Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf Gran Canaria

Vergleiche 5.279 Unterkünfte auf Gran Canaria und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte auf Gran Canaria

Cottage für 2 Personen in Valleseco, mit Pool und Terrasse
4,8
14 Bewertungen
Valleseco, Gran Canaria Nord
ab
74 €pro Nacht
Cottage für 3 Personen in Santa Lucía de Tirajana, mit Garten
4,5
12 Bewertungen
Santa Lucía de Tirajana, Gran Canaria Süd
ab
79 €pro Nacht
Cottage für 6 Personen in Valsequillo de Gran Canaria, mit Pool und Garten
4,2
7 Bewertungen
Valsequillo de Gran Canaria, Gran Canaria Nord
ab
113 €pro Nacht
Finca für 4 Personen in Vega de San Mateo, mit Terrasse, mit Haustier
4,3
8 Bewertungen
Vega de San Mateo, Gran Canaria Nord
ab
79 €pro Nacht
Cottage für 3 Personen in Santa Brígida, mit Terrasse
5,0
7 Bewertungen
Santa Brígida, Gran Canaria Nord
ab
86 €pro Nacht
Cottage für 4 Personen in Santa Lucía de Tirajana, mit Pool und Terrasse
4,4
15 Bewertungen
Santa Lucía de Tirajana, Gran Canaria Süd
ab
93 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Las Palmas, mit Meerblick
4,5
7 Bewertungen
Las Palmas, Gran Canaria Nord
ab
72 €pro Nacht
Cottage für 2 Personen in Vega de San Mateo, mit Meerblick und Garten
4,4
11 Bewertungen
Vega de San Mateo, Gran Canaria Nord
ab
93 €pro Nacht
Cottage für 3 Personen in San Bartolomé de Tirajana, mit Pool und Garten
3,5
9 Bewertungen
San Bartolomé de Tirajana, Gran Canaria Süd
ab
86 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Moya, mit Terrasse
2,5
2 Bewertungen
Moya, Gran Canaria Nord
ab
119 €pro Nacht
Cottage für 3 Personen in Agaete, mit Meerblick und Pool sowie Garten
4,7
17 Bewertungen
Agaete, Gran Canaria Nord
ab
100 €pro Nacht
Cottage für 2 Personen in Firgas, mit Pool und Garten
4,5
7 Bewertungen
Firgas, Gran Canaria Nord
ab
97 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Puerto de Sardina, mit Pool und Terrasse
Puerto de Sardina, Gran Canaria Nord
ab
60 €pro Nacht
Finca für 5 Personen in Arucas, mit Whirlpool und Garten
5,0
5 Bewertungen
Arucas, Gran Canaria Nord
ab
89 €pro Nacht
Cottage für 3 Personen in Europa, mit Terrasse
4,3
14 Bewertungen
Gran Canaria Süd, Gran Canaria
ab
65 €pro Nacht
Cottage für 5 Personen in San Bartolomé de Tirajana, mit Pool und Garten
4,0
15 Bewertungen
San Bartolomé de Tirajana, Gran Canaria Süd
ab
100 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Playa del Águila, mit Terrasse und Pool
4 Pers., 1 Schlafzimmer
4,4
29 Bewertungen
Playa del Águila, Gran Canaria Süd
ab
61 €pro Nacht
Cottage für 4 Personen in Santa Lucía de Tirajana, mit Terrasse
5,0
22 Bewertungen
Santa Lucía de Tirajana, Gran Canaria Süd
ab
72 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights auf Gran Canaria

  • Ganzjährig eine Reise wert
  • Ideal für Winterflüchtlinge
  • Familienfreundliche Urlaubsinsel
  • Einzigartige Natur

Meistgesuchte Ausstattung auf Gran Canaria

Pool 1.699
Internet 3.157
Balkon/Terrasse 2.102
TV 3.268
Klimaanlage 1.582
Garten 1.291
Parken möglich 2.314
Waschmaschine 3.072
Fahrstuhl 1.025

Andere Unterkunftsarten auf Gran Canaria

Ferienwohnungen auf Gran Canaria

Ein Ferienhaus an der Küste

Auf der Suche nach einer Ferienwohnung auf der drittgrößten Kanareninsel werden Sie in erster Linie an den Küsten der annähernd kreisförmigen Insel fündig. Besonders zentral und ebenso nahe am pulsierenden kulturellen Leben wohnen Sie in einer Unterkunft in der Inselhauptstadt Las Palmas des Gran Canaria. Entlang der Küstenlinie schlagen Sie Ihre Zelte alternativ in kleineren aber nicht minder malerischen Orten wie Melenara und Arinaga im Osten, Maspalomas und Puerto Rico im Süden sowie El Puertillo und Puerto de Sardina im Norden auf. Ein Geheimtipp für Naturfreunde und Ruhesuchende sind Ferienhäuser in Orten wie Puerto de las Nievs oder San Nicolas de Tolentino an der etwas abgeschiedenen Westküste.

Ruhe und Entspannung im Inselinneren

Deutlich ruhiger und weniger touristisch geht es darüber hinaus im Inland von Gran Canaria zu. Bereits wenige Kilometer im Inland finden Sie traumhaft gelegene Ferienhäuser, die sich an die Bergflanken der Vulkaninsel anschmiegen und Ihnen von der Terrasse aus einen atemberaubenden Blick auf den Atlantik eröffnen. Darüber hinaus verfügen die meisten Ferienhäuser neben einem großzügigen Grundstück auch über einen eigenen Pool. Wer Gran Canaria besonders ursprünglich erleben möchte, bezieht ein Ferienhaus nahe der Caldera des Vulkans im Zentrum. Bergdörfer wie San Bartolomé de Tirajana, Tejeda, Cercados de Arana und Vega de San Mateo versprechen absolute Ruhe und sind ideale Ausgangspunkte für die Erkundung der Insel.

Urlaub auf Gran Canaria

Reisende und Aktivitäten

Gran Canaria für Nachtschwärmer

Die Kanareninsel ist nicht nur ein Paradies für Aktivurlauber, sondern auch ein Anziehungspunkt für Nachtschwärmer. Insbesondere Playa Del Ingles gilt dank seiner zahlreichen Clubs, Bars und Diskotheken als Epizentrum des internationalen Partytourismus. Ein großes Angebot an urigen Kneipen und angesagten Bars findet sich sowohl im Bereich des Hafens als auch im Stadtteil Vegueta. Wer das Tanzbein am besten die ganze Nacht schwingen will, ist in den hauseigenen Diskotheken der Einkaufszentren Kasbah und Yumbo am besten aufgehoben.

Familienurlaub auf Gran Canaria

Die Sonneninsel schafft ideale Bedingungen für einen entspannten Familienurlaub, denn auch abseits der malerischen Strände, an denen es sich hervorragend entspannen lässt, hat Gran Canaria einiges zu bieten. Das Angebot reicht von einem Besuch auf der Bananen-Finca, wo Sie unter anderem frische Mangos, Avocados und Papayas pflücken können, bis hin zum Palmitos Park nördlich von Maspalomas, der mit unzähligen tropischen Tier- und Pflanzenarten aufwartet. Das absolute Highlight für kleine und große Wasserratten ist allerdings das Aqualand mit seiner 5.300 Quadratmeter großen Poollandschaft sowie den zahlreichen Wasserrutschen, die bis zu 150 Meter lang sind.

Maspalomas auf Gran Canaria
Maspalomas auf Gran Canaria

Wissenswertes

Beste Reisezeit

Bedingt durch die Topographie sowie den Passat, teilt sich Gran Canaria in zwei klimatische Zonen, was die Insel ganzjährig zu einem sehr beliebten Reiseziel macht. Milde Temperaturen und geringe Niederschläge sorgen dafür, dass die Nordseite der Insel zwischen Mai und September ideale Bedingungen für einen Strandurlaub aber auch für Aktivitäten wie Wandern und Mountainbiken bietet. Im Süden hingegen ist der Einfluss des Saharawindes im Sommer so groß, dass es unangenehm heiß werden kann. Im Winter hingegen sorgt der Einfluss der Sahara dafür, dass angenehme Temperaturen herrschen, sodass sich eine Finca auf der Südseite ideal für alle anbietet, die dem nasskalten Wetter in Deutschland entfliehen wollen.

Regelmäßige Veranstaltungen

Das Veranstaltungsprogramm auf Gran Canaria ist von zahlreichen religiösen Feiertagen, wie unter anderem dem Dreikönigstag (Los Reyes), Fronleichnam (Corpus Cristi) und dem Jakobstag (Santiago Apóstol), geprägt, die mit sehenswerten Prozessionen gefeiert werden. Weitere Highlights für Besucher sind die Feierlichkeiten zur Mandelblüte im Februar (Almendros en Flor), das Motorsportevent Rally de Canaris im März, das Fest zur Aprikosenblüte (Albaricos en Flor) im April sowie das Tümpelfest (Fiesta del Charco) im September.

Der Name Gran Canaria stammt von dem berberischen Volksstamm "Canarii", der die Insel einst vom Nordosten Afrikas aus besiedelte.

Top 5 Reisetipps

Bunte Häuser in Las Palmas de Gran Canaria
Bunte Häuser in Las Palmas de Gran Canaria

1. Absolut zu empfehlen und einen Ausflug wert sind die Dünen von Maspalomas an der Küste des Atlantischen Ozeans. Dieses Wunder der Natur ist einzigartig und eines der Aushängeschilder von Gran Canaria. Auf einer Länge von 6 Kilometern befindet sich der feine goldene Sand, vom Wind in tolle Muster und Formen gebracht.

2. Hotspot der Insel ist Las Palmas de Gran Canaria, die Hauptstadt der kanarischen Insel. Besonders für Taucher ist der Stadtstrand mit dem 200 Meter vom Ufer entfernten Kalkriff La Barra ein Paradies: Fische in allen Farben, Korallen in allen Formen und ein Meeresboden der sich einmal hellgrün, dann azurblau oder plötzlich strahlend weiß präsentiert.

3. Ganz besonderen Charme hat das romantische Fischerdorf Puerto de Mogan, welches auch „das kleine Venedig“ genannt wird. Mit den zahlreichen Kanälen die durch den Ort fließen und den kleinen Brücken die darüber führen erinnert es tatsächlich an die berühmte Stadt in Italien.

4. Eine atemberaubend schöne Landschaft genießt man im Kiefernwald Pinar de Tamadaba. Im größten Waldgebiet der Insel Gran Canaria kann man wunderbar wandern, ein Picknick veranstalten und einfach nur die Natur genießen. Inmitten dieses Naturschutzgebietes ragen auf einer Höhe von 1.500 Metern majestätische Pinien dicht an dicht dem azurblauen Himmel entgegen und garantieren Ruhe und Entspannung.

5. Wer einen kleinen Einblick in die Kultur der Kanareninsel bekommen möchte, sollte zum Fischerfest “Vara del Pescao” in Playa de Arinaga kommen. Das 1995 gegründete alljährliche Fest zu Ehren der Fischer erfreut sich großer Beliebtheit und lockt ihre Besucher mit Bier und frischen Fisch an den Strand des kleinen Ortes Playa de Arinaga.

Auf dem Wüstenschiff durch die Dünen von Maspalomas

Die Südseite von Gran Canaria gleicht vielerorts nicht nur den Randgebieten der Sahara, sondern verfügt auch über einige echte Wüstenbewohner. Nehmen Sie an einer der zahlreichen Kamelsafaris teil und lassen Sie sich unter der Anleitung eines erfahrenen Kamelführers auf dem Rücken eines Kamels oder Dromedars durch die eindrucksvollen Sanddünen sowie durch das von Palmen und Obstbäumen gesäumte "Tal der tausend Palmen" führen.

Einzigartige Inselküche

Der Inselküche merkt man schnell ihre zahlreichen Einflüsse an, die Sie den kanarischen Ureinwohnern, den spanischen Siedlern aus dem Mittelalter sowie den nordafrikanischen Berbern zu verdanken hat. Zu den Spezialitäten, die Sie unbedingt probieren sollten, gehören die in Salzwasser gekochten Minikartoffeln mit Knoblauchsoße (papas arrugadas con mojo), der Kichererbseneintopf (ropa vieja), der gebackene Schinken (pata de cerdo), das Ziegenfleisch (cabrito) sowie die gebratene Blutwurst mit Rosinen (morcilla).

Zu Besuch im Parque Arqueológico

Wenn Sie sich für Geschichte und Archäologie interessieren, finden Sie unweit Ihrer Ferienwohnung im Norden der Insel den Parque Arqueológico, der inmitten eines über 1.300 Jahre alten Gräberfelds liegt und mit zahlreichen ausgegrabenen Hügelgräbern der Altkanarier gespickt ist.

Mit dem Glasbodenboot auf den Atlantik

Mit einem der Glasbodenboote der Reederei Lineas Blue Bird brechen Sie vom Hafen von Puerto Rico aus zu einer eindrucksvollen Fahrt durch die Küstengewässer der Insel auf, wobei Sie die Schätze des Meeres gleich unter Ihren Füßen hautnah erleben können. Mit etwas Glück bekommen Sie sogar Wale und Delfine zu Gesicht.

Entdeckungstour in die Cenobio de Valerón

Wer in die Welt der Ureinwohner Gran Canarias eintauchen möchte, begibt sich von seinem Ferienhaus aus nach Cuesta de Silva und stattet dem Höhlensystem Cenobio de Valerón einen Besuch ab. In den rund 300 unterirdischen Gängen, Nischen und Kammern, die als Kultorte und Getreidespeicher genutzt wurden, haben sich im weichen Vulkangestein unter anderem zahlreiche Zeichnungen der Altkanarier erhalten.