Geheimtipps Venedig

Insider-Tipps für deine nächste Städtereise nach Venedig

Willkommen in Venedig – die Stadt mit 180 Kanälen und 450 Brücken! Verbringt euren Nachmittag damit von Palast zu Piazza zu flanieren, durch enge Gässchen zu schlendern und Museen zu erkunden. Wir haben euch einige Insider-Tipps für eure nächste Städtereise nach Venedig zusammengestellt.

1. Geheimtipp Venedig: Fondaco dei Tedeschi
Ein alter Ort mit neuem Gesicht: Der “Fondaco dei Tedeschi” ist eines der größten Gebäude am Canale Grande. Der Palast war Stützpunkt für deutsche Händler im 16. Jahrhundert. Heute bietet er nicht nur einen tollen Blick auf die Rialto-Brücke, sondern beherbergt auch Kunstausstellungen. Zudem verfügt er über eine Dachterrasse mit Panoramablick über die ganze Stadt. Das Gebäude wurde nun erneut zum Leben erweckt und beeindruckt seit seiner Wiedereröffnung in 2016 als Luxuskaufhaus. Dabei bietet es eine außergewöhnliche Auswahl an begehrten Luxusprodukten italienischer und internationaler Marken. Auch wenn ausgiebiges Shopping euer Budget sprengen würde, kann hier jeder einen Schaufensterbummel oder den spektakulären Blick von der Dachterrasse genießen.

Fondaco dei Tedeschi

Fondaco dei Tedeschi / © Instagram: eplusqmineum

2. Geheimtipp Venedig: Gelato di Natura
Dieser Ort ist der Himmel auf Erden! Kommt auf jeden Fall hungrig, denn ihr werdet mehr als nur zwei Geschmacksrichtungen probieren wollen. “Gelato di Natura” verwendet natürlich die besten Zutaten aus kontrollierter Herkunft. Die Farben und Aromen der Eissorten stammen ausschließlich aus der Natur. “Gelato di Natura” bietet außerdem viele vegane Varianten, wie Fruchtsorbets und dunkle Schokolade.

Gelato di Natura

Gelato di Natura / © Instagram: stefanie_koeppen

3. Geheimtipp Venedig: Burano
Die malerische Insel in der nördlichen venezianischen Lagune ist bekannt für ihre bunten Häuser und die handgefertigte Spitze. Früher lebten viele Fischer auf der Insel. Die Einheimischen erzählen, dass sie ihre Häuschen in verschiedenen Farben gestrichen haben, damit sie sie beim Angeln aus der Ferne sehen konnten. Burano eignet sich perfekt für einen Tagesausflug, es lohnt sich jedoch auch über Nacht zu bleiben. An der Hauptstraße der Insel, der Via Galuppi, findet ihr Konditoreien und Souvenirläden, Geschäfte, Bars und Restaurants. Schlendert herum und erkundet auch die kleineren und ruhigeren Straßen von Burano.

Burano

Burano / © Instagram: mariguerri

4. Geheimtipp Venedig: Osteria Al Squero
Nach einem Spaziergang entlang der Kanäle könnt ihr euch in der “Osteria Al Squero” (gegenüber der ältesten aktiven Gondelwerkstatt der Stadt) mit einem kleinen Snack erholen. Hier findet ihr eine endlose und ausgezeichnete Auswahl an traditionellen Crostini, die jeweils circa 1,50 Euro kosten. Wie wäre es mit einer Kombination aus Thunfisch und Oliven? Oder Artischocke mit Blauschimmelkäse? Es gibt nur wenige Plätze innen, aber die meisten Leute sitzen sowieso lieber draußen. Genießt ein Gläschen Wein, quatscht mit Freunden und beobachtet die vorbeifahrenden Boote.

Osteria Al Squero

Osteria Al Squero / © Instagram: Ioganrichmond

Ferienwohnung in Venedig

Weitere Artikel in dieser Kategorie: