Geheimtipps Bilbao

Insider-Tipps für deine Reise nach Bilbao

Bilbao ist einer der großen Schätze des Baskenlandes. In weniger als 20 Jahren hat sich aus der unscheinbaren Industriestadt eine der coolsten Städte Spaniens entwickelt. Herausragende Architektur, Kunst und Essen sind drei gute Gründe für einen Besuch. Wir haben euch einige Insider-Tipps für eure nächste Städtereise nach Bilbao zusammengestellt.

1. Geheimtipp Bilbao: Café Iruña
Wenn ihr ein traditionelles Restaurant sucht, seid ihr im “Café Iruña” am richtige Ort. Es ist das ganze Jahr über geöffnet und serviert Frühstück, Lunch und Dinner. Es bietet außerdem eine große Auswahl an Vorspeisen. Darunter sind die beliebten “Pinchos Morunos”: Fleischspieße, die größtenteils aus Rindfleisch oder Schweinefleisch hergestellt werden. Das “Café Iruña” ist jedoch nicht nur für seine Küche berühmt. Auch die Atmosphäre ist beeindruckend mit der wirkungsvollen Dekoration im einzigartigen andalusisch-arabischen Stil.

Café Iruña Bilbao

Café Iruña / © Instagram: barrestophoto

2. Geheimtipp Bilbao: Guggenheim Museum
Ob ihr ein Museumsliebhaber seid oder nicht – das “Guggenheim” ist ein Muss! Allein das Gebäude ist schon sehenswert. Es wurde Frank Gehry entworfen und gilt als ein architektonisches Wahrzeichen des späten 20. Jahrhunderts. Die Fassade ist mit Titanplatten verkleidet, die Schuppen eines Fisches ähneln. Die Paneele reflektieren jede Farbe, so dass das gesamte Gebäude sein Aussehen je nach Tageszeit und Wetter ändert. Das Museum hat eine permanente Sammlung erworben, deren Werke von der Mitte des 20. Jahrhunderts bis zur heutigen Zeit reichen. Der Schwerpunkt liegt auf europäischer und amerikanischer Malerei und Skulpturen aus der Nachkriegszeit. Die Eintrittsgebühr beträgt circa 16 Euro.

Guggenheim Bilbao

Guggenheim Museum / © Instagram: claudimelo

3. Geheimtipp Bilbao: Mercado de la Ribera
Was ist schon eine Städtereise ohne einen Marktbesuch? Der “Markt von La Ribera” ist die größte Markthalle in Europa. Die lokalen Produkte stammen aus der gesamten Region Vizcaya und aus dem Baskenland und werden zum Großteil direkt von den Bauern selbst verkauft. Auf drei Etagen findet ihr eine Vielzahl an Lebensmitteln: Im Erdgeschoss ist der Fischmarkt, Fleisch gibt es im ersten Stock und Obst und Gemüse darüber. Zudem spielen hier regelmäßig lokale Jazz-Bands und es werden kulturelle Veranstaltungen angeboten.

Mercado de la Ribera Bilbao

Mercado de la Ribera / © Instagram: hartisan

4. Geheimtipp Bilbao: Sua San
Nach dem Besuch im Guggenheim Museum ist dieses Restaurant perfekt für eine kleine Mittagspause, denn es liegt nur einen Steinwurf entfernt. Andererseits – wie wäre es mit einem leckeren Frühstück? Die Gerichte im “Sua San” werden aus hochwertigen Bio-Zutaten mit außergewöhnlichen Aromen auf originelle wie appetitliche Weise zusammengestellt. Das Innendesign ist minimalistisch und hat einen ganz eigenen Charme. Das Beste am “Sua San” ist, dass ihr das Guggenheim Museum von der Terrasse aus sehen könnt.

Sua San

Sua San / © Instagram: borntobelovers_leblog

Ferienwohnungen in Bilbao

Weitere Artikel in dieser Kategorie: