den Nordseeschlick und die tiefen Priele des UNESCO-Welterbes starten. Sowohl auf dem Barkenpfad als auch auf dem Salzwiesenlehrpfad erkunden Sie den weitläufigen Osten Norderneys und legen sich dabei auf der Suche nach See- und Zugvögeln wie Austernfischern, Alpenstrandläufern oder Sandregenpfeifern mit dem Fernglas auf die Lauer. Alternativ können Sie die wilde Schönheit der Insel auch in den Dünen im Zentrum der Insel genießen.

Wissenswertes

Beste Reisezeit

Die Lage einige Kilometer vor der Küste Niedersachsens hat Norderney sein maritimes Klima mit feuchten Wintern, mäßig warmen Sommern sowie ganzjährig starken Winden zu verdanken. Die meisten Sonnenstunden beschert der Westwind den Inselbewohnern zwischen Mai und August, sodass sich speziell dieser Zeitraum ideal für eine Reise eignet. Während es Badetouristen bei 25 Grad Lufttemperatur sowie bis zu 20 Grad Wassertemperatur vor allem im Juli und August nach Norderney zieht, besuchen Wanderer und Naturliebhaber die Insel auch bereits im Mai und Juni. Für Hundebesitzer lohnt sich die Buchung einer Ferienwohnung jedoch auch außerhalb der Hauptsaison, denn zwischen Oktober und April entfällt an den Stränden die Leinenpflicht.

Regelmäßige Veranstaltungen

Das Veranstaltungsjahr startet bereits Anfang Februar mit dem Obstacle Fight, dem spektakulärsten Hindernisrennen Deutschlands. Sportlich geht es am Pfingstwochenende weiter, denn dann zieht das White-Sands-Festival neben Windsurfern und Beachvolleyballer auch tausende junge Partygäste vom Festland an. Der Sommer steht hingegen ganz im Zeichen der Musik. Neben zahlreichen Open-Air-Konzerten wartet auf Musikfreunde vor allem das Summertime Festival, bei dem dank Stars wie Cro, Unheilig oder dem Warschauer Symphonie-Orchester Jung und Alt voll auf ihre Kosten kommen. Ein besonderes Highlight für die kleinen Besucher ist auch das Piratenfest im August.

Norderney wird aufgrund der vielen hochrangigen Urlaubsgäste auch St. Moritz des Nordens genannt.

Top 5 Reisetipps Norderney

Der Große Norderneyer Leuchtturm, das Wahrzeichen der Insel
Der Große Norderneyer Leuchtturm, das Wahrzeichen der Insel
Ausflugsfahrt zu den Seehundbänken

Auf Norderney gefällt es nicht nur ruhesuchenden Urlaubern besonders gut, sondern auch den pelzigen Seehunden, die sich nicht minder gerne in der Sonne aalen. Im Rahmen einer Fahrt zu den Seehundbänken vor der Küste Norderneys gehen Sie mit den Räubern der Nordsee auf Tuchfühlung und können diese vom Sonnendeck eines Ausflugsschiffes bei einem Kaltgetränk in aller Ruhe aus nächster Nähe beobachten. Die Fahrten dauern in der Regel 1,5 bis 2,5 Stunden und starten im Norderneyer Hafen, nur wenige Schritte von Ihrer Ferienwohnung entfernt. Von dort aus erreichen Sie mit dem Schiff auch die Nachbarinseln Juist, Baltrum, Langeoog sowie Spiekeroog.

Planetenpfad und Sternwarte Norderney

Wenn sich die Nacht über der Nordseeinsel senkt und der sternenklare Himmel seine Pforten öffnet, erwacht die Inselsternwarte am Kap zum Leben. Lassen Sie sich im Rahmen einer Führung, die von März bis Oktober jeweils dienstags um 20 Uhr stattfinden, in die faszinierende Welt des Kosmos entführen, und werfen Sie durch das 200 mm Newton-Teleskop einen Blick zu den fernen Sternen und Planeten der Milchstraße. Außerhalb der Sternwarte vermittelt der Planetenlehrpfad, der sich über ein riesiges Areal erstreckt, die realen Größenverhältnisse unseres Sonnensystems im Maßstab 1:1 Milliarde.

Ein Besuch auf dem Leuchtturm

Der im Jahr 1871 auf einer Düne errichtete Leuchtturm Norderney dient der Schifffahrt noch heute als wichtiges Seezeichen und Touristen als beliebtes Ausflugsziel. Wenn Sie die Insel einmal von oben sehen und ihren Blick um 360 Grad in die Ferne schweifen lassen wollen, können Sie die Aussichtsplattform zwischen April und Oktober besteigen und dabei bis zur niederländischen Küste sehen.

Auf den Spuren Napoleons an der Nordsee

Wer auf der Suche nach Spuren der Geschichte ist, wird auch auf Norderney fündig, denn die Überreste der Napoleonschanze im Kurpark berichten aus einer Zeit, als der Kaiser der Franzosen auch die deutsche Nordseeinsel besetzt hielt. Heute liegt das Festungswerk, das einst 200 Soldaten beherbergte, verborgen in einem kleinen Wäldchen und wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Inselmühle Norderney

Neben dem Leuchtturm und dem Kap, auf dem sich auf die Sternwarte befindet, ist die Inselwindmühle von Norderney eines der drei Wahrzeichen der Insel. Lassen Sie dich die alte Mahltechnik im Rahmen einer Führung vorführen und genießen Sie im Anschluss herzhafte Fleisch- und Fischgerichte sowie hausgemachte Windbeutel im Restaurant »Selden Rüst« auf dem Mühlengelände.