Hütten und Chalets in der Schweiz

Vergleiche 2.378 Unterkünfte in der Schweiz und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Die besten Angebote für Hütten & Chalets in der Schweiz

Hütte für 8 Personen
8 Pers., 4km zum Skilift
4,9
4 Bewertungen
Siat, Graubünden
ab
92 €pro Nacht
Chalet für 6 Personen, mit Terrasse und Ausblick
4,3
45 Bewertungen
Tschappina, Graubünden
ab
64 €pro Nacht
Chalet für 6 Personen, mit Ausblick und Balkon, mit Haustier
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 85m², 250m zum Skilift
4,0
19 Bewertungen
Gruyères, Kanton Freiburg
ab
74 €pro Nacht
Chalet für 10 Personen, mit Garten, mit Haustier
4,9
4 Bewertungen
Nesslau, Kanton St. Gallen
ab
119 €pro Nacht
Chalet für 6 Personen, mit Garten
4,4
9 Bewertungen
Nendaz, Wallis
ab
81 €pro Nacht
Hütte für 8 Personen
8 Pers., 6,1km zum Skilift
4,6
2 Bewertungen
Graubünden
ab
78 €pro Nacht
Hütte für 4 Personen, mit Terrasse
4,5
3 Bewertungen
Tschappina, Graubünden
ab
74 €pro Nacht
Chalet für 10 Personen, mit Sauna und Whirlpool sowie Garten
10 Pers., 5 Schlafzimmer, 408m², 150m zum Skilift
5,0
20 Bewertungen
Gryon, Waadt
ab
827 €pro Nacht
Hütte für 5 Personen, mit Garten
5 Pers., 2 Schlafzimmer, 55m², 1km zum Skilift
5,0
8 Bewertungen
St. Niklaus, Wallis
ab
70 €pro Nacht
Chalet für 10 Personen, mit Sauna
10 Pers., 5 Schlafzimmer, 150m², 1,2km zum Skilift
4,7
19 Bewertungen
Nendaz, Wallis
ab
97 €pro Nacht
Chalet für 5 Personen, mit Garten
4,4
26 Bewertungen
Adelboden, Kanton Bern
ab
51 €pro Nacht
Hütte für 5 Personen, mit Terrasse, mit Haustier
4,7
7 Bewertungen
Val Müstair, Graubünden
ab
97 €pro Nacht
Chalet für 10 Personen, mit Garten
4,8
3 Bewertungen
Sarnen, Obwalden
ab
65 €pro Nacht
Chalet für 10 Personen, mit Garten
10 Pers., 2 Schlafzimmer, 350m zum Skilift
4,5
7 Bewertungen
Nesslau, Kanton St. Gallen
ab
83 €pro Nacht
Hütte für 6 Personen, mit Balkon
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 64m², 1,6km zum Skilift
4,8
4 Bewertungen
Evolène, Wallis
ab
99 €pro Nacht
Chalet für 8 Personen
4,4
13 Bewertungen
Riddes, Wallis
ab
222 €pro Nacht
Chalet für 10 Personen, mit Garten
4,4
6 Bewertungen
Nendaz, Wallis
ab
81 €pro Nacht
Hütte für 2 Personen
4,6
12 Bewertungen
Adelboden, Kanton Bern
ab
42 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in der Schweiz

  • Hohe Berge und malerische Bergpanoramen
  • Wunderbare Wanderwege durch Schluchten und in Höhlen
  • Gletscher und unterirdische Eiswelten
  • Weinanbaugebiete und echter Schweizer Käse

Meistgesuchte Ausstattung für Hütten & Chalets in der Schweiz

Pool 1.356
Internet 10.745
Haustier erlaubt 4.258
Balkon/Terrasse 10.706
TV 12.177
Klimaanlage 1.431
Garten 5.211
Parken möglich 10.714
Waschmaschine 8.226

Hütten und Chalets in der Schweiz

Schweizer Alpenlandschaften

Die Schweiz ist geprägt von den eindrucksvollen Gebirgslandschaften der Alpen, von Farmen und Almen, auf denen der berühmte Schweizer Käse produziert wird und von einer friedliebenden Bevölkerung, die ganze vier Nationalsprachen hat. In der Schweiz befinden sich die allermeisten Hütten und Chalets in den höher gelegenen Gebieten, wo Skilifte und Berge nicht weit entfernt sind. Auf Holidu sind in der ganzen Schweiz fast 2.500 verschiedene Hütten und Chalets zu finden, von denen sich die meisten in den Bergen befinden. Sicherlich werden auch Hütten bei Zürich und bei St Gallen angeboten, aber die große Mehrzahl der Chalets und Hütten befindet sich in der Region südlich von Bern bis hin zur italienischen Grenze. Besonders beliebt ist die Bergregion am Matterhorn, am Weißhorn, rund um Nesthorn und Wildhorn.

Ferien in den Bergen

Die Auswahl an Hütten und Chalets in der Schweiz ist besonders groß, weil diese Art der Unterkunft für die Schweiz geradezu typisch ist. Die meisten Menschen, die ihren Urlaub in den Bergen in der Schweiz verbringen, wünschen sich eine kleine Berghütte oder ein hübsches Chalet aus Holz mit Blick auf die Berge und Seen der Umgebung. Der Großteil der Berghütten in der Schweiz befindet sich in verschiedenen kleinen Ortschaften, die einen Skilift oder eine Seilbahn haben, die einen schnell auf die Berge bringen. In der Nähe von Sitten, Brig und Thun stehen viele Hütten zur Verfügung, die herrliche Bergpanoramen vor dem Fenster haben. Ausgestattet sind sie immer mit einer Küche und einem Wohnbereich. Die Hütten haben ein bis vier Schlafzimmer und sind daher für zwei bis acht Gäste ausgelegt. Die meisten Unterkünfte in den Schweizer Bergen sind in Holzbauweise gebaut und fügen sich damit in die typische Schweizer Alpenarchitektur ein. Das Holz macht die Chalets und Hütten besonders gemütlich und wohnlich, vor allem im Winter.

Reisende und Aktivitäten

Die Schweiz für Wanderer

Die Schweiz ist ein Paradies für alle, die lange und anspruchsvolle Wanderungen unternehmen möchten. Ein besonders schöner Wanderweg ist der Höhenrundweg Gryden, der durch eine ungewöhnliche und bizarre Gesteinswelt führt. Der Weg startet am Betelberg an der Lenk und ist 7,5 Kilometer lang. Etwa drei Stunden lang läuft ein durchschnittlich fitter Wanderer durch eine Gegend, in der Gipsgestein erstaunliche Formen angenommen hat. Durch Regenwasser sind sogenannte Dolinen entstanden. Diese sehen aus wie Krater in der Landschaft. Ein weiterer besonderer Wanderweg ist der Rundwanderweg im heiligen Wald von Mergugno. Dieser heilige Wald ist einmalig in der Schweiz. Die Atmosphäre ist mysteriös und es wächst jede Menge Goldregen, der im Mai und Juni blüht und den gesamten Wald in goldgelbe Farbe taucht.

Die Schweiz für Bergfans

Einer der Hauptgründe, in die Schweiz zu fahren, sind die Berge und Berglandschaften der Alpen. Eine Möglichkeit, die Berge zu erleben ist eine Wanderung. Eine andere Art ist das Skifahren auf den zahllosen Pisten im Land. Mit die schönste Art, in die Alpenwelt einzutauchen ist jedoch eine Fahrt mit dem berühmten Glacier Express. Die Waggons stammen teilweise noch aus den 30er Jahren. Besonders luxuriös ist der Pullmanwagen, der von Sankt Moritz nach Zermatt fährt und absoluten Luxus bietet. Aber nicht nur die liebevoll renovierten alten Waggons des historischen Zuges sind eindrucksvoll. Auch die Landschaft, die an den Zugfenstern vorbeizieht, ist einfach atemberaubend. Lassen Sie sich von Bergpanoramen, eindrucksvollen Brücken und Tunnels verzaubern.

In der Schweiz werden vier Nationalsprachen gesprochen. Etwa 60.000 Menschen unterhalten sich im Alltag auf Rätoromanisch.

Top 7 Reisetipps in der Schweiz

1. Der Gletscherpalast am Matterhorn

Der sogenannte Gletscherpalast auf dem Matterhorn befindet sich 15 Meter unter dem Gletscher auf einer Höhe von 3.883 Metern. In der natürlichen Höhle unter dem Matterhorngletscher sind Eiskristalle und Eisformationen zu sehen, wie man sie kaum anderswo auf der Welt sehen kann. Mit dem Lift gelangen Besucher in die Unterwelt und können in der Gletscherspalte spazieren gehen. Hier im ewigen Eis haben zahlreiche Künstler Skulpturen aus dem Eis geschnitzt, die ebenfalls auf dem Rundgang bewundert werden können.

2. Thunersee

Der Thunersee ist nicht nur an sich eine Attraktion in Sachen Natur. Rund um den See stehen fünf Schlösser. Sie heißen Schloss Thun, Schloss Spiez, Schloss Schadau, Schloss Hünegg und Schloss Oberhofen. Schloss Schadau wurde zuletzt restauriert und beherbergt nun ein Hotel sowie ein Restaurant mit Blick auf den See. Schloss Thun liegt malerisch auf dem Schlossberg und stammt noch fast vollständig aus dem 12. Jahrhundert.

3. Zürich

Die Stadt Zürich lockt mit einer malerischen Altstadt mit engen Gassen und historischen kleinen Gebäuden. Mehrere Kirchen mit schönen Glockentürmen erheben sich zu beiden Seiten des Flusses, der in den Zürichsee mündet. Hier am See spielt sich im Sommer das soziale Leben der Züricher ab. Eine der Kirchen muss besonders erwähnt werden: Das Großmünster hat wunderschöne Fenster, die von Marc Chagall entworfen wurden und daher entsprechend farbenfroh und fantasievoll sind.

4. Aareschlucht

Die Aareschlucht ist ein wahres Naturwunder. Die Aare hat vor mehreren Zehntausend Jahren ihren Weg durch den Kalkstein gefunden und eine wunderbare 1,4 Kilometer lange und teils 200 Meter tiefe Schlucht erschaffen. An heißen Tagen ist es hier angenehm kühl und bei Regen sind Besucher unten in der Schlucht vor dem Wetter geschützt. Über Stege mit Geländern und durch Tunnel gelangt man sogar in die Bereiche der Schlucht, die nur einen oder zwei Meter breit sind.

5. Asphaltminen im Val de Travers

Im Val de Travers sind die Asphaltminen ein besonderes Ausflugsziel. In diesem ehemaligen Bergwerk können Besucher mehr darüber erfahren, wie vor vielen Jahren die Arbeiter in den unterirdischen Stollen gearbeitet haben. Das Bergwerk war von 1711 bis in die 1980er Jahre aktiv. Im Restaurantcafé des Schaubergwerkes werden Schinkenbrote angeboten, die mit heißem Asphalt zubereitet wurden.

6. Schloss Greyerz

Das Schloss ist vor allem unter seinem französischen Namen Château de Gruyères bekannt. Es liegt in der autofreien kleinen Stadt Gruyères innerhalb des Schlosshügels. In den verschiedenen Gebäuden der Schlossanlage ist nicht nur eine Ausstellung historischer Art untergebracht, sondern auch ein HR Giger-Museum und ein Museum über Tibet und seine Kultur.

7. Mendrisio

Mendrisio und die Weinstraße im Mendrisiotto liegen im italienischsprachigen Teil der Schweiz. Die Region ist für ihre Weinberge und natürlich auch ihren Wein bekannt. Das mittelalterliche Städtchen Mendrisio ist eingebettet in ein malerisches grünes Weinanbaugebiet mit vielen Wanderwegen zwischen den Reben. Zum Weinfest Ende September kommen zahlreiche Besucher, um den neuen Wein des Jahres zu kosten.