Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Madeira

Vergleiche 3.905 Unterkünfte auf Madeira und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte auf Madeira

Apartment für 4 Personen, mit Pool und Garten
4,8
13 Bewertungen
Caniço, Madeira
ab
70 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen, mit Balkon
5,0
19 Bewertungen
Madeira
ab
41 €pro Nacht
Villa für 5 Personen, mit Pool und Garten
4,9
18 Bewertungen
Calheta, Madeira
ab
220 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen, mit Garten
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 250m zum Strand
4,9
6 Bewertungen
Funchal, Madeira
ab
62 €pro Nacht
Landhaus für 2 Personen, mit Garten
2 Pers., 1 Schlafzimmer, 21m², 2,2km zum Strand
4,6
127 Bewertungen
Câmara de Lobos, Madeira
ab
53 €pro Nacht
Apartment für 5 Personen, mit Garten
5,0
16 Bewertungen
Caniço, Madeira
ab
46 €pro Nacht
Ferienhaus für 8 Personen, mit Terrasse, mit Haustier
8 Pers., 4 Schlafzimmer, 200m zum Strand
4,9
10 Bewertungen
Paul Do Mar, Madeira
ab
135 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen, mit Garten
4,9
71 Bewertungen
Fajã da Ovelha, Madeira
ab
35 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen, mit Garten
4 Pers., 2 Schlafzimmer, 150m zum Strand
4,6
45 Bewertungen
Madeira
ab
68 €pro Nacht
Ferienhaus für 10 Personen, mit Garten
10 Pers., 4 Schlafzimmer, 100m², 650m zum Strand
Funchal, Madeira
ab
300 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen, mit Garten
4 Pers., 2 Schlafzimmer, 400m zum Strand
5,0
10 Bewertungen
Funchal, Madeira
ab
63 €pro Nacht
Villa für 12 Personen, mit Terrasse und Pool
5,0
14 Bewertungen
Calheta, Madeira
ab
161 €pro Nacht
Ferienhaus für 5 Personen, mit Garten
5 Pers., 3 Schlafzimmer, 150m², 650m zum Strand
4,4
15 Bewertungen
Funchal, Madeira
ab
56 €pro Nacht
Villa für 6 Personen, mit Pool und Garten
4,9
28 Bewertungen
Calheta, Madeira
ab
60 €pro Nacht
Ferienhaus für 8 Personen
8 Pers., 4 Schlafzimmer, 1,3km zum Strand
4,9
13 Bewertungen
Ponta do Sol, Madeira
ab
70 €pro Nacht
Apartment für 2 Personen, mit Terrasse
4,9
129 Bewertungen
Paul Do Mar, Madeira
ab
53 €pro Nacht
Ferienhaus für 6 Personen, mit Terrasse
6 Pers., 2 Schlafzimmer, 350m zum Strand
4,5
35 Bewertungen
Paul Do Mar, Madeira
ab
65 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen, mit Terrasse
4,9
88 Bewertungen
Câmara de Lobos, Madeira
ab
47 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights auf Madeira

  • Insel des ewigen Frühlings
  • Ganzjährig eine Reise wert
  • Ideal für Naturfreunde
  • Vielfältiges Veranstaltungsprogramm

Meistgesuchte Ausstattung auf Madeira

Pool 837
Internet 2.320
Balkon/Terrasse 1.942
TV 2.326
Garten 1.284
Parken möglich 2.100
Waschmaschine 2.110
Heizung 1.103
Fahrstuhl 682

Ferienwohnungen auf Madeira

Ferienunterkünfte an der Küste

Sie möchten Ihren Urlaub auf Madeira verbringen und sind auf der Suche nach einem Apartment oder Ferienhaus? Dann werden Sie vor allem in den touristisch gut erschlossenen Orten an der Küste fündig. Besonders groß ist das Angebot in der Inselhauptstadt Funchal, wo Sie zwischen traumhaft gelegenen Ferienwohnungen mit Blick auf den Atlantik, gemütlichen Apartments in den malerischen Gassen sowie großzügig geschnittenen Villen in den Hügeln oberhalb des Zentrums wählen können. Alternativ steigen Sie in Orten wie Santa Cruz, Gaula, Canico, Ribeira Brava und Caleta an der belebten Südküste oder aber in Porto Moniz, Ponta Delgada oder Santana im ruhigeren Norden ab.

Ruhe und Entspannung in einem Ferienhaus im Inland

Sie möchten Ihr Quartier mitten im Grünen aufschlagen und damit dem Trubel an der Küste entgehen? Auch das ist auf Madeira kein Problem, denn bereits wenige Kilometer im Inland stoßen Sie auf traumhaft gelegene Ferienhäuser, die sich an die mit dichtem Grün bewachsenen Berghänge anschmiegen. Die meisten im klassisch rustikalen Stil der Region errichteten Unterkünfte verfügen zudem über einen eigenen Pool sowie eine Sonnenterrasse, von wo aus Sie einen Blick auf das Meer erhaschen können. Solche Perlen der Ruhe, die sich überdies ideal als Ausgangspunkt für Wanderungen eignen, finden Sie sowohl in der Nähe des Parque Natural do Ribeiro Frio als auch in Orten wie São Vicente und am Fuße des Pico Ruivo Gipfels.

Urlaub auf Madeira

Reisende und Aktivitäten

Nachtleben auf der Insel des ewigen Frühlings

Auch wenn die Insel vorrangig für Ihre Natur bekannt ist, so gilt Madeira dennoch als Paradies für Nachtschwärmer. Machen auch Sie die Nacht zum Tag und erkunden Sie das Nachtleben von Funchal, Porto Santo und Câmera de Lobos. Das Spektrum reicht von Madeirischen Folklore-Abenden über die für Portugal typischen Fado-Veranstaltungen unter freiem Himmel bis hin zu klassischen Clubs wie dem "Copacabana Club", dem "Kool & Chameleon" oder dem Open-Air-Club "O Molhe", der in den Überresten einer alten Festungsanlage untergebracht ist. Ein absoluter Geheimtipp ist der Pub "Zarco", der unter Insidern als die legendärste Adresse der Insel gilt.

Madeira für Naturliebhaber

Wer erstmals einen Fuß auf die Insel setzt, wird erstaunt sein, welcher Garten Eden sich dort weitab des Festlandes mitten im Atlantik befindet. Am besten lässt sich die Schönheit der Flora im Rahmen ausgedehnter Wanderungen von einem Ferienhaus im Grünen aus erkunden. Wer abenteuerlustig und überdies schwindelfrei ist, für den sind geführte Levada-Wanderungen genau das Richtige! Im Zuge derer, wechseln sich bewaldete Abschnitte, steile Anstiege, dunkle Lavatunnel und Balanceaktie auf schmalen Felsüberhängen ab. Belohnt werden Sie dabei mit atemberaubenden Ausblicken von Gipfeln wie dem 1592 Meter hohen Achada do Teixeira oder dem 1862 Meter hohen Pico Ruivo.

Traditionelles Haus auf Madeira
Traditionelles Haus auf Madeira

Wissenswertes

Beste Reisezeit

Die Lage auf dem 32. Breitengrad sowie die relative Nähe zum afrikanischen Festland bescheren Madeira ein ganz besonderes Klima, das die Insel ganzjährig zu einem beliebten Reiseziel macht. Während es Naturliebhaber vor allem zur Blütezeit im Frühjahr auf die Insel zieht, locken geringe Niederschläge und der fast wolkenlose Himmel zwischen November und Februar in erster Linie Wanderer und Mountainbiker nach Madeira. Wer einen Badeurlaub auf der Insel des ewigen Frühlings plant, sollte seine Ferienwohnung allerdings für die Sommermonate Juli bis September buchen, wenn der Atlantik mit bis zu 22 Grad Celsius eine angenehme Badetemperatur erreicht.

Regelmäßige Veranstaltungen

Traditionell erwacht Madeira bereits mit dem Straßenkarneval im Februar beziehungsweise März aus dem kurzen Winterschlaf. Weiter geht es mit dem Blumenfest im Juni, das von dem berühmten Blumenkorso in Funchal gekrönt wird. Weitere Highlights sind das Atlantik-Festival und die Oldtimer-Rallye im Juni sowie das Weinfest im August. Motorsportfans dürfen sich auf die ebenfalls im August stattfindende und drei Tage andauernde Wein-Rallye freuen, die auf der gefährlichsten Rallye-Strecke Europas ausgetragen wird. Komplettiert wird der Veranstaltungskalender durch das Kolumbus-Festival im September sowie die Silvesterfeier am Hafen von Funchal.

Madeira bedeutet übersetzt so viel wie "Holz", wobei der Name auf die noch heute starke Bewaldung der Insel zurückzuführen ist.

Top 5 Reisetipps

Cabo Girão, größte Steilküste Europas mit 580 m
Cabo Girão, größte Steilküste Europas mit 580 m
Eine Fahrt mit der Luftseilbahn

Wer die Schönheit der Insel aus der Vogelperspektive erleben möchte, der besteigt die Luftseilbahn, die Sie von der Talstation im Vale de João Gomes über eine 1.600 Meter lange Strecke bis hinauf zur Bergstation nach Monte bringt. Genießen Sie die Aussicht oder nutzen Sie die Ankunft optional für eine Weiterfahrt von der Bergstation aus hinunter in die Altstadt von Funchal.

Zu Besuch im Walmuseum

Lange Zeit jagte man auf Madeira Wale. Tauchen Sie ein in dieses spannende Kapitel der Inselgeschichte und lernen Sie mehr über die Techniken und Methoden des Walfangs. Zu den Highlights der Ausstellung gehören neben Walfanggeräten und uralten Schnitzereien aus Walknochen auch lebensgroße Walmodelle, die vor allem bei kleinen Besuchern für ehrfürchtige Blicke sorgen.

Exzellente Inselküche

Zu den Spezialitäten der Inselküche zählt etwa der auf einem frischen Lorbeerast aufgespießte Ochse, der über Stunden auf offener Flamme gegart wird. Hinzu kommt mit dem Degenfisch eine wahre Delikatesse, die Sie nur in Japan sowie auf Madeira auf den Teller bekommen, zumal es sich um einen wohlschmeckenden Tiefseefisch handelt, der ausschließlich an diesen beiden Orten zu finden ist. Am besten lässt sich die Inselspezialität in einem der kleinen Restaurants genießen, in denen auch die Einheimischen zu Gast sind. Dort wird der Degenfisch meist mit süßen Bananen gereicht.

Whalewatching auf Madeira

Wale können Sie auf der Insel nicht nur im Museum bestaunen, sondern auch in freier Wildbahn. Besteigen Sie eines der Ausflugsboote, die unter anderem aus dem Hafen von Funchal auslaufen, und begeben Sie sich hinaus auf den Atlantik. Mit dem Fernglas im Anschlag heißt es schließlich Ausschau halten, bis die erste Fluke die Wellen durchstößt.

Die Insel mit dem Mountainbike erkunden

Die wildromantische Landschaft macht Madeira zu einem Eldorado für Mountainbiker. Die abwechslungsreiche Topographie, die von sanften Wellen an der Küste bis hin zu Anstiegen mit über 30 Prozent Gefälle reicht, sorgt darüber hinaus für anspruchsvolle Strecken für alle Leistungsklassen.