Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Bad Hersfeld

Vergleiche 9 Unterkünfte in Bad Hersfeld und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Bad Hersfeld

Apartment für 4 Personen in Bad Hersfeld, mit Garten, mit Haustier
1 Schlafzimmer, 4 Pers.
4,8
27 Bewertungen
Bad Hersfeld, Hessisches Bergland
ab
56 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Bad Hersfeld
1 Schlafzimmer, 2 Pers.
4,4
23 Bewertungen
Bad Hersfeld, Hessisches Bergland
ab
55 €pro Nacht
Großes Ferienhaus für 4 Personen in Bad Hersfeld
2 Schlafzimmer, 4 Pers.
4,9
12 Bewertungen
Bad Hersfeld, Hessisches Bergland
ab
77 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Bad Hersfeld
1 Schlafzimmer, 2 Pers.
4,6
58 Bewertungen
Bad Hersfeld, Hessisches Bergland
ab
60 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Bad Hersfeld, mit Garten
2 Schlafzimmer, 4 Pers.
5,0
1 Bewertung
Bad Hersfeld, Hessisches Bergland
ab
65 €pro Nacht
Bed and Breakfast für 2 Personen in Bad Hersfeld
2 Pers.
4,6
221 Bewertungen
Bad Hersfeld, Hessisches Bergland
ab
59 €pro Nacht
Gästehaus für 1 Personen in Bad Hersfeld, mit Haustier
4,4
328 Bewertungen
Bad Hersfeld, Hessisches Bergland
ab
70 €pro Nacht
Gästehaus für 1 Personen in Bad Hersfeld
4,1
166 Bewertungen
Bad Hersfeld, Hessisches Bergland
ab
49 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in Neuenstein, mit Terrasse, mit Haustier
2 Pers., 7,3km zum Skilift
4,1
195 Bewertungen
Neuenstein, Hessisches Bergland
ab
58 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Bad Hersfeld

  • Hessische Kurstadt an der Fulda
  • Überregional bekannte Festspiele im Sommer
  • Erstklassige Wellness- und Gesundheitseinrichtungen
  • Grenzenlose Möglichkeiten für Aktivurlauber

Meistgesuchte Ausstattung in Bad Hersfeld

Internet 3
Haustier erlaubt 2
Balkon/Terrasse 2
TV 3
Garten 2
Parken möglich 3
Waschmaschine 2

Ferienwohnungen in Bad Hersfeld

Fabelhafte Residenzen der Altstadt

Traumhaft im Hessischen Bergland eingebettet, verleben Sie entspannte Tage zwischen historischen Fachwerkhäusern, dem ausgedehnten Kurpark und kilometerweiten Flussufern. Sie wohnen in denkmalgeschützten oder modernen Häusern, die unmittelbar im Zentrum und in kurzer Distanz zum Thermalbad liegen. Ihr Apartment oder Ihre Ferienwohnung bietet darüberhinaus eine wunderbare Ausgangslage für Radtouren oder Wanderungen und befindet sich zugleich in fußläufiger Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Exzellente Urlaubsdomizile für Reisegruppen

Familien, Vereine oder größere Gruppen finden im Umland von Bad Hersfeld erstklassige Unterkünfte mit weitläufigen Wohnflächen, mehreren Schlafzimmern und angrenzenden Gärten. In südlicher Richtung können Sie ein Ferienhaus der nördlichen Rhön in Kirchheim oder Haunetal mieten. Hier genießen Sie idyllische Ruhe zwischen Nadelbäumen und Wiesen. Eine ähnlich ruhige Atmosphäre erwartet Sie im nordwestlichen Neuenstein.

Urlaub in Bad Hersfeld

Lage und Orientierung

Hessischer Kurort

Rund 35 Kilometer nördlich von Fulda und 51 Kilometer südlich von Kassel erstreckt sich das Gemeindegebiet von Bad Hersfeld auf einer Fläche von 73,82 Quadratkilometern im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. In den elf Ortsteilen leben knapp 30.000 Einwohner.

Landschaftliche Besonderheiten

Inmitten der Hersfelder Senke verläuft das Stadtgebiet am westlichen Ufer der Fulda. Die Region ist durch die umliegenden Mittelgebirge geprägt. Diese sind der Seulingswald im Nordosten, das Knüllgebirge im Nordwesten und der Vogelsberg im Südwesten. Mit einer Höhe von 408 Metern ist der Laxberg die höchste Erhebung der Gemeinde.

Wissenswertes

Bühnenspektakel der Extraklasse

Seit dem Jahre 1951 finden jährlich von Mitte Juni bis Anfang August die überregional berühmten Bad Hersfelder Festspiele statt. In historischer Kulisse der Stiftruine und der Freilichtbühne im Schloss Eichhof finden mehr als 1.600 Zuschauer Platz. Unter dem international geschätzten Intendanten Dieter Wedel werden wechselnde Theater-, Schauspiel- und Musicalaufführungen präsentiert, an denen in der Vergangenheit namhafte Künstler wie Heinz Hoenig, Johannes Oerding oder Ilja Richter beteiligt waren. Höhepunkt der kunstvollen Wochen ist die Vergabe des Hersfeld-Preises, der durch das Publikum vergeben wird.

Vitalität und Gesundheit mit Tradition

In der Kurstadt können Feriengäste die Hektik des Alltags hinter sich lassen und in wohliger Umgebung Körper und Geist in Einklang bringen. Zahlreiche Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen bieten Ihnen wohltuende Anwendungen, die reine Entspannung versprechen. Neben dem ruhespendenden Kurpark und dem Kurhaus befinden sich im Quellpavillion der Lullus- und der Vitalisbrunnen, die nachweislich gesundheitsförderndes Trinkwasser spenden. Im Thermal Bad können Besucher Kraft in der Bade- und Saunalandschaft schöpfen und sich während der vielzähligen Massagen verwöhnen lassen.

Aktive Erkundung der Wald- und Auenlandschaft

Innerhalb der Stadt laden die Fuldaauen, der Kurpark der Jahreszeiten, der Staudengarten, der Schilde Park, die Leonard-Müller-Anlage oder der Waldsportpfad zu ausgedehnten Spaziergängen und Nordic-Walking-Touren ein. Das facettenreiche Umland lässt sich ideal zu Fuß oder mit dem Rad entdecken. Fest im Sattel können Feriengäste das reizvolle Werretal durchqueren, Mountainbiker können die Kuppenrhön bezwingen und Wanderer das Haunetal ergründen. Auf dem Wasser kann der eindrucksvolle Landstrich während einer Kanutour entlang der Eder-Fulda durchfahren werden.

Einmal jährlich findet rund um den 16. Oktober mit dem Lulluskrammarkt das älteste Volksfest Deutschlands statt. Geehrt wird der Todestag von Bischof Lullus von Mainz im Jahre 786.

Top 3 Reisetipps

Imposantes Vermächtnis

Prächtig am Rande der Altstadt gelegen, thront mit der Stiftruine das Wahrzeichen von Bad Hersfeld, dessen Geschichte bis in das Jahr 769 zurückliegt. Das ehemalige Kloster der Abtei Hersfeld wurde vom Bischof Lullus gegründet und zeichnet sich durch eine schnörkellose Architektur aus. Im Jahre 1521 besuchte auch Martin Luther die Kirche und hielt eine Predigt ab. Heute ist die Anlage die größte romanische Kirchenruine der Welt.

Historischer Flair

Als Teil der Deutschen Fachwerkstraße erstrahlt Bad Hersfeld in einem mittelalterlichen Charme, der sich in mehr als 200 denkmalgeschützten Fassaden zeigt. Während eines Rundgangs durch die malerischen Gassen begegnet Ihnen auf dem Kirchplatz das älteste Fachwerkhaus aus dem Jahre 1452. Weitere geschichtsträchtige Bauten sind die barocke Stadtkirche des 16. Jahrhunderts, das gotische Rathaus und der Klausturm aus dem 14. Jahrhundert. Östlich der Stiftruine befindet sich der Katharinenturm des 12. Jahrhunderts, die mit der Lullusglocke Deutschlands älteste Glocke beherbergt.

Dokumentation der deutschen Sprache

Neben der Bronzestatue der Altstadt, erinnert auch das Konrad Duden Museum an den ehemaligen Gymnasiallehrer und Schuldirektor aus Bad Hersfeld. In seiner 30-jährigen Laufbahn setzte er sich für eine einheitliche Grammatik und Rechtschreibung ein, die weitestgehend bis heute im "Duden" Bestand hat. Die Ausstellung schenkt interessante Einblicke in sein Leben und Wirken.