Ferienwohnungen & Ferienhäuser an der Algarve

Vergleiche 15.165 Unterkünfte an der Algarve und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte an der Algarve

Alle anzeigen

Vergleiche kostenlos 15.165 Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Algarve

Highlights an der Algarve

  • Highlights Algarve
  • Ganzjährig eine Reise wert
  • Wildromantische Buchten
  • Exzellente Spezialitäten aus dem Meer
  • Paradies für Aktivurlauber

Meistgesuchte Ausstattung an der Algarve

Pool 10.244
Internet 12.304
Haustier erlaubt 2.513
Balkon/Terrasse 10.471
TV 10.571
Klimaanlage 9.398
Garten 7.395
Parken möglich 12.217
Waschmaschine 9.471

Ferienwohnungen an der Algarve

Ruhige Gasse in Lagos an der Algarve
Ruhige Gasse in Lagos an der Algarve
Urlaub am Atlantik

Auf der Suche nach einem traumhaft gelegenen Ferienhaus oder einer modern eingerichteten Ferienwohnung an der Algarve werden Sie vor allem in den zahlreichen Orten entlang der wildromantischen Altantikküste fündig. Besonders groß ist das Angebot in größeren Städten wie Tavira, Faro, Albufeira, Portimão und Lagos. Dort profitieren Sie nicht nur von der unmittelbaren Nähe zu den malerischen Stränden und Felsbuchten, sondern auch von den Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomiebetrieben die Sie in fußläufiger Entfernung vorfinden. Etwas beschaulicher geht es hingegen in kleineren Küstenortschaften wie Carvoeiro, Quarteira oder Praia de Cacela Velha zu. Ein Geheimtipp an der Südwestspitze der Algarve ist das pittoreske Städtchen Sagres, das etwas abseits der touristischen Hochburgen im Osten liegt.

Ein Ferienhaus im malerischen Hinterland

Wer das besondere Flair der Algarve rund um Sonne, Siesta und Saudade so ursprünglich wie möglich erleben möchte, für den ist ein Ferienhaus oder Apartment im Hinterland genau das Richtige. Bereits auf den Felsplateaus hinter der Küste locken gemütliche Orte wie Moncarapacho, Benagil, Bodeira oder Aljezur mit gut ausgestatteten Unterkünften, die im typisch rustikalen Baustil der Region errichtet wurden. Viele der Ferienhäuser verfügen neben einem eigenen Pool auch über ein großzügiges Grundstück, wo Sie im Schatten von Pinien, Korkeichen und Eukalyptusbäumen entspannen können. Noch etwas beschaulicher geht es in der Sierra de Monchique zu, wo Sie in Orten wie dem historischen Silves oder in einer abgelegenen Villa nahe der großen Seen Ihre Seele baumeln lassen können.

Urlaub an der Algarve

Reisende und Aktivitäten

Die Algarve für Aktivurlauber

Die von Ihren monumentalen Steilküsten geprägten Küsten in Portugals Süden sind ein wahres Paradies für Wassersportler aller Art. Während sich Segler über den stetigen Küstenwind freuen, finden Surfer in den Fluten des Atlantiks ideale Bedingungen vor, um einen Ritt auf den Wellen zu wagen. Wer es hingegen etwas ruhiger angehen möchte, leiht sich am Strand ein Paddle-Board und versucht sich in der Trendsportart Stand-Up-Paddling. Sie wollen die Algarve lieber trockenen Fußes aktiv erkunden? Dann begeben Sie sich auf die kilometerlangen Küstenwanderwege, die Sie durch malerische Täler und vorbei an schroffen Klippen bis hin zu atemberaubenden Aussichtspunkten führen. Etwas anspruchsvoller, dafür aber mindestens ebenso eindrucksvoll, sind Bergwanderungen und Mountainbiketouren im Monchique-Gebirge.

Paradies für Geschichtsfreunde

Die Algarve hat im Laufe der Jahrtausende bereits viele Völker kommen und gehen sehen. Und so erfreuen sich geschichtsinteressierte Urlauber an den zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten der Keltiberer, der Römer, der mittelalterlichen Könige sowie aus der Zeit der arabischen Herrschaft. Besonders sehenswert sind die Ruinen der maurischen Burganlagen in Paderne, Salir und Aljezur sowie die archäologischen Ausgrabungsstätten bei Vilamoura. Hinzu kommen neben der Nekropole von Alcalar auch die historische Altstadt von Faro, das archäologische Museum in Silves und das Rokokko Schloss Palacio de Estoi.

Wissenswertes

Beste Reisezeit

Nicht umsonst gilt die Algarve als Paradies für Winterflüchtlinge aus dem kalten Mitteleuropa, denn in der sonnenreichsten Region des Kontinents erreichen die Temperaturen auch im Januar öfters die 20-Grad-Marke. Dementsprechend ist die Buchung einer Ferienwohnung an der Algarve in der Wintersaison von November bis Februar ebenso lohnenswert wie im Frühjahr und Herbst. Die Hauptreisezeit erstreckt sich jedoch auf die Sommermonate Juni bis September, wenn das Quecksilber deutlich über die 30-Grad-Marke steigt und der Atlantik mit 20 Grad Celsius eine erfrischende Badetemperatur erreicht. Aufgrund der hohen Nachfrage sollten Sie Ihr Apartment oder Ferienhaus zu dieser Zeit allerdings möglichst frühzeitig buchen.

Regelmäßige Veranstaltungen

Eingeläutet wird das Veranstaltungsprogramm bereits Ende Januar, wenn vor Ort zahlreiche Feste zur Mandelblüte begangen werden. Weiter geht es mit dem traditionellen Weinfest der Ostalgarve im März, dem Festival der Entdeckungsfahrten im April sowie dem Festival Islámico in Mértola im Mai, bei dem sich die Stadt in einen Traum aus 1001 Nacht verwandelt. In der Sommersaison folgen schließlich das World Music Festival in Sines (Juli), das Festival da Sardinha sowie das in ganz Portugal bekannte Mittelalterfestival Feira Medieval in Silves im August.

Die Algarve ist die einzige Region Europas, die noch heute ihren arabischen Namen trägt. Das von Europäern als "Algarve" ausgesprochene "Al Gharb" bedeutet dabei schlicht "Westen".

Top 5 Reisetipps

Strand von Albufeira
Strand von Albufeira
Ein Besuch am Ende der Welt

Bis zur Entdeckung der Neuen Welt galten die schroff in den Atlantik abfallende Klippen des Cabo de São Vicente als Ende der Welt. Statten auch Sie der Südwestspitze des europäischen Festlands von Ihrer Ferienwohnung aus einen Besuch ab und genießen Sie den Ausblick von dem 70 Meter über dem Meer gelegenen Felsplateau.

Lokale Spezialitäten

Die rustikale Küche der Algarve hat zahlreiche Spezialitäten hervorgebracht, die Sie am besten in einer der urigen Tavernen probieren, in denen auch die Einheimischen essen gehen. Allen voran zu nennen sind die gegrillten Sardinen, die beinahe fangfrisch auf dem Teller landen. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist der Meeresfrüchteeintopf Cataplana sowie das scharf gewürztes Hühnchen (Frango Piri-Piri).

Atemberaubende Klippen an der Ponta de Piedade

Diese von den Gezeiten des Atlantiks in die Muschelkalkfelsen gefressene Felsklippenlandschaft ist ein wahres Kunstwerk der Natur. Nehmen Sie an einer Bootstour teil und gönnen Sie sich den faszinierenden Anblick der schroffen Felsnadeln sowie der unzähligen Höhlen, die den Fels durchziehen. Als geübter Schwimmer erkunden Sie die von Meerwasser gefluteten Grotten alternativ auf eigene Faust.

Ausflug auf das Dach der Algarve

Sowohl für Bergwanderer als auch für Mountainbiker und Rennradfahrer gehört ein Abstecher auf den höchsten Berg der Region zu jedem Urlaub in der Region dazu. Der 902 Meter hohe Fóia samt seinen Nachbargipfeln schützt das Hinterland nicht nur vor den kühlen Atlantikwinden, sondern belohnt den Aufstieg auch mit einem unvergesslichen Panoramablick auf die von Korkeichen, Olivenbäumen und Orangenhainen gesäumte Serra de Monchique.

Delfinbeobachtung auf dem Atlantik

Delfine gibt es nur in exotischen Regionen? Weit gefehlt, denn auch im Atlantik vor der portugiesischen Algarve tummeln sich die freundlichen Meeressäuger. Besteigen Sie eines der zahlreichen Ausflugsboote und gehen Sie mit etwas Glück hautnah auf Tuchfühlung mit Flipper und seinen Freunden. Vergessen Sie dabei aber Ihre Kamera nicht.