Geheimtipps Sofia

Insider-Tipps für eure nächste Reise nach Sofia

magazine_image

Sofia ist vielleicht nicht auf Platz eins eurer Bucket List, aber es ist definitiv ein Reiseziel, das einen Besuch wert ist. Bulgariens stilvolle Hauptstadt liegt unter dem Gipfel des hoch ragenden Berges Vitoscha. Tolle Cafes und Restaurants, historische Kirchen, Museen und man ist schnell in den nahegelegenen Bergen, all das macht die Stadt zu einem schönen Ziel für ein langes Wochenende.
Wir haben euch einige Insider-Tipps für eure nächste Reise nach Sofia zusammengestellt.

1. Geheimtipp Sofia: Drekka

Wenn ihr Kaffeeliebhaber seid, solltet ihr unbedingt bei “Drekka” vorbeischauen. Hier bekommt ihr den besten Kaffee in Sofia. Das Geschäft verkauft Kaffeebohnen verschiedener Marken, unterschiedliche Sorten von Teeblättern sowie Tassen, Becher und alles, was ihr für den Genuss einer Tasse Tee oder Kaffee braucht. Für Veganerinnen und Veganer gibt es auch Hafermilch für den perfekten Latte mit Schaum. Aber auch Nicht-Kaffeetrinker kommen hier auf ihre Kosten, denn Drekka bietet einen fantastischen Matcha-Latte an. Was die Einrichtung betrifft, so ist der Laden sehr minimalistisch und hat nur ein paar Sitzgelegenheiten. Holt euch einfach euren Kaffee und genießt Sofia.

Drekka

Drekka / © Instagram: _drekkagb

2. Geheimtipp Sofia: Raketa Rakia Bar

Dies ist der richtige Ort, wenn ihr nach dem Erkunden von Sofia etwas trinken gehen möchtet. Die Raketa Rakia ist bekannt für seine große Auswahl an Rakia, einem Branntwein auf Fruchtbasis, den Bulgarien als sein Nationalgetränk bezeichnet. Für diejenigen, die sich am nächsten Morgen nicht total hangover fühlen wollen, gibt es auch eine große Auswahl an bulgarischen Bieren und anderen Getränken. Raketa ist voll von Erinnerungsstücken aus der Zeit des Sozialismus. Die Kunden sind eingeladen, sich im Mid-Century Minimalismus der nackten Glühbirnen und blockartigen, modernistischen Propagandaplakate zu sonnen. Retro-Stil – ein Rückblick in die Vergangenheit.

raketa-rakia-ba

Raketa Rakia Bar / © Instagram: _theladybugchronicles

3. Geheimtipp Sofia: The View

Dieses Restaurant befindet sich direkt im Stadtzentrum neben dem Nationalen Kulturpalast, in einem der beiden nagelneuen hohen Gebäude. Wenn ihr Lust auf einen Drink oder ein gutes Essen habt, während ihr den Panoramablick (in 85,2 Metern Höhe) über Sofia genießen könnt, dann seid ihr hier richtig. Dieses Restaurant ist, wie der Name schon sagt, eine elegantere und dennoch erschwingliche Option. Ihr könnt hier euren Tag auch mit einem köstlichen Frühstück ab 7.30 Uhr beginnen.

The View Restaurant

The View Restaurant / © Instagram: _theviewrestaurantsofia

4. Geheimtipp Sofia: The little things Café

Ihr könntet durchaus den ganzen Tag in diesem Café verbringen. Ein gutes Buch lesen und dabei eine Tasse Kaffee genießen. “The Little Things” liegt in einem Innenhof gegenüber der Kirche St. Sedmochislenitsi. Das Café befindet sich in einem alten Haus, was ihm eine einzigartige Atmosphäre verleiht. Das wundervolle Essen wird mit saisonalen, hochwertigen Zutaten zubereitet, um interessante Kombinationen zu schaffen. Die Speisekarte bietet eine schöne Mischung aus frischen Salaten, Pasta, Burger, gegrilltem Fisch und Fleisch, mit einigen veganen und vegetarischen Optionen. Egal ob ihr zum Mittagessen oder zum Kaffee vorbeikommt, probiert auf jeden Fall ein Stück Kuchen! Die hausgemachten Kuchen sind himmlisch.

The little things

The little things Café / © Instagram: _ayucarlton

Ferienwohnung Sofia

Weitere Artikel in dieser Kategorie:

Erhalten Sie immer die neuesten Reisetipps, Lifestyle-Artikel und Angebote zu Unterkünften
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu. Sie erhalten Angebote von Holidu und unserem Partner Bookiply.