Ibiza Urlaub mit Hund

Ibiza Urlaub mit Hund

1.534 Unterkünfte für Urlaub mit Hund. Vergleichen und buchen Sie zum besten Preis!

Ferien auf Ibiza mit Hund

Unter den beliebten spanischen Ferienzielen gilt die Baleareninsel Ibiza als kosmopolitisch und besonders weltoffen. Dies betrifft auch die Erholung mit dem Hund auf Ibiza, denn die vierbeinigen Begleiter sind vielerorts herzlich willkommen. Wollen Sie mit Ihrem treuen Begleiter am Strand entspannen, ist der nördliche Teil des Stadtstrandes in Santa Eulària des Riu ebenso eine Empfehlung wie die Platja de ses Figueretes in Ibiza Stadt. Und östlich von Sant Antoni de Portmany ist der Can Bosque de Luz ein Hundepark mit riesiger Freilaufzone inmitten eines Waldgebietes mit ausgewiesenen Wanderwegen.

Starten Sie Ihre Suche

Wanderungen durch Ibizas famose Inselnatur

Warum ist Ibiza die ideale Insel für den Traumurlaub mit Hund?

Ibiza agierte bereits in der Vergangenheit in vielerlei Hinsicht als Vordenker für spanische Ferienorte, so auch jetzt, wo die Regeln für Hunde auf der Insel merklich gelockert werden. Obendrein bieten mehrere Fluggesellschaften günstige Tickets für Hunde, wenn die Reise auf die spanische Baleareninsel führt. Am Aeropuerto de Ibiza San José hat sich das Personal für die Einreisekontrolle darauf eingestellt, zukünftig verstärkt vierbeinige Feriengäste zu begrüßen. In der Folge wurde das veterinärmedizinische Personal verstärkt und im tiergerechten Umgang mit Hunden geschult. Was die Ferien auf Ibiza mit Hund besonders angenehm macht, ist die Tatsache, dass inzwischen einige Restaurants Bereiche ausgewiesen haben, die für Hund und Herrchen oder Frauchen bestimmt sind. Und auf Holidu finden sich vermehrt Ferienhäuser auf Ibiza, in denen auch Hunde willkommen sind.

Was können Sie auf Ibiza mit Hund unternehmen?

Im nordwestlichen Teil der Baleareninsel ist östlich des bezaubernden Dörfchens Santa Agnès de Coronadas das Landschaftsschutzgebiet Es Broll de Buscastell das ideale Revier im erholsamen Wanderurlaub auf Ibiza. Mit größeren, lauffreudigen Hunden können Sie eine Tour mit dem Mountainbike unternehmen und dabei einige der historischen Sehenswürdigkeiten Ibizas als Etappenziele auswählen. Interessant ist der Pou des Plá de Corona, ein mittelalterlicher Brunnen, der wie eine Kapelle aussieht. Das kühle und durchaus trinkbare Wasser wird Ihnen und Ihrem Hund schmecken. Zudem sollten Sie nur rund 700 Meter entfernt die prachtvoll geschmückte St. Agnes Kirche besichtigen. Santa Eulària des Riu ist ganz auf den Hund gekommen. Von November bis März sind die Vierbeiner an allen Stränden der Stadt erlaubt, nicht nur an den beiden Hundestränden Cas Capità und an der Mündung des Rio de Santa Eulària ins Mittelmeer. In Ibiza Stadt hat sich der 2017 eingerichtete Hundepark Can Misses zu einem beliebten Treffpunkt für Feriengäste und Einheimische entwickelt.

Finde Urlaub mit Hund auf Ibiza

FAQs: Urlaub mit Hund auf Ibiza

Dürfen alle Hunderassen in den Urlaub auf Ibiza reisen?

Nein, denn die spanische Regierung hat einige Hunderassen verboten. Diese dürfen auch von Spaniern nicht gehalten werden und unterliegen einem Einreiseverbot. Dabei handelt es sich unter anderem um die Hunderassen Rottweiler, Pitbull-Terrier, American Staffordshire-Terrier, Staffordshire-Terrier, Akita-Inu, Dogo Argentino, Fila Brasiliero sowie Tosa-Inu. Darüber hinaus ist das Personal an den Grenzen und Flughäfen angewiesen, Hunden die Einreise zu verweigern, wenn diese sich offensichtlich aggressiv verhalten. Dabei gibt es keine Regelung, ab welcher Größe einem Hund der Urlaub auf Ibiza versagt werden kann. Theoretisch ist es möglich, dass die Grenzbeamten am Flughafen Ibiza einem Dackel, einem Chihuahua oder einem Jack Russell Terrier die Einreise verweigern, wenn sich diese Hunde aggressiv zeigen.

Welche besonderen Regeln gelten für Hunde auf Ibiza?

Auf Ibiza ist der Urlaub mit Hund weitgehend unkompliziert. Halten Sie sich an die Verbote. Hunde sind generell nicht an den Ständen erlaubt, es sei denn, die Badezone ist ausdrücklich als Hundestrand ausgewiesen. Zudem dürfen Hunde zumeist nicht mit ins Restaurant. Inzwischen haben aber etliche Speiselokale in angemessener Entfernung zum Büfett einen Bereich eingerichtet, in dem auch Gäste mit Hund willkommen sind. Generell dürfen Hunde nicht auf Kinderspielplätze, Schulgelände und die Areale um Krankenhäuser. Zudem ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass Hunde mit einer Schulterhöhe ab 50 cm einen Maulkorb tragen müssen. Außerdem besteht für Hunde eine Anschnallpflicht im Auto.

Was ist so besonders an den Hunderegeln in Santa Eulària des Riu?

Santa Eulària des Riu gilt als ein Vorreiter in Sachen Ferien auf Ibiza mit Hund. Die Gemeinde hat einige Vorschriften erlassen, die für vierbeinige Einwohner und Gäste gleichermaßen gelten. Dazu gehört, dass von jedem Hund eine gebührenpflichtige DNA-Probe genommen wird. Mit dieser soll später festgestellt werden können, welcher Hundebesitzer den Kot seines Tieres nicht ordnungsgemäß entsorgt hat. Hier steht ein Bußgeld in Höhe von 300 Euro im Raum. Hundehalter müssen beim Spaziergang in Santa Eulària Kot-Beutel mitführen und eine Flasche mit Essigwasser. Letzteres ist dazu vorgesehen, den Urin des Hundes wegzuspülen, damit die Tiere nicht überall ihr Revier markieren. Das Essigwasser und die Tüten sind kostenfrei beim Umweltamt des Ortes erhältlich.

Werden Flugreisen mit Hund für den Inselurlaub auf Ibiza angeboten?

Es gibt mehrere Fluggesellschaften, die auch Ihren Hund auf die Baleareninsel fliegen. Grundvoraussetzung dabei ist, dass das Tier über eine Chip-Nummer und einen gültigen EU-Heimtierausweis mit Kennzeichnungsnummer verfügt. Im Heimtierausweis muss eine gültige Tollwut-Impfung eingetragen sein. Die Lufthansa-Tochter Eurowings und die spanische Billigfluglinie Vueling Airlines erlauben beispielsweise Hunde bis 8 Kilogramm in der Kabine. Das Ticket kostet je Vierbeiner für den Flug von Deutschland nach Ibiza deutlich unter 100 Euro. Abhängig von der Fluggesellschaft ist es zumeist um einiges teurer, größere Hunde mitzunehmen, weil diese in einer Transportbox im Frachtraum befördert werden. Zudem ist es verboten, mehr als fünf Hunde mitzunehmen. Und Welpen bis zur 15. Lebenswoche unterliegen generell einem Flug- sowie einem Einreiseverbot.

Wann ist die beste Zeit für den Ibiza-Urlaub mit Hund?

Ab Juni wird es heiß auf Ibiza, denn tagsüber klettert das Quecksilber regelmäßig über die Marke von 30° Celsius. Das ist den meisten Hunden zu warm und lässt zudem kaum Spielraum für Aktivitäten. Deshalb ist die Zeitspanne von September bis Ende Mai oder Anfang Juni ideal für einen erholsamen Inselurlaub auf Ibiza mit Hund. Bereits Ende April ist das Mittelmeer warm genug, um darin zu baden. Das gilt ebenso für die Monate September und Oktober, denn es dauert lange, bis sich das Wasser abkühlt. Zugleich sind im Winterhalbjahr nur tageweise und zumeist kurze Niederschläge zu erwarten. So werden Radtouren mit dem Hund oder ausgiebige Inselwanderungen zum ungetrübten Erlebnis bei angenehmen Temperaturen.

Urlaubsziele für Urlaub mit Hund in der Nähe

Holidays im Ferienhaus? Holidu durchsucht hunderte Webseiten und findet das perfekte Ferienhaus zum günstigsten Preis.

Booking.com Urlaub mit Hund auf IbizaBooking.com Urlaub mit Hund auf Ibiza
Airbnb Urlaub mit Hund auf IbizaAirbnb Urlaub mit Hund auf Ibiza
Vrbo Urlaub mit Hund auf IbizaVrbo Urlaub mit Hund auf Ibiza
Bookiply Urlaub mit Hund auf IbizaBookiply Urlaub mit Hund auf Ibiza
FeWo-direkt Urlaub mit Hund auf IbizaFeWo-direkt Urlaub mit Hund auf Ibiza
Abritel Urlaub mit Hund auf IbizaAbritel Urlaub mit Hund auf Ibiza
HRS Urlaub mit Hund auf IbizaHRS Urlaub mit Hund auf Ibiza
500+ mehr