Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Greetsiel

Vergleiche 117 Unterkünfte in Greetsiel und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Greetsiel

Apartment für 2 Personen in Greetsiel, mit Garten
2 Pers., 3,5km zum Strand, 1 Schlafzimmer
4,7
19 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
45 €pro Nacht
Ferienwohnung für 2 Personen in Greetsiel, mit Terrasse
Wattenmeer, Greetsiel
ab
68 €pro Nacht
Ferienwohnung für 2 Personen in Greetsiel, mit Ausblick und Terrasse, mit Haustier
4,2
87 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
45 €pro Nacht
Ferienhaus für 6 Personen in Greetsiel, mit Garten
6 Pers., 900m zum Strand, 3 Schlafzimmer
4,2
14 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
83 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Krummhörn, mit Garten
2 Pers., 4,3km zum Strand, 1 Schlafzimmer
4,5
36 Bewertungen
Wattenmeer, Krummhörn
ab
53 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Greetsiel
2 Pers., 1,2km zum Strand, 1 Schlafzimmer
Wattenmeer, Greetsiel
ab
57 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Greetsiel, mit Garten und Whirlpool
4 Pers., 850m zum Strand, 2 Schlafzimmer
4,8
11 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
100 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Greetsiel, mit Garten, mit Haustier
4,6
220 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
75 €pro Nacht
Apartment für 3 Personen in Greetsiel, mit Terrasse
3 Pers., 1,4km zum Strand, 2 Schlafzimmer
4,9
5 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
65 €pro Nacht
Apartment für 3 Personen in Greetsiel, mit Sauna und Garten
3 Pers., 1,1km zum Strand, 2 Schlafzimmer
4,6
6 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
70 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Greetsiel, mit Garten
4 Pers., 1,5km zum Strand, 2 Schlafzimmer
4,8
6 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
84 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen in Greetsiel, mit Sauna
6 Pers., 850m zum Strand, 3 Schlafzimmer
Wattenmeer, Greetsiel
ab
100 €pro Nacht
Apartment für 8 Personen in Greetsiel, mit Sauna
8 Pers., 900m zum Strand, 3 Schlafzimmer
5,0
8 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
140 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Greetsiel, mit Garten
4 Pers., 1,1km zum Strand, 2 Schlafzimmer
4,7
9 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
111 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Greetsiel, mit Garten, mit Haustier
4,4
25 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
78 €pro Nacht
Große Ferienwohnung für 4 Personen in Greetsiel, mit Balkon
4,4
3 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
40 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Greetsiel, mit Garten
2 Pers., 1,1km zum Strand, 1 Schlafzimmer
4,5
28 Bewertungen
Wattenmeer, Greetsiel
ab
72 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen in Greetsiel, mit Garten
2 Pers., 800m zum Strand, 2 Schlafzimmer
Wattenmeer, Greetsiel
ab
60 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Greetsiel

  • Schiffsfahrten zum Naturschutzgebiet
  • Zwillingswindmühlen
  • Greetsieler Woche
  • Buddelschiffe im Museumshaus
  • Häuserzeile an der Sielstraße

Meistgesuchte Ausstattung in Greetsiel

Internet 70
Haustier erlaubt 28
Balkon/Terrasse 38
TV 82
Garten 48
Parken möglich 75
Waschmaschine 47
Heizung 66

Ferienwohnungen in Greetsiel

Zentral und trotzdem naturnah residieren

Im historischen autofreien Zentrum von Greetsiel gibt es einige Ferienwohnungen unweit des Fischereihafens. Dort finden Sie hervorragende Restaurants, gemütliche Cafés und Geschäfte des täglichen Bedarfs. Im Warftendorf Hauen können Sie direkt ab Ihrem Apartment einen Blick auf den berühmtesten Leuchtturm Ostfrieslands werfen. Einmalig ist auch die Lage direkt hinter dem Deich oder am Flussufer.

Die perfekte Unterkunft im Fischerdorf finden

Der ostfriesische Sielort verfügt über einige alte Fischerhäuser, die als Feriendomizil eine ganz besondere Atmosphäre ausstrahlen. In Greetsiel gibt es zudem einige Ferienwohnungen in alten Backsteinhäusern sowie im Dachgeschoss gelegene Apartments. Darüber hinaus sind in der Gemarkung Greetsiel auch Ferien auf dem Bauernhof möglich.

Familienfreundliche Unterkünfte für erholsame Tage

Die perfekte Kombination zwischen Komfort und Wildnis sind die Ferienhäuser mit Garten und Grill, wo Ihre Kinder ungehindert spielen können, während Sie einfach die Seele baumeln lassen. Besonders naturnah verbringen Sie Ihre Ferien in einem Haus mit Bootssteg. In vielen Unterkünften dürfen Sie übrigens mit Hund verweilen. Für das Parken vor der Ferienunterkunft stehen Ihnen ausreichend Stellplätze zur Verfügung.

Urlaub in Greetsiel

Lage und Orientierung

Die Ferienregion in Ostfriesland

Bei Greetsiel handelt es sich um einen Ortsteil von Krummhörn. Diese Gemeinde befindet sich im niedersächsischen Landkreis Aurich. Der 1.450 Einwohner große Ort liegt an der Leybucht und besteht neben dem Hauptort aus dem Nebenort Hauen und dem Wohnplatz Akkens, die sich beide westlich von Greetsiel befinden. Zu den nächstgelegenen Städten Norden und Emden sind es 15 bis 20 Kilometer. Zum Hauptort von Krummhörn, Pewsum dauert die Autofahrt nur wenige Minuten.

Der Hafen von Greetsiel

Die kleine Leybucht, an der Greetsiel samt einzigem Hafen der Region gelegen ist, zählt zur ostfriesischen Westküste. Dort befindet sich das Leybuchthörn, ein Bauwerk, das sich wie eine Landzunge über das Wattenmeer erstreckt. Der Hafen und das offene Meer wird innerhalb des Leybuchthörns durch eine Schleuse getrennt, über die eine Gezeiten-unabhängige Zufahrt von der Nordsee zum Greetsieler Hafen möglich ist.

Die Naturschutzgebiete der Region

Westlich des Fischerdorfes Greetsiel ist das Naturschutzgebiet Leyhörn gelegen. Ein Teil davon zählt zum Vogelschutzgebiet Krummhörn. Auf einer Fläche von 646 Hektar finden Sie hier Schlick- und Wasserflächen, ausgedehnte Hochstaudenfluren, Röhrichte und Grünlandgebiete. Greetsiel grenzt außerdem am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer an.

Der Leuchtturm überwacht die See der Leybucht
Der Leuchtturm überwacht die See der Leybucht

Reisende und Aktivitäten

Den Urlaubsort per Schiff auskundschaften

In den Sommermonaten werden ab dem Hafen Schiffsausflüge durch das Naturschutzgebiet Leyhörn angeboten. Darüber hinaus können Sie das Weltnaturerbe Wattenmeer per Schiff erkunden. An Bord der Ausflugsschiffe gibt es ein Restaurant und einen überdachten Salon, sodass Sie auch bei Schlechtwetter die Landschaft genießen können. Wer die Umgebung lieber auf eigene Faust erkundet, mietet sich am besten ein Kanu, ein Ruderboot oder ein Tretboot.

Die Oase zum Schwimmen und Entspannen

Das Zentrum zum Planschen im kühlen Nass ist die Oase Greetsiel, eine Badeanlage mit Schwimmbecken, Baby-Becken, Kinderspielbereich und Krabbelecke. In der Saunalandschaft können Sie sich bei wohligen Temperaturen im Dampfbad, der Infrarotkabine oder im Solarium die Zeit genussvoll vertreiben.

Ein Paradies für Naturfreunde

Im Nationalpark Greetsiel gibt es einige Vogelbeobachtungshütten, von wo aus Sie seltene gefiederte Tiere beobachten können. Dazu zählen Watvögel, Löffler und unterschiedliche Enten sowie isländische Unterarten der Uferschnepfe und Kampfläufer. Auf dem Deich sorgen ausgedehnte Spaziergänge außerdem für ein direktes Erleben der traumhaften Naturlandschaft.

Greetsiel diente bereits mehrmals als Kulisse für Film- und TV-Produktionen. Dazu zählen Folgen der Tatort-Krimireihe, der Heimatgeschichten "Das Erbe von Greetsiel sowie Folgen von "Der siebte Tempel".

5 Top Reiseziele für Greetsiel

Romantischen Farben malen den Himmel von Greetsiel
Romantischen Farben malen den Himmel von Greetsiel

Top 5 Reisetipps

1. Die ehemalige Kirche vom Bistum Münster

Besichtigen Sie die rechteckige Backstein-Saalkirche von Greetsiel, die um 1400 errichtet wurde. Sie besitzt hübsche gotische Spitzbogenfenster und einen Dachreiter mit Uhr und Wetterfahne in Schiffsform. Im Inneren besticht das Bauwerk mit einer hörenswerten Orgel, welche von der Karl Schuke Berliner Orgelbauwerkstatt erbaut wurde.

2. Zum schönsten Fotomotiv spazieren

Im Hafenbecken an der Sielstraße gehört die dort befindliche Häuserzeile zu den beliebtesten Fotomotiven von Greetsiel. Die Häuser wurden mit glockenförmigen Giebeln nach niederländischen Vorbildern gestaltet und stammen alle aus dem 18. Jahrhundert. Werfen Sie auch unbedingt einen Blick auf die "Poppingas Alte Bäckerei" aus dem 19. Jahrhundert. Darin befindet sich heute ein Museum, das die Originaleinrichtung der Bäckerei präsentiert.

3. Die bekannten Zwillingsmühlen besichtigen

Bei den Zwillingsmühlen handelt es sich um zwei Holländerwindmühlen, die sich am Ortseingang von Greetsiel im Abstand von 130 Metern befinden. Die grüne Mühle stammt aus dem Jahr 1856. Die rote sogenannte "Schoof´s Mühle" wurde 1706 errichtet und kann auch von Innen besichtigt werden. Im Jahr 1921 fanden an der roten Mühle Restaurierungsarbeiten statt, für die Achtkant-Teile der Auricher Wallmühle verwendet wurden.

4. Einzigartige Miniaturschiffe im Museum entdecken

Beim Museumshaus von Greetsiel dreht sich alles um Buddelschiffe, wie die kleinen Schiffe in Glasflaschen genannt werden. Die Sammlung umfasst 800 Exemplare, weshalb sie als die größte von Deutschland und Europa gilt. Zu sehen sind hier außerdem einige maritime Ausstellungsstücke, welche über die regionale Geschichte und Tradition der Fischerei und Seefahrt berichten.

5. Auf zur Greetsieler Woche

Im Zentrum und am Hafen des Fischerdorfes findet alljährlich im Juli die berühmte Greetsieler Woche statt, ein Kunstevent, bei dem im Zweijahresrhythmus der hochdotierte "Imke Folkerts Preis für bildende Kunst" vergeben wird. Besichtigen Sie anlässlich der Greetsieler Woche die kostbaren Werke aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Goldschmiede, Fotografie, Grafik und Keramik. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem unterhaltsamen Programm aus Krabbenpul-Wettbewerben und musikalischen Darbietungen.