Fincas in Andalusien

Vergleiche 15.273 Unterkünfte in Andalusien und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 600 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Die besten Angebote für Fincas in Andalusien

Finca für 5 Personen, mit Pool und Garten, mit Haustier
Vejer de la Frontera, Cádiz Provinz
ab
100 €pro Nacht
Finca für 8 Personen, mit Terrasse und Ausblick sowie Pool
8 Pers., 4 Schlafzimmer, 137m²
4,9
5 Bewertungen
Constantina, Sevilla Provinz
ab
87 €pro Nacht
Finca für 7 Personen, mit Balkon und Meerblick, kinderfreundlich
7 Pers., 3 Schlafzimmer, 100m², 150m zum Strand
4,4
5 Bewertungen
Vélez-Málaga, Málaga Provinz
ab
90 €pro Nacht
Finca für 11 Personen, mit Pool und Ausblick sowie Terrasse
5,0
1 Bewertung
Iznájar, Córdoba Provinz
ab
64 €pro Nacht
Finca für 6 Personen, mit Garten und Pool, mit Haustier
5,0
1 Bewertung
Priego de Córdoba, Córdoba Provinz
ab
117 €pro Nacht
Finca für 8 Personen, mit Seeblick und Pool
4,9
2 Bewertungen
Iznájar, Córdoba Provinz
ab
77 €pro Nacht
Finca für 9 Personen
4,8
1 Bewertung
Villaviciosa de Córdoba, Córdoba Provinz
ab
48 €pro Nacht
Finca für 6 Personen, mit Ausblick und Terrasse
6 Pers., 3 Schlafzimmer, 85m²
Salares, Málaga Provinz
ab
57 €pro Nacht
Finca für 8 Personen, mit Pool und Garten, mit Haustier
4,3
4 Bewertungen
Cártama, Málaga Provinz
ab
33 €pro Nacht
Finca für 12 Personen, mit Pool und Garten
Pizarra, Málaga Provinz
ab
53 €pro Nacht
Finca für 4 Personen, mit Ausblick und Terrasse
Lentegí, Granada Provinz
ab
23 €pro Nacht
Finca für 8 Personen
8 Pers., 4 Schlafzimmer, 106m²
Guillena, Sevilla Provinz
ab
93 €pro Nacht
Finca für 6 Personen, mit Terrasse und Pool
4,7
6 Bewertungen
Jete, Costa Tropical
ab
78 €pro Nacht
Finca für 4 Personen, mit Ausblick und Garten, kinderfreundlich
4,4
2 Bewertungen
Andújar, Jaén und Umgebung
ab
43 €pro Nacht
Finca für 4 Personen, mit Garten und Pool
4,5
11 Bewertungen
Conil de la Frontera, Cádiz Provinz
ab
67 €pro Nacht
Finca für 6 Personen, mit Haustier
4,0
2 Bewertungen
Torrox, Málaga Provinz
ab
95 €pro Nacht
Finca für 10 Personen, mit Ausblick und Pool
10 Pers., 4 Schlafzimmer, 140m²
Villaviciosa de Córdoba, Córdoba Provinz
ab
64 €pro Nacht
Finca für 10 Personen, mit Ausblick und Terrasse, mit Haustier
10 Pers., 5 Schlafzimmer, 150m²
Ubrique, Cádiz Provinz
ab
83 €pro Nacht
Alle anzeigen

Highlights in Andalusien

  • Nationalparks in den Sierras von Südspanien
  • Costa de la Luz und Costa del Sol voller Sonne
  • Strände am Mittelmeer und Atlantik
  • Andalusische Altstädte mit historischer Bausubstanz

Meistgesuchte Ausstattung für Fincas in Andalusien

Pool 16.863
Internet 21.098
Haustier erlaubt 5.598
Balkon/Terrasse 19.514
TV 25.528
Klimaanlage 22.103
Garten 12.284
Parken möglich 17.962
Waschmaschine 21.617

Fincas in Andalusien

Idylle und Kultur im Süden Spaniens

Andalusien ist die Region im Süden Spaniens zwischen dem Mittelmeer, dem Atlantik und der Grenze zu Portugal. Dank des mediterranen Klimas ist Andalusien das ganze Jahr über perfekt für einen Urlaub geeignet. Fincas sind eine der typischen Unterkunftsarten in Spanien, weshalb Sie auf Holidu fast 8.000 Fincas in Andalusien finden. Diese Fincas befinden sich in der Umgebung von Málaga, bei Sevilla, rund um Córdoba und Granada. Viele der Fincas liegen in kleineren Dörfern, im Nationalpark de la Sierra Grazalema oder im Nationalpark Los Alcornocales. Eine große Auswahl an Fincas befindet sich aber auch in Strandnähe, so zum Beispiel an den beliebten Küsten Costa del Sol oder Costa de la Luz. Die Sommer- und Badesaison geht an diesen beiden Küstenabschnitten von Mai bis spät in den Oktober hinein.

Entspannte Ferien in der Finca

Die meisten Fincas in Andalusien haben das typische Flachdach, das überall in der Region vorherrscht. Balkone und Veranden sind mit Säulen versehen, die oft aus Holz sind. Terrasseneinhausungen aus Natursteinen sind ebenfalls keine Seltenheit in Andalusien und ahmen den Stil der hiesigen Farmen nach. Viele der Fincas, die für zwei bis zehn Personen ausgelegt sind, verfügen über einen kleinen Garten. Meist gibt es eine Terrasse mit Gartenmöbeln, oft auch einen Pool. Wählen Sie zwischen Meerblick und Nähe zum Strand oder Blick auf Berge und Seen, wobei Sie es nicht weit bis zu einer der tollen andalusischen Altstädte wie Córdoba und Sevilla haben.

Reisende und Aktivitäten

Andalusien für Kulturbegeisterte

Andalusien blickt auf eine besonders bewegte Geschichte zurück. Kaum eine andere Region Spaniens wurde so oft erobert wie Andalusien. Die Römer, Westgoten, Mauren und Franzosen haben hier gebaut und auch wieder einiges zerstört. Vor allem die Eroberung der Mauren im Mittelalter hat architektonisch gesehen starke Spuren hinterlassen, welche bis heute einen großen Teil des Charmes der verwinkelten Altstädte von Sevilla, Málaga, Córdoba und Granada ausmachen. Festungen mit dicken Mauern und Türmen thronen über den Städten. Die Festung La Alhambra in Granada gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten in ganz Spanien und begeistert sogar Besucher, die mit Geschichte nicht viel anfangen können. Kulturfans sollten sich Sevilla, Granada und Córdoba nicht entgehen lassen. Die Städte liegen in einer Distanz zueinander, die es Gästen in einer Finca erlaubt, Tagesausflüge in die andalusischen Altstädte zu unternehmen.

Andalusien für Sonnenanbeter

Andalusien ist die südlichste Region Spaniens, sieht man einmal von den kanarischen Inseln ab. Von Mai bis Oktober können Sie im Meer baden und es darf mit etwa 3.000 Sonnenstunden im Jahr gerechnet werden. Es fällt nur wenig Niederschlag. Daher sind die Costa del Sol zwischen Málaga und Gibraltar und die Costa Tropical zwischen Almería und Málaga beliebte Ferienziele für einen Strandurlaub. Die Costa de la Luz, die Küste des Lichtes, lockt mit ebenso vielen Sonnenstunden. Hier, am Atlantik, ist das Meer ein wenig rauer und es weht mehr Wind. Das ist aber gerade in den heißen Sommermonaten sehr angenehm. Andalusien bietet im Grunde fast in jedem Monat Sonne und Urlaubsfeeling.

Von Gibraltar aus sind es gerade mal 14 Kilometer übers Meer, die Spanien vom afrikanischen Kontinent trennen.

Top 7 Reisetipps in Andalusien

1. Plaza de España in Sevilla

Sevilla ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Besonders schön ist die Plaza de España, auf der bereits Dreharbeiten von Star Wars stattgefunden haben. Der riesige Platz ist von einem eindrucksvollen palastartigen Bau halb umgeben. Jeder spanischen Region ist ein Kachelmosaik gewidmet.

2. Der Doñana Nationalpark

Zwischen Huelva und Sevilla befindet sich der Doñana Nationalpark, der größte Nationalpark Spaniens. Bis zu 300 Vogelarten leben je nach Jahreszeit in diesem Schutzgebiet. Zum Nationalpark gehören sowohl Strände als auch Dünen und Wälder. Es werden Führungen per Boot, zu Fuß oder sogar zu Pferd angeboten.

3. Córdoba

Die Altstadt von Córdoba wurde 1984 in ihrer Gesamtheit auf die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Die einzigartige Mischung aus verwinkelten Gassen, einer römisch-katholischen Kathedrale, die einst eine Moschee war und hübschen Stadtplätzen mit Springbrunnen und kleinen Cafés, macht Córdoba zu einem Juwel.

4. Sierra Nevada

Der Sierra Nevada Nationalpark liegt zwischen Almería und Granada. Nach den Alpen ist die Sierra Nevada der höchste Gebirgszug Europas. Es gibt hier Berge von über 3.000 Metern. Die höchste Erhebung ist der Mulhacén mit 3.482 Metern. Von den 2.100 Pflanzenarten, die in der Sierra Nevada gedeihen, sind vor allem die Veilchen berühmt, die hier im Frühling zu bewundern sind.

5. Puente Nuevo in Ronda

In der Stadt Ronda gibt es eine ganz besondere Brücke. Sie liegt im Zentrum und zwar etwa 120 Meter über dem Guadalevin Fluss, der die Altstadt von der Neustadt trennt. Hier kann es einem beim Hinabschauen schon etwas schwindelig werden. Tragisch: Der Baumeister der Puente Nuevo hat sich von seinem Meisterwerk hinab in den Tod gestürzt.

6. Nerja

Nerja ist eines von vielen ehemaligen Fischerdörfern in Andalusien. Das Dorf liegt an der Costa del Sol und ist einerseits bekannt für seinen schönen Strand, wo in kleinen Lokalen frischer Fisch serviert wird. Andererseits ist Nerja berühmt wegen der Tropfsteinhöhlen, die zu den Hauptattraktionen in Andalusien gehören. In den Höhlen gibt es viele Fledermäuse.

7. Almería

In Almería ist die Festung Alcazaba eine der Hauptattraktionen. Wie viele andere Festungen in Andalusien thront auch die Alcazaba über der Altstadt, so dass von hier oben aus Feinde schon von Weitem erkannt werden konnten. Heute genießen Touristen den Ausblick auf das Meer und die Altstadt. Nach der Alhambra in Granada ist die Alcazaba von Almería die größte maurische Festung in Südspanien und allein schon daher auf jeden Fall einen Besuch wert. Almeria hat außerdem tolle Strände und besonders sauberes Wasser.