Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf Teneriffa

Vergleiche 9.968 Unterkünfte auf Teneriffa und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte auf Teneriffa

Alle anzeigen

Vergleiche kostenlos 9.968 Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Teneriffa

Highlights auf Teneriffa

  • Ganzjährig eine Reise wert
  • Unzählige abwechslungsreiche Strände
  • Natur pur im Nationalpark Pico del Teide
  • Paradies für Radsportler

Meistgesuchte Ausstattung auf Teneriffa

Pool 5.827
Internet 8.233
Haustier erlaubt 1.767
Balkon/Terrasse 5.546
TV 5.474
Klimaanlage 1.446
Garten 3.055
Parken möglich 6.518
Waschmaschine 4.897

Ferienwohnungen auf Teneriffa

Eine Ferienwohnung in Santa Cruz

Auf der Suche nach einer Ferienwohnung auf Teneriffa werden Sie insbesondere entlang der Küsten der Vulkaninseln fündig. Eine Ferienwohnung im Norden Teneriffas verspricht ideale Bedingungen für Naturliebhaber sowie für Kulturreisende, die die Insel von der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife aus erkunden möchten. Nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt wohnen Sie dort entweder im gemütlichen historischen Zentrum oder residieren in einem der mehrstöckigen Apartmentgebäude von wo aus Sie bei einem Blick aus dem Fenster die Sonne über dem Atlantik aufgehen sehen.

Wohnen im Norden

Deutlich ruhiger als im belebten Zentrum der Inselhauptstadt geht es entlang der einsamen Küstenabschnitte im Norden und Nordosten Teneriffas zu. Idyllische Orte wie San Andrés, Almaciga, Bajo el Roque und Bajamar liegen eingebettet zwischen schwarzen Vulkanfelsen und grünen Palmenhainen fernab der touristischen Hot-Spots. Besonders schön wohnen Sie auch in den großen Ferienhäusern an der Nordwestküste, die nicht nur Platz für die ganze Familie bieten, sondern oft auch über einen eigenen Pool verfügen. Im Hinterland der Küste schmiegen sich zudem rustikale Fincas an die subtropisch bewachsenen Vulkanhänge, in denen Sie Ihre Seele beim Blick auf das Meer baumeln lassen können.

Ein Ferienhaus im Süden

Die vielen Sandstrände machen die Ferienquartiere im Süden Teneriffas vor allem bei Badeurlaubern beliebt. Das gilt sowohl für die Ferienwohnungen und Ferienhäuser in südöstlichen Orten wie El Tablado, Arico und El Médano als auch für die Südwestküste, an der Gemeinden wie Alcála, Callao Salvaje und die Stadt Los Cristianos bei Erholungssuchenden besonders hoch im Kurs stehen. Atemberaubende Urlaubsmomente garantiert auch ein Ferienhaus an den Hängen des Vulkans Pico del Teide, von wo aus Sie wahlweise die halbe Insel im Blick haben oder Ihre Zelte alternativ im Parque National del Reide im Inneren der Vulkankaldera aufschlagen.

Berg Pico de Teide im Teide Nationalpark
Berg Pico de Teide im Teide Nationalpark

Urlaub auf Teneriffa

Reisende und Aktivitäten

Teneriffa für Radsportler

Teneriffa ist aufgrund des anspruchsvollen Terrains eine ideale Umgebung für Radsportler, sodass sogar viele Radprofis und Triathleten mehrwöchige Trainingslager rund um den Teide abhalten. Die malerischen Küstenstraßen und Bergpässe bieten dabei ein reichhaltiges Repertoire an unterschiedlichsten Strecken, sodass Sie auch im Rahmen eines mehrwöchigen Urlaubs kaum eine Strecke zweimal fahren müssen. Während es Rennradler dabei vorwiegend auf die gut asphaltierten Straßen zieht, toben sich Mountainbiker bei actionreichen Touren durch die Vulkanlandschaft aus und nehmen dabei den einen oder anderen rasanten Single Trail mit. Dank der hohen Dichte an Zweiradshops ist zudem für eine ausreichende Menge an Leihrädern für jeden Anwendungsbereich gesorgt, die Ihnen auf Wunsch sogar bis vor die Tür Ihrer Ferienwohnung geliefert werden.

Teneriffa für Familien

Ein Ferienhaus auf Teneriffa ist der optimale Ausgangspunkt für einen Familienurlaub, denn die zahlreichen Strände laden zu ausgiebigem Baden und Relaxen ein. Neben den schwarzen Vulkansandstränden zeichnet sich die Insel auch durch beinahe karibische Strandabschnitte wie den Playa das Teresitas und den Playa de Troya aus. Abseits des Badespaßes locken Familienattraktionen wie der Siam Wasserpark, der Sie mit zahlreichen Attraktionen in die maritime Welt Südostasiens entführt. Darüber hinaus bieten sich Ausflüge zum Dschungelpark »Parque Las Águilas«, dem Freizeitzentrum »Loro Parque« sowie zum Wissenschaftsmuseum in La Laguna an.

Wussten Sie, dass die Flagge von Teneriffa die Gleiche ist, wie die von Schottland?

Wissenswertes

Beste Reisezeit

Das Klima Teneriffas gestaltet sich dank des Golfstroms ganzjährig mild und macht die größte der Kanarischen Inseln auch wegen der geringen Temperaturschwankungen von Januar bis Dezember zu einem attraktiven Reiseziel. Während sich Badeurlauber und Wassersportler vor allem von Juni bis September auf Teneriffa aufhalten, zieht es Aktivurlauber wie Wanderer und Radsportler bereits im Februar auf die Insel, wobei sich die Saison bis weit in den November hinein erstreckt. Winterflüchtlinge kommen dank konstanten durchschnittlichen Höchsttemperaturen über 20 Grad auch zwischen Dezember und Februar voll auf ihre Kosten.

Regelmäßige Veranstaltungen

Das Veranstaltungsprogramm auf Teneriffa ist in erster Linie von gemütlichen Hafen, Volks und Kirchenfesten geprägt, die ganzjährig für mehr als ausreichend Abwechslung sorgen. Zu den absoluten Highlights gehört dabei neben dem Karneval von Santa Cruz de Tenerif im Februar auch das Fest der Jungfrau von Candelaria, im Rahmen dessen der Schutzheiligen der Kanaren gedacht wird. Ergänzt wird das Programm durch die sehenswerte Karfreitagsprozession und die »Fiestas del Santisimo de la Laguna« im September.

Top 5 Reisetipps

Die Pyramide von Güímar birgt viele Geheimnisse
Die Pyramide von Güímar birgt viele Geheimnisse
Aufstieg auf den Teide

Mit 3.718 Metern ist der Pico del Teide der höchste Berg Spaniens und alleine aufgrund seiner monumentalen Größe bereits einen Besuch wert. Darüber hinaus handelt es sich um einen noch aktiven Vulkan, dessen Gipfel Sie wahlweise zu Fuß durch den wunderschönen Nationalpark oder mit Hilfe der Seilbahn erreichen. Oben angekommen genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick über die Insel und den Vulkankrater.

Pyramiden von Güimar

Die Pyramiden von Güimar sind einzigartige Zeugnisse der Inselgeschichte und erinnern in ihrer Stufenform an die Maya-Pyramiden in den Regenwäldern Südamerikas. Nicht zuletzt deshalb legen einige Deutungen von Wissenschaftlern nahe, dass die Kunst des Pyramidenbaus aus Europa nach Südamerika schwappte. Gehen Sie diesem Rätsel im Rahmen einer Führung auf den Grund und erfahren Sie, was es mit den sechs Bauten tatsächlich auf sich hat.

Whale Watching auf Teneriffa

Teneriffa zählt zu den wenigen Orten auf der Welt, an denen Sie Wale ganzjährig in freier Wildbahn beobachten können. Besteigen Sie in den Häfen von Los Gigantes, Playa de las Americas oder Costa Adje eines der Ausflugsboote und besuchen Sie Delphine, Grindwale und den sogenannten »Walkindergarten«, wo besonders viele Mütter mit Jungtieren durch den Atlantik ziehen.

Ein Abstecher nach Santa Cruz

Die 200.000-Einwohner-Stadt Santa Cruz de Tenerife ist eines der großen Highlights auf der Insel, zumal sie sowohl für Familien und Kulturbegeisterte als auch für Nachtschwärmer einiges bereithält. Schlendern Sie über den pittoresken »Plaza de la Candelaria«, entspannen Sie im »Parque de la Granja« oder statten Sie dem Kunst- und Kulturzentrum »Tenerife Espacio de las Artes« einen Besuch ab.

Die Inselküche

Wer die traditionelle Inselküche für sich entdecken möchte, sollte sich ein Restaurant suchen, in dem auch die Einheimischen zu finden sind. Dort bekommen Sie unter anderem die pikanten, in Salzlake gegarten, Kartoffeln (Papas arrugadas) mit der bekannten Mojo-Sauce sowie gegrilltem Fisch und Meeresfrüchten. Auch den aus Weizen, Mais, Kichererbsen, Honig, Rosinen und Mandeln hergestellten Gofio, der oft als Beilage zu Gerichten wie Conejo en Ajo (Kaninchen in Knoblauchsauce) gereicht wird, sollten Sie unbedingt probieren.