Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Schottland

Vergleiche 16.025 Unterkünfte in Schottland und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Schottland

Apartment für 3 Personen, mit Garten
3 Pers., 1 Schlafzimmer
4,9
20 Bewertungen
Dumfries und Galloway, Schottische Lowlands
ab
42 €pro Nacht
Villa für 24 Personen, mit Garten
24 Pers., 6 Schlafzimmer, 222m², 11,7km zum Strand
5,0
92 Bewertungen
Ost Dunbartonshire, Schottische Lowlands
ab
336 €pro Nacht
Cottage für 4 Personen, mit Sauna und Garten
4,9
20 Bewertungen
Dumfries und Galloway, Schottische Lowlands
ab
84 €pro Nacht
Wohnwagen für 6 Personen, mit Whirlpool und Sauna sowie Pool
6 Pers., 2 Schlafzimmer, 42m², 800m zum Strand
4,7
16 Bewertungen
Dunbar, Schottische Lowlands
ab
84 €pro Nacht
Ferienwohnung für 6 Personen, mit Garten, mit Haustier
5,0
28 Bewertungen
Dumfries und Galloway, Schottische Lowlands
ab
380 €pro Nacht
Ferienwohnung für 6 Personen, mit Garten
4,9
20 Bewertungen
Dumfries und Galloway, Schottische Lowlands
ab
380 €pro Nacht
Chalet für 6 Personen, mit Garten
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 65m²
4,6
26 Bewertungen
Loch Awe, Schottische Highlands
ab
126 €pro Nacht
Chalet für 6 Personen, mit Balkon/Terrasse
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 700m zum Strand
4,7
11 Bewertungen
Argyll & Bute, Schottische Highlands
ab
175 €pro Nacht
Blockhütte für 4 Personen
4 Pers., 1 Schlafzimmer, 10,2km zum Strand
Moray Firth, Schottische Highlands
ab
100 €pro Nacht
Camping für 2 Personen, mit Garten
2 Pers., 1 Schlafzimmer
4,6
12 Bewertungen
Loch Awe, Schottische Highlands
ab
75 €pro Nacht
Blockhütte für 4 Personen
4 Pers., 1 Schlafzimmer
4,7
3 Bewertungen
Crieff, Schottische Highlands
ab
51 €pro Nacht
Chalet für 6 Personen, mit Balkon/Terrasse und Pool sowie Balkon
6 Pers., 2 Schlafzimmer
4,5
2 Bewertungen
Angus, Schottische Highlands
ab
257 €pro Nacht
Apartment für 7 Personen, mit Pool und Balkon
7 Pers., 3 Schlafzimmer, 92m², 300m zum Strand
4,2
17 Bewertungen
Highlands, Schottland
ab
130 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen, mit Whirlpool und Terrasse, mit Haustier
4,9
79 Bewertungen
Highlands, Schottische Highlands
ab
115 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen, mit Garten
4 Pers., 2 Schlafzimmer, 5,1km zum Strand
4,9
10 Bewertungen
Skye, Schottische Inseln
ab
173 €pro Nacht
Ferienhaus für 11 Personen, mit Pool und Garten
11 Pers., 5 Schlafzimmer
5,0
1 Bewertung
Aberdeenshire, Schottische Highlands
ab
308 €pro Nacht
Chalet für 2 Personen, mit Garten
4,8
252 Bewertungen
Bernisdale, Schottische Inseln
ab
133 €pro Nacht
Blockhütte für 20 Personen, mit Whirlpool und Garten
20 Pers., 2 Schlafzimmer
Loch Tay, Schottische Highlands
ab
422 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Schottland

  • Ausgezeichnete Single Malt Whiskys
  • Edinburgh Castle
  • Loch Ness
  • Atemberaubende Highlands

Meistgesuchte Ausstattung in Schottland

Internet 7.092
Haustier erlaubt 3.608
Balkon/Terrasse 2.267
TV 7.574
Garten 5.351
Parken möglich 6.245
Waschmaschine 6.429
Ausblick 1.249
Heizung 6.810

Ferienwohnungen in Schottland

Wohnen in Schottlands pulsierenden Metropolen

Das Herz der schottischen Kultur schlägt in Schottlands Städten. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Sie auf der Suche nach einer Ferienwohnung oder einem gemütlichen Apartment vor allem in urbanen Zentren wie Glasgow, Edinburgh, Aberdeen, Dundee, Hamilton oder Inverness in den Highlands fündig werden. Ein Quartier in Schottlands Metropolen verspricht dabei eine ideale Mischung aus Kultur, Kulinarik sowie historischen Sehenswürdigkeiten, zumal sich viele Stadtkerne ihren mittelalterlichen Charme erhalten haben.

Eine Ferienwohnung an der Küste

Wenn Sie es etwas ruhiger mögen, bietet sich ein Ferienhaus in gemütlichen Kleinstädten wie dem historisch bedeutenden Stirling oder dem für seinen Whisky bekannten Städtchen Glenrothes an. Naturliebhaber zieht es hingegen in die Highlands oder in die wildromantischen Küstenorte im Nordwesten, wo Sie Schottland von seiner rauen Seite erleben. Sehr empfehlenswert sind darüber hinaus die malerisch gelegenen Quartiere auf den Orkney-Inseln sowie den Inseln Islay, Jura und Arran.

Urlaub in Schottland

Reisende und Aktivitäten

Eldorado für Geschichtsfans

In nahezu jedem Winkel Schottlands atmen Sie den Hauch der Geschichte, denn bereits vor über 3.000 Jahren haben die Kelten ihre Spuren vor Ort hinterlassen. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch die Jahrtausende und erkunden Sie bronzezeitliche Ausgrabungsstätten, die steinzeitlichen Pfahlbauten des Scottish Crannog Centre, die Überreste des römischen Antoninuswalls oder die zahlreichen mittelalterlichen Burgen, die Sie fernab des modernen Alltags in eine andere Welt entführen. Besonders sehenswert ist neben dem Stadtschloss von Edinburgh auch das dem schottischen Nationalhelden William Wallace gewidmete National Wallace Monument sowie die aus dem Roman Sakrileg bekannte Rosslyn-Kapelle.

Schottland kulinarisch entdecken

Die schottische Küche ist weitaus besser und vielfältiger als ihr Ruf. Dementsprechend sollten Sie im Rahmen Ihrer Schottlandreise eines der urigen Restaurants aufsuchen, in denen auch die Einheimischen zu Gast sind. Insbesondere in den Küstenregionen warten Spezialitäten wie in Blätterteig gebackener Wildlachs mit Vermouth-Dill-Soße oder der auf vielfältige Weise zubereitete Schellfisch. Etwas deftiger geht es in den Highlands zu, wo man gerne den Lammfleischeintopf "Lamd and Kidney Pie" oder Wildgerichte wie das geschmorte Moorhuhn auftischt. Wer es hingegen süß mag, gönnt sich "Crumpets", "Shortbread" oder ein Stück des traditionellen Früchtekuchens "Black Bun".

Edingburgh
Edingburgh

Wissenswertes

Beste Reisezeit

Wer eine Reise nach Schottland plant, sollte dazu den Zeitraum zwischen Anfang Mai und Ende August ins Auge fassen, zumal die saftig grüne Landschaft zu dieser Zeit in voller Blüte steht und sich die Niederschläge in Grenzen halten. Ideal für Wanderer ist hingegen der Mai, wenn die berüchtigten Beißfliegen (Midges) in den Highlands noch nicht allzu zahlreich vertreten sind. Wer Schottlands Westküste von ihrer rauen Seite erleben möchte und auch ein wenig Niederschlag nicht scheut, für den ist der September der ideale Reisemonat.

Regelmäßige Veranstaltungen

Dass die Schotten ein sehr feierfreudiges Volk sind, zeigt sich anhand der unzähligen Veranstaltungshighlights. Der Startschuss fällt bereits im Januar mit dem Glasgow Folk Festival. Gefolgt wird dieses durch musikalische Höhepunkte wie das Edinburgh Folk Festival im April, das Orkney Folk Festival im Mai sowie das Hebridian Celtic Music Festival im Juli. Weitere Highlights sind das Caledonian Beer Festival im Juni, die Burns Night zu Ehren des Nationalbarden Robert Burns, die Militärmusikveranstaltung Edinburgh Military Tattoo sowie die Highland Games, bei denen sich starke Männer unter anderem in Disziplinen wie Baumstammweitwurf messen.

Über den Dächern von Edinburgh
Über den Dächern von Edinburgh
Mit rund 13 Prozent der Gesamtbevölkerung hat Schottland den größten Anteil an Rothaarigen weltweit.

Top 5 Reisetipps

Wandern in den Highlands

Das schottische Hochland ist ein Paradies für Wanderer, die nach einer Naturerfahrung der ganz besonderen Art suchen, denn zwischen schroffen Bergen, grüner Heidelandschaft und malerischen Seen schütteln Sie die Last des Alltags im Handumdrehen ab.

Kuriositäten aus der Fritteuse

Wer ein einmaliges Geschmackserlebnis haben möchte, der kann sich in Schottland einige kulinarische Kuriositäten aus der Fritteuse schmecken lassen. Zu den wohl ungewöhnlichsten Kombinationen gehört wohl der frittierte Marsriegel, der unter Touristen bereits Kultstatus genießt.

Zu Besuch bei Nessie

Kaum ein Ort Schottlands ist derart von Mysterien umwittert wie das sagenhafte Loch Ness, in dem der Legende nach ein urzeitliches Ungeheuer hausen soll. Statten auch Sie dem bis zu 247 Meter tiefen See einen Besuch ab und seien Sie vielleicht der Erste, der Nessie wahrhaftig zu Gesicht bekommt.

Auf der Spur des schottischen Lebenswassers

Whisky und Schottland gehören zusammen wie die katholische Kirche und der Papst. Whisky-Liebhaber können in Schottland aber nicht nur den einen oder anderen Tropfen des Lebenswassers probieren, sondern im Rahmen einer Brennereibesichtigung auch gleich einen Einblick in die Kunst des Whisky-Brennens bekommen.

Schottisches Nationalmuseum

Das Nationalmuseum in Edinburgh gehört zum touristischen Pflichtprogramm, zumal es zu den 20 meistbesuchten Museen der Welt zählt und Sie im Rahmen seiner 20.000 Exponate umfassenden Ausstellung auf eine inspirierende Reise durch die Geschichte Schottlands begleitet.