Geheimtipps für die Azoren

Insider-Tipps für deine nächste Reise auf die Azoren

Die Azoren sind neun wunderschöne Inseln im portugiesischen Atlantik. Die Azoren haben alles, was ihr euch für eine gute Traumreise wünscht: Von spektakulären Landschaften, über vorzügliches Essen und einsame Strände, bis hin zu atemberaubenden Wanderwegen und Aussichtspunkten. Wir haben euch einige Insider-Tipps für eure nächste Reise auf die Azoren zusammengestellt.

1. Geheimtipp Azoren: Lagoa do Fogo
Übersetzt bedeutet „Lagoa do Fogo” (Portugiesisch) in etwa „Feuersee.” Hinter dem spektakulären Namen verbirgt sich tatsächlich eine der schönsten Sehenswürdigkeiten auf der Insel São Miguel. Der Kratersee im Vulkan „Agua de Pau“ ist Bestandteil des Naturschutzgebietes Lagoa do Fogo. Der imposante See hat kristallklares Wasser, ist etwa zwei Kilometer lang und einen Kilometer breit. Es gibt eine Reihe von Aussichtspunkten mit atemberaubendem Blick auf den See. Die perfekte Zeit für einen Besuch ist am frühen Morgen, wenn der See noch von leichtem Nebel bedeckt ist. Ein Blick auf den Wetterbericht lohnt sich, um nicht einen ganzen Tag mit Nebel und Regen zu erwischen.

Lagoa do Fogo

Lagoa do Fogo / © Instagram: aadric

2. Geheimtipp Azoren: Caldera Velha
Ebenfalls auf der üppig bewachsenen Insel São Miguel liegen die heißen Quellen von Caldeira Velha. Dieses Highlight befindet sich nur eine 25-minütige Fahrt außerhalb von der Hauptstadt Ponta Delgada. Die Landschaft und die Thermalquellen sind wunderschön. Nach einer langen Wanderung gibt es nichts Besseres als sich bei einem Bad in den natürlichen Becken zu entspannen. Eines davon hat sogar einen malerischen Wasserfall. Die kleine Investition für den Eintrittspreis zum Umweltzentrum Caldeira Velha lohnt sich definitiv!

Caldeira Velha

Caldera Velha / © Instagram: pamaneri

3. Geheimtipp Azoren: Cella Bar
Habt ihr Lust auf einen raffinierten Drink an einem außergewöhnlichen Ort? Dann ist die Cella Bar genau das Richtige. Das Tapas-Restaurant mit Bar befindet sich in der Gemeinde Madelena auf der Insel Pico. Die Bar besteht aus einer umgebauten Scheune mit stylischen Mauern aus Vulkangestein und einem zwiebelförmigen Anbau aus Holz. Das Essen ist nicht gerade günstig, aber es lohnt sich auf jeden Fall, für einen Drink mit Aussicht hierher zu kommen. Im Sommer könnt ihr auf dem hölzernen Dach der Bar einen Kaffee oder Cocktail schlürfen. Im Winter macht ihr es euch im warmen Innenraum des Restaurants bequem und blickt auf das stürmische Meer. An einigen Wochenenden ist sogar Live-Musik angesagt.

Cella Bar

Cella Bar / © Instagram: chrisfrumolt

4. Geheimtipp Azoren: Miradouro Lagoa Do Canário
Der Aussichtspunkt Miradouro Lagoa Do Canário ist ein absolutes Muss auf der schönen Insel São Miguel. Auf dem Weg zur Vulkanlandschaft von Sete Cidades bieten sich tolle Panoramen. Bewundert den riesigen Vulkankrater und die Seen zwischen seinen steilen Mauern. Ein toller Aussichtspunkt ist auch der Miradouro da Boca do Inferno. Er liegt etwa 15 Minuten vom Parkplatz am Lagoa do Canário entfernt. In der Umgebung gibt es mehrere schöne Wanderwege. Jetzt heißt es also: Wanderschuhe an und los geht’s in die schöne Natur!

Miradouro Lagoa Do Canári

Miradouro Lagoa Do Canário

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf den Azoren

Weitere Artikel in dieser Kategorie: