Geheimtipps Wien

Insider-Tipps für eure nächste Städtereise nach Wien

magazine_image

Gestärkt mit einer Melange und frischem Apfelstrudel lässt es sich entspannt durch das Wiener Museumsquartier spazieren. Hier fühlen sich nicht nur Kaiser wohl. Wir haben euch einige Insider-Tipps für eure nächste Reise nach Wien zusammengestellt.

1. Geheimtipp Wien: Hildebrandt

Im Gebäude des Volkskundemuseums im 8. Bezirk befindet sich das gemütliche “Hildebrandt Café”. Das Café versprüht Wohnzimmer-Ambiente und lädt an kalten Tagen zum langen Verweilen bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ein. Das Angebot an Frühstücks- und Mittagsgerichten reicht von Avocadobrot über Waffeln bis hin zu indischem Linsen Dal und überzeugt mit Bio-Qualität. An wärmeren Tagen kann der schöne Gastgarten im Innenhof genutzt werden, der direkt an den Schönborn-Park angrenzt. Im Sommer gibt es hier leckere Cocktails und Longdrinks in angenehm-ruhiger Atmosphäre. Für die Brunch-Liebhaber unter euch: Eine frühzeitige Reservierung ist auf jeden Fall empfehlenswert!

Hildebrand

Hildebrandt / © Instagram: Hildebrandt_cafe

2. Geheimtipp Wien: Ruby Marie Hotel Rooftop

Eines der hippsten Wiener Rooftops findet ihr im Ruby Marie Hotel in der Mariahilfer Straße, nahe des Westbahnhofs. Bunte Stühle mit Vintage-Tischen, gemütliche Sitzsäcke mit Weinkisten als Tische und mehrere Liegen laden euch zu Entspannung ein. Ihr könnt hier nicht nur einen Sundowner genießen, sondern auch ein köstliches Frühstück verspeisen. Beim Brunch für 16 € habt ihr die Qual der Wahl zwischen vielen hochwertigen Leckereien. Egal, ob ihr mit Freunden hier seid oder einfach nur einen sonnigen Platz mit eurem Lieblingsbuch sucht – hier ist für jeden etwas dabei. In dieser kleinen Oase im Herzen von Wien lässt sich wunderbar die Seele baumeln.

Ruby Marie Hotel

Ruby Marie Hotel / © Instagram: joesbox

3. Geheimtipp Wien: Plachuttas Gasthaus zur Oper

Keine Reise nach Wien ist vollständig ohne ein Schnitzel. Die meisten werden euch wohl den bekannten “Figlmüller” empfehlen – das wohl bekannteste Schnitzelrestaurant in Wien – allerdings sollte man hier schon weit im Voraus reservieren. Wir raten euch deshalb zum “Plachuttas”, das sich direkt neben der Oper befindet. Das Schnitzel ist hauchdünn, riesig und mindestens genauso köstlich.

Plachuttas Gasthaus zur Oper

Plachuttas Gasthaus zur Oper / © Instagram: when_judy_ate_the_kela

4. Geheimtipp Wien: MUSA

Dieses Museum ist anders als die Museen, die man bisher gesehen hat. Es ist eine Mischung aus Präsentationsbereich für Themenausstellungen, Kunstgalerie und Artothek. Das MUSA ermöglicht im Rahmen einer Startgalerie jungen Wiener Kunstschaffenden den Einstieg in den Kunstmarkt. Die Artothek hingegen ist wie eine Bibliothek, jedoch für Kunstgemälde. Das mag zunächst komisch klingen, aber es ist eine tolle Idee: Man kann sich hier Kunst leihen. Der Eintritt ins MUSA ist kostenlos und es hat von Dienstag bis Sonntag geöffnet (Die Artothek bleibt am Wochenende geschlossen).

MUSA

MUSA / © Instagram: sharinashahrin_

5. Geheimtipp Wien: Balthasar Café

Wie wäre es mit einer Kaffeepause beim Stadtbummel? Das stylische Balthasar bietet einen der besten Kaffees der Stadt. Das Café ist nicht nur für den nachhaltigen Kaffee aus der Slayer-Maschine, sondern auch für die Vielfalt an leckeren Backwaren bekannt. Das Mandelhörnchen ist absolut göttlich. Neben Espresso und Cappuccino werden auch Filterkaffee und verschiedene amerikanische Kreationen wie Cold Drip und Cold Brew angeboten. Der Innenraum ist skandinavisch gestaltet. Viel Holz und blaue Mosaik-Imitationen mit goldenen Lampen sorgen für Gemütlichkeit. Am besten kommt ihr mit der U-Bahnlinie U1 hierher. Steigt am Nestroyplatz aus.

Balthasar Kafee Bar

Balthasar Café / © Instagram: laltdorffer

6. Geheimtipp Wien: Dachboden Bar

Diese Dachterrasse befindet sich auf dem 25-Hours-Hotel in Wien. Vor einigen Jahren war das Hotel noch ein altes Studenten-Hostel und ist nun eines der hippsten Hotels in Wien. Mit dem spektakulären Außenaufzug geht es hoch hinaus über die Dächer der Stadt. Da man sich hier fast wie in einem großen Wohnzimmer fühlt, eignet sich der “Dachboden” als gemütliche Lounge für eine kleine Sightseeing-Pause oder einen Drink am Abend. Nicht zu vergessen ist selbstverständlich der Panoramablick über die österreichische Hauptstadt. Täglich ab nachmittags geöffnet.

Dachboden Bar

Dachboden Bar / © Instagram: schmidtzekatze

Ferienwohnung in Wien

Weitere Artikel in dieser Kategorie:

Geheimtipps

Geheimtipps für Hamburg

Geheimtipps

Geheimtipps für Sylt

Geheimtipps

Geheimtipps für Barcelona

Geheimtipps

Geheimtipps für Amsterdam

Geheimtipps

Geheimtipps für London

Holidu News

Holidu und Toploc schließen strategische Partnerschaft, um das Angebot von naturnahen Ferienunterkünften in Frankreich zu stärken

Erhalten Sie immer die neuesten Reisetipps, Last-Minute Rabatte und weitere unschlagbare Angebote für Ferienhäuser.
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu. Sie erhalten Angebote von Holidu.