Geheimtipps für Montreal

Insider-Tipps für deine nächste Städtereise nach Montreal

Montreal ist eine der bekanntesten Städte in Kanada – und eigentlich eine Insel. Hier findet ihr unzählige Möglichkeiten zum Erkunden: Da sind zum Beispiel die vielen Museen und Galerien, der zweitgrößte botanische Garten der Welt und über die ganze Stadt verteilte Parks. Wir haben euch einige Insider-Tipps für eure Reise nach Montreal zusammengestellt.

1. Geheimtipp Montreal: Lawrence Restaurant

Das Lawrence ist einladend, modern und lässt keine Wünsche offen. Ihr müsst eventuell etwas auf einen Platz warten, aber es lohnt sich! Serviert werden kreative, authentische Gerichte mit einer Leidenschaft für lokale Produkte. Auch die Getränkekarte ist gut durchdacht. Beginnt euren Brunch mit einem Trio frisch zubereiteter Donuts, gefüllt mit Schokolade, Pudding oder Zitronenquark. Auch beim schicken Dinner werdet ihr von der eleganten Schlichtheit der französischen Klassiker, die auf den modernen Gaumen abgestimmt wurden, garantiert nicht enttäuscht sein. Traut ihr euch die „Brain Agnolotti“ zu probieren? Das gesamte Menü im Lawrence ist ein wahrer Traum.

Lawrence

Lawrence Restaurant / © Instagram: bad_nade

2. Geheimtipp Montreal: Biosphere

Dieses einmalige Museum ist ganz und gar der Umwelt gewidmet. Es ist eines der architektonischen Wahrzeichen von der Expo 1967, der erfolgreichsten Weltausstellung des 20. Jahrhunderts. Schon die gigantische Stahlrohrkuppel allein ist ein beeindruckendes Werk an sich. Innerhalb und außerhalb findet ihr zudem Dauerausstellungen, die sich rund um eine grüne und saubere Zukunft drehen.

Biosphere

Biosphere / © Instagram: R.M.Nunes_

3. Geheimtipp Montreal: Café Melbourne

Das Melbourne hat die australische Kaffeekultur 2012 in Kanada eingeführt und ist besonders beliebt zum Brunchen. In einem hellen Raum mit entspannter Atmosphäre werden extrem guter Kaffee und australische Spezialitäten kredenzt. Bekannt wurde das Café auf Instagram mit dem „Lucky Charms Latte.“ Der wird aus Milch mit dem Geschmack von Lucky-Charms-Cornflakes hergestellt und mit einer Handvoll bunter Flakes dekoriert. Außerdem gibt es den roten Latte (Rote Beete), gelben Latte (Kurkuma) und grünen Latte (Matcha). Für Frühstücksliebhaber gibt es alles, was das Herz begehrt: Von Avocado-Toast, über Porridge, bis hin zu Eiern mit Speck. Um zum Café zu gelangen, steigt an der STM Haltestelle Mont-Royal aus und geht zu Fuß.

Cafe Melbourne

Café Melbourne / © Instagram: titilagourmande

4. Geheimtipp Montreal: Terrace Place d’Armes

Ohne Besuch einer Rooftop Bar ist kein Städtetrip komplett! Im Herzen des alten Montreal findet ihr diese schöne Dachterrasse – eine urbane Oase und ein wahres Sommer-Highlight. Sie ist nicht nur empfehlenswert für spritzige Cocktails, sondern auch für ein lässiges Mittag- oder Abendessen. Kommt vorbei und genießt die unglaubliche Aussicht auf die Skyline der Innenstadt, die den Place d’Armes zu einem Muss macht. Wir empfehlen den berühmten Himbeer-Mojito!

Terrasse Place d´Armes

Terrace Place d´Armes / © Instagram: terrasseplacedarmes

Weitere Artikel in dieser Kategorie: