Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Amsterdam

Größte Auswahl Beste Preise Beste Suchmaschine

Vergleichen Sie kostenlos 1.453 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Amsterdam

Highlights in Amsterdam

  • Grachtengürtel
  • fahrradfreundliche Innenstadt
  • Vondelpark
  • abwechslungsreiche Stadtviertel

Ferienwohnungen in Amsterdam

Moderne Apartments am Grachtengürtel

Wenn Sie von Ihrer Ferienwohnung aus den Blick über die Amsterdamer Grachten schweifen lassen wollen, finden Sie passende Apartments in Amsterdam-Centrum. Hier befinden sich modern ausgestattete Ferienwohnungen für zwei bis vier Personen. Zum Standard gehören ein bis zwei Schlafzimmer, ein separater Wohnbereich, eine Kochnische und ein Bad mit Badewanne oder Dusche. Die meisten Apartments verfügen über einen Internetanschluss. Oft gehört auch ein kleiner Balkon mit dazu. Wer das Besondere mag, bucht ein komplett mit Holz verkleidetes "Wooden Apartment".

Ferienwohnungen und Hausboote an Amsterdams Küste

Eine geräumige Ferienwohnung mit Platz für die ganze Familie finden Sie auch an Amsterdams Küste. Von der großen Sonnenterrasse aus blicken Sie über das IJsselmeer. Zwei bis vier Personen haben in den küstennahen Wohnungen in der Regel Platz, oft sind auch Haustiere erlaubt. Wer eine etwas ausgefallenere Unterkunft sucht, kann in Amsterdam auf dem Hausboot wohnen. Auf dem Fluss IJ liegen mehrere historische Flussschiffe vor Anker. Mit an Bord sind Doppelbetten, Küchenzeile, vollausgestattete Bäder und Radio sowie TV.

Geräumge Ferienhäuser im Amsterdamer Umland

Wer ein geräumiges Ferienhaus für die ganze Familie sucht, wird etwas außerhalb des Grachtengürtels fündig. Im Nordosten von Amsterdam liegen im Cottage-Stil errichtete Landhäuser mit freiem Blick auf die Küste. Pkw-Stellplatz oder Garage befinden sich meist direkt am Haus. Terrasse und ein kleiner Garten gehören ebenso zur Ausstattung wie eine Landhausküche mit modernen Geräten und ein bis zwei Schlafzimmer sowie mehrere Schlafmöglichkeiten im Wohnraum. Darf es eine Nummer kleiner sein, finden sich hier auch hölzerne Wohnwägen für den Pärchenurlaub.

Weltbekannte Grachtenviertel
Weltbekannte Grachtenviertel

Urlaub in Amsterdam

Lage und Orientierung

Die Hauptstadt der Niederlande

Amsterdam ist zugleich die Hauptstadt der Niederlande und die einwohnerstärkste Stadt des Landes. Rund 840.000 Einwohner leben in der Hafenstadt, die zur Provinz Nordholland gehört. Bei Amsterdam münden Amstel und IJ in das IJsselmeer, der Nordzeekanal verbindet den Hafen mit der Nordsee. Berühmt ist die Stadt vor allem für ihre vielen Grachten.

Sieben Stadtviertel ganz unterschiedlicher Prägung

Amsterdam gliedert sich in sieben Stadtbezirke: Zahlreiche touristische Sehenswürdigkeiten liegen in Amsterdam-Centrum innerhalb des Grachtengürtels. Amsterdam West, Nieuw-West und Zuid bilden typische Wohnviertel, die an den Grachtengürtel anschließen. Amsterdam Oost ist der jüngste Stadtbezirk, bekannt für den multikulturellen Dappermarkt. Durch den IJ vom übrigen Stadtbezirk getrennt liegt Amsterdam Nord. Amsterdam Zuidoost ist eine Exklave außerhalb des eigentlichen Stadtgebiets, bekannt vor allem für das große alljährliche Sommerfestival.

Reisende und Aktivitäten

Abenddämmerung in Amsterdam
Abenddämmerung in Amsterdam
Amsterdam für Familien

In Amsterdam gibt es für Familien allerlei zu unternehmen. Aufregend für Kinder und Erwachsene ist zum Beispiel eine Bootstour über die Grachten. Wer sich nicht chauffieren lassen will, mietet ein Tretboot, ein sogenanntes Wasserfietsen (Wasserfahrrad). Bei Sonnenschein ist auch der Zoo Artis einen Besuch wert. Bei Regenwetter geht es mit der historischen Straßenbahn durch die Stadt.

Amsterdam für Radfahrer

In keiner anderen Stadt der Welt sind die Menschen so häufig mit dem Fahrrad unterwegs wie in Amsterdam. Rund 40 Prozent der Fortbewegung findet hier auf dem Rad statt. In den schmalen Gassen der Amsterdamer Innenstadt kommen Sie auf dem Fahrrad auch wesentlich schneller voran als mit dem Auto. Sie können Ihr eigenes Rad mit zum Ferienhaus bringen - oder Sie buchen geführte Radtouren. Die knallgelben "Yellow Bikes" bringen Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Amsterdams Häuser sind auf insgesamt rund elf Millionen Holzpfählen errichtet. Die 15 bis 20 Meter langen Pfähle verhindern, dass die Häuser im schlammigen Untergrund versinken.

Top 5 Reisetipps

1. Innerhalb des Grachtengürtels

Der charakteristische Grachtengürtel brachte Amsterdam den Beinamen "Venedig des Nordens" ein. Die ursprünglichen Grachten Singel und Kloveniersburgwal dienten als Verteidigungsgräben. Um 1640 herum wurden weitere Wassergräben für den Warenverkehr angelegt. Heute gibt es 165 Kanäle mit insgesamt über 100 Kilometer Länge. Die drei Hauptgrachten sind die Heren-, Keizers- und Prinsengracht, die konzentrische Halbkreise bilden und die historische Altstadt Amsterdams umschließen. Innerhalb dieses Gürtels liegt das heutige Haupteinkaufsgebiet, die Negen Straatjes (Neun Straßen).

2. Die Kirche mitten im Rotlichtviertel

Ausgerechnet im Rotlichtviertel befindet sich die älteste Kirche Amsterdams. Die Oude Kerk (Alte Kirche) wurde in ihrer heutigen Form um 1560 errichtet und ist im gotischen Stil erbaut. Heute beherbergt sie verschiedene große Ausstellungen. Jedes Jahr im April findet hier zum Beispiel die World Press Photo Show statt.

3. Der Königspalast

Im Herzen der Amsterdamer Innenstadt finden Sie den Koninklijk Palast, den Königspalast. Zunächst fungierte der Palast als Rathaus, erst als Napoleon seinen Bruder Louis zum König der Niederlande machte, wurde er als Königspalast proklamiert. Auf dem Vorplatz, dem Dam, unterhalten heute viele Schausteller die Besucher. Hier befindet sich zudem das Wachsfigurenkabinett Madame Tussaud's.

4. Der Vondelpark

Im Süden der Amsterdamer Innenstadt liegt der Vondelpark, ein künstlich angelegter Stadtpark. Nur fünf Minuten Fußweg trennen ihn vom Vergnügungsviertel am Leidseplein. An kleinen Teichen, umgeben von Liegewiesen, Cafés und Restaurants, können Sie sich vom Sightseeing in Amsterdam entspannen.

5. Einkaufen auf Amsterdams Märkten

Möchten Sie sich in der Ferienwohnung selbst versorgen, können Sie sich auf Amsterdams Märkten mit holländischem Käse und anderen landestypischen Spezialitäten eindecken. Der bekannteste Straßenmarkt der Stadt ist der Albert-Cuip-Markt im Szeneviertel De Pijp. Multikulturell geprägt ist der Dappermarkt in Amsterdam Oost, der immer von montags bis samstags stattfindet.

Wissenswertes

Kawkoe Zomer Festival

Einmal im Jahr feiert Amsterdam Zuidoost das Kwakoe Zomer Festival, heute auch Kwaku Summer Festival genannt. Was in den 1970er Jahren als Fußballturnier begann, hat sich zur größten multikulturellen Veranstaltung der Niederlande entwickelt. Im Mittelpunkt stehen Kultur, Musik, Tanz und tropische Gerichte aus Suriname.

Fleischbällchen aus dem Automaten

Wenn sich der kleine Hunger meldet, lässt sich dieser schnell mit einem Gericht aus dem Snackautomaten bekämpfen. Aus dem FEBO-Automaten kommen in Amsterdam nicht nur Süßwaren und Kartoffelchips, sondern auch warme Gerichte wie Frikadellen, Kroketten und Hamburger. Keine Sterneküche, aber schnell und günstig.