Geheimtipps für Ostuni

Insider-Tipps für deine Reise nach Ostuni

Ostuni ist eine wunderschöne Bergstadt in Süditalien. Man könnte meinen man sei in Griechenland, denn die Stadt ist geprägt von weiß getünchten Mauern, Häusern mit Wendeltreppen in der Altstadt, engen Gassen und wunderschön dekorierten, farbenfrohen Fensterrahmen. Ostuni ist eine Stadt für Entdecker und ein Ort, den ihr in eurem eigenen Tempo über ein paar Tage erkunden könnt. Für die beste Erfahrung lohnt sich ein Besuch während der Nebensaison. Wir haben euch einige Insider-Tipps für eure nächste Reise nach Ostuni zusammengestellt.

1. Geheimtipp Ostuni: Cremeria alla Scala

Diese Gelateria ist zweifelsfrei die beste in ganz Apulien. Die Cremeria alla Scala wurde 2003 eröffnet und bietet absolut sensationelles, naturbelassenes und hausgemachtes Eis. Jedes einzelne Aroma punktet, sowohl in Hinsicht auf den Geschmack, als auch auf die Konsistenz. Probiert unbedingt die Sorten Pistazie und Sant’Oronzo (Mandarine und Mandel). Auch die Fruchtsorbets, die aus frischen Früchten hergestellt werden, sind phänomenal. Die Cremeria alla Scala hat eine fantastische Lage an der Via Tamborrino, einem Platz am Rande der Altstadt, der zur Fußgängerzone umfunktioniert wurde. Hier könnt ihr auf der Bank sitzen und genüsslich euer Eis schlecken.

Cremeria alla Scala

Cremeria alla Scala / © Instagram: kateflores

2. Geheimtipp Ostuni: Alberobello

Auch wenn dieser Ort längst kein Geheimnis mehr ist, solltet ihr unbedingt vorbeischauen. Die kleine Stadt Alberobello wurde aufgrund ihrer ungewöhnlichen Trulli-Viertel mit den charakteristischen, weiß getünchten Häusern mit Kegeldach, zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Trulli sind Rundhäuser aus Gips mit Steindach, gefertigt nach der prähistorischen Bautechnik des Trockenbaus, die in der Region bis heute angewendet wird. Statt Mörtel zu verwenden, werden die Steine einfach übereinander geschichtet. Es gibt nur wenige zweistöckige Trulli in der Stadt, weil es technisch schwierig ist, ein mehrstöckiges Trullo zu bauen. Viele Trulli wurden in Gasthäuser umgewandelt, in denen ihr eine Nacht verbringen könnt. Tipp: Kommt am frühen Morgen vorbei, um die Menschenmassen zu vermeiden.

Alberobello

Alberobello / © Instagram: imakilleremisk

3. Geheimtipp Ostuni: Borgo Antico Bistro

Das Borgo Antico Bistro befindet sich am Fuße einer der eindrucksvollsten Treppen im historischen Zentrum von Ostuni, mit atemberaubendem Blick auf die Olivenhaine. Dies ist ein großartiger Ort, um sich draußen zu entspannen und den Blick über das Meer schweifen zu lassen. Probiert die köstlichen, typisch apulischen Vorspeisen, wie zum Beispiel: Acquasale, gefüllte Auberginen, Bohnenpüree mit Brotkruste und sautierte Cornaletti-Paprikas. Dazu gibt es frische Focaccia aus dem Holzofen und verschiedene Fleisch- und Käsesorten, ausgewählt bei den besten regionalen Herstellern. Bestellt am besten viele Kleinigkeiten zum Teilen, perfekt kombiniert mit einem Aperol Spritz. Authentisch, frisch und köstlich!

Borgo Antico Bistro

Borgo Antico Bistro / © Instagram: siane7

4. Geheimtipp Ostuni: Masseria Il Frantoio

Ein authentisches Bauernhaus in einem alten Olivenhain. Die Speisekarte ist saisonal und beinhaltet nur regionale Produkte. Ihr könnt zwischen mehreren köstlichen, rustikalen Klassikern mit italienischem Gourmet-Touch wählen. Hier bekommt ihr das echte “italienische” Lebensgefühl, sobald ihr in dem wunderschönen Hinterhof sitzt, ein Glas regionalen Wein trinkt und euer Abendessen genießt. Hier kann man das Leben gebührend feiern. Viva Italia!

Masseria Il Frantoio

Masseria Il Frantoio / © Instagram: katelewis

Ferienwohnung Ostuni

Weitere Artikel in dieser Kategorie:

Erhalten Sie immer die neuesten Reisetipps, Lifestyle-Artikel und Angebote zu Unterkünften
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu. Sie erhalten Angebote von Holidu und unserem Partner Bookiply.